Neues Yamaha CLP 745 vs. gebrauchtes Yamaha N1

E
edi23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.21
Registriert
28.02.10
Beiträge
22
Kekse
0
Hallo zusammen,

Ich bräuchte eure Hilfe. Ich will für mich und meine Tochter ein E-Piano mit möglichst guter Klaviatur kaufen. Nun stehen ein Yamaha CLP 745, neu vom Händler mit 5 Jahren Garantie und ein gebrauchtes Yamaha AvantGrande N1, ca. 3 Jahre alt, ohne Garantie zur Auswahl. Würdet ihr eher zum neuen Piano oder zum gebrauchten tendieren ? Bez. der Klaviatur ist natürlich das N1 klar der Favorit, aber bei elektronischen Geräten weiß man ja auch nie ob irgendetwas mal kaputt geht. Danke für eure Rückmeldungen.
 
Eigenschaft
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.640
Kekse
4.832
Clp 725 neu würde bereits ausreichen, wenn dir die Tastatur zusagt.

Antesten, in der Preisklasse dann auch Kawai cn Reihe, Kawai es 920, Roland fp 90 x sowie zum Vergleich eins von Casio.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Und das hochpreisige clp natürlich mit Kawais CA Reihe und Roland in der Preisklasse vergleichen.

Die sind alle auf ihre Art gut, aber zwischen Klang und Tastatur liegen Welten, das ist dann Geschmackssache und kann nur durch testen ermittelt werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.553
Kekse
76.157
Bisher hatte ich noch keines der sog. Hybrid-Digitalpianos wie aktuell z.B. Yamaha N1X unter den Fingern. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass deren Mechanik aufgrund ihrer Bauart und der deutlich größeren Tastenlänge einen erheblichen Unterschied mit besseren Spielgefühl im Vergleich zu üblichen Digitalpianomechaniken spüren lässt.

Was die eigentlich Rückfrage betrifft habe ich schon Erfahrungen, weil einige Musik-Elektronik im Haus. Die MIDI-Module und Effektgeräte werden zwar nur ab und an eingeschaltet, aber mein Sony TA-F 500 ES HiFi Verstärker ist 35 Jahre alt und in Gebrauch. Mein Yamaha CS1X ist von 1998 und läuft, man findet das Modell bis heute in Gebrauchtangeboten. Wenige Ausfälle betrafen kleine externe Netzteile und bei zwei Modulen gab es selbst verursachten Reparaturbedarf, der in der Thomann-Werkstatt preisgünstig erledigt wurde.

Aus meinem Erfahrungen heraus hätte ich bei einem wenige Jahre alten Yamaha nicht die geringsten Bedenken - wenn das N1 kein "Montagmodell" ist, an dem das Pech klebt. :D

Übrigens gibt es noch den Punkt Gewährleistung, auch bei Gebrauchtgeräten - die Umstände deines möglichen Kaufs könntest Du noch prüfen.
https://www.it-recht-kanzlei.de/Thema/gewaehrleistung-maengelhaftung-faq.html

Gruß Claus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben