Neukauf mit Beschädigungen (Händlerrabatt in Aussicht) - Beurteilung?

camole
camole
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
108
Kekse
90
Hallo allerseits,

ich hatte seit längerem mit der Squier Baritone Jazzmaster in schwarz geliebäugelt und vor ca 2 Wochen bemerkt, dass sie beim T aus dem Sortiment genommen wurde und auch sonst nicht mehr allzu oft zu finden war. Also hab ich sie mir noch schnell über eBay bei einem anderen Händler für 379,- Euro gesichert.
Jetzt wurde die Gitarre sicher verpackt & schnell geliefert und scheint Technisch auch in Ordnung, nur optisch hat sie leider einige Mängel.

1-ZustandAnkunft.jpg 2-ZustandAnkunftDetails.jpg 3-OhneFolie.jpg 4-OhneFolieDetails.jpeg

Die Schutzfolie des Schlagbrettes sowie der Tonabnehmer war stellenweise abgezogen. Beim weiteren Abziehen sind mir einige deutliche Beschädigungen und zwei Kratzer auf dem Schlagbrett aufgefallen. Außerdem ist ein Poti seitlich verkratzt, der andere etwas schief, die Oberfläche der Tonabnehmer sieht irgendwie ‚beschlagen‘ aus (was sich nicht mit einem Tuch entfernen lässt), bei einem Pickup ist eine Ecke beschädigt und die Gitarre war teilweise recht dreckig/staubig.
Zudem wurde sie in einem Ibanez-Karton und somit nicht Original verpackt geliefert, was vermuten lässt, ob sie bereits benutzt und/oder offen gelagert wurde?

Ich habe beim Händler nachgefragt und der hat mir bestätigt, dass die Gitarre tatsächlich ausverkauft ist, die Produktion leider abgesetzt wurde (Umtausch also nicht möglich) und mir einen Preisnachlass von 30,- Euro angeboten.

Jetzt kann ich gerade nicht so recht einschätzen ob das angemessen ist oder ob ich etwas mehr verlangen sollte?

Das Problem ist, dass ich nicht weiß woher ich z.B. ein passendes neues PickGuard bekommen würde und wieviel das kostet, da man es denke ich anfertigen lassen müsste (hatte in einem anderen Thread gelesen, das koste ca 70-80 Eur), Blanko Pickguards gibt es zwar schon recht günstig, aber selber kann ich es denke ich nicht ordentlich zuschneiden (höchstens ich mach mir eins aus Holz).
Poti-Knöpfe kosten nicht viel, wobei ich die vermutlich jetzt nicht sofort austauschen würde - mit der Delle am PickUp müsste ich dann auch leben (hatte mir auch überlegt diese zu tauschen, aber eigentlich bin ich zumindest vorerst mal mit dem Sound schon zufrieden).

Was meint ihr?
 
Eigenschaft
 
Uhu Stick
Uhu Stick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
21.04.17
Beiträge
881
Kekse
2.245
30€ Nachlass wären mir zu wenig. Eher so Richtung 70 bis 100 würde ich persönlich tendieren. Du hast schließlich keine B-Ware bestellt (zumindest hast du es nicht erwähnt).

Ein Händler muss einwandfreie Ware liefern. Tut er das nicht, ist er zur Nachbesserung verpflichtet bzw. anders gesagt: Er hat das Recht einmal für Ersatz zu sorgen (was ja schonmal rausfällt) oder zwei mal die Ware zu reparieren (was für einen Händler wohl ebenfalls schwierig werden dürfte).

Wie viel Preisnachlass es gibt, ist nicht gesetzlich geregelt, sondern Verhandlungssache. Und da würde ich dann soviel fordern, was es bräuchte um die fehlerbehafteten Teile zu ersetzen.

Beim Thomännchen gibts da aktuell genau ein Schlagbrett für die Jazzmaster für 52€ (und noch ein paar billigere bei anderen). Beim Pickup würde ich schauen, ob das nur eine und die Kappe ist, die beschädigt ist und ob sich die ggf. (alleine) austauschen lässt, oder ob der ganze Pickup mit dran hängt. Bei 2 Potis ist man mit 10€ dabei. Das würde ich ihm alles auflisten, was es kostet und wo ich die Preise gefunden habe.

Ich denke mal das ist (moralisch) gerechtfertig das zu fordern und keinesfalls übertrieben. Falls keine Einigung erfolgt, bleibt dir dann halt das Recht, die Gitarre beim Händler zurückzugeben.
 
camole
camole
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
108
Kekse
90
Danke für Deine Einschätzung.
Die Gitarre war nicht als B-Ware deklariert. Ich hatte jetzt nach Umtausch bzw. Ersatzteilen oder eben Teilrückerstattung gefragt und bekam eben das Angebot für 30,- Euro.

Das von Dir erwähnte Schlagbrett für 52,- ist zur Zeit nicht lieferbar und hat für die Baritone vermutlich leider falsche Ausschnitte (Position der PickUps sowie des Toggle-Switch etc.).
Ich hab den Thread wiedergefunden in dem der MB-User EAROSonic ein anderes Pickguard (ich denke das ist das für 98,- bei T) auf die Gitarre (das ist das gleiche Modell) gelegt hat (Post #29), hier sieht man das die Ausschnitte nicht passen. Laut seiner Anfrage bei Trashcontainer kostet eine Anfertigung 79 € + 4,90 € Versand (Post #35).
Wobei die alle in dieser Shell/Tortoise Farbe sind, die mir nicht so gut gefällt. Eine Spezialanfertigung in Schwarz könnte aber etwas günstiger sein?

Bzgl. der Tonabnehmer schreibt EAROSonic außerdem, dass die Cover fest verklebt sind (Post #37).
Auch hierfür habe ich keine identischen einzelnen Ersatzteile gefunden (wobei ich auch nicht genau weiß wo ich überall dafür suchen könnte/müsste), was mir eine Einschätzung für den Preis erschwert.
 
Paruwi
Paruwi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.21
Registriert
11.11.12
Beiträge
7.439
Kekse
27.907
schicke das Teil zurück..

zu einem Händler, der mich so plump zu beshicen versucht hätte ich kein Vertrauen mehr,
und er würde an mir keinen Cent mehr verdienen.

hier scheint es eine 'neue' mit 5-10 Tagen Lieferzeit zu geben
http://www.musicworldbrilon.de/fend...MIu7HfzaDu4AIVwg8YCh2CFgd9EAkYASABEgK46fD_BwE

oder scanne die üblichen Verkaufsportale, da findest du früher oder später eine Gebrauchte zu 'nem fairen Preis
 
Zuletzt bearbeitet:
JaPe
JaPe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
28.07.12
Beiträge
470
Kekse
3.617
Sieht doch geil aus :rock:.

Wenn die Gitarre dir Spaß macht: behalten und über 30 € Nachlass freuen.

Wenn dir die Gitarre keinen Spaß macht: zurück geben.

Von teilweise abgezogener Folie und oberflächlichen Kratzern aufm Plastik würde ich es nicht abhängig machen.

Sei froh, haste schon ein Journeyman Relic :hat:
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.069
Kekse
20.032
Jetzt kann ich gerade nicht so recht einschätzen ob das angemessen ist oder ob ich etwas mehr verlangen sollte?
Kannst Du überhaupt "mehr verlangen"? Ich könnte mir vorstellen, dass der Händler auch die Möglichkeit der Rücknahme hat...
 
stoffl.s
stoffl.s
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
19.033
Kekse
47.988
Ort
Wien
Die Gitarre schaut wirklich arg mitgenommen aus - war wahrscheinlich ein Ausstellungsstück und das hätte er meiner Meinung nach auch deklarieren müssen. Und pfleglich ist damit auch keiner umgegangen, wie man sieht.
Da würde ich schon mehr als nur 8% Preisnachlass verlangen oder @Paruwis Rat befolgen und zurückschicken und wenn es sie woanders gibt neu bestellen.
 
G
Gast268730
Guest
Wenn die Gitarre dir Spaß macht: behalten und über 30 € Nachlass freuen.

Wenn dir die Gitarre keinen Spaß macht: zurück geben.

Von teilweise abgezogener Folie und oberflächlichen Kratzern aufm Plastik würde ich es nicht abhängig machen.



Würde ich auch machen, vielleicht lässt er sich auf eine Materielle Zugabe in Form von Zubehör wie Saiten, Gurt, Kabel etc.ein.
Wenn du sie Zurücksendest muss er ja auch das Porto tragen.

Ich würde mir da nicht so nen Kopf machen, das Schlagbrett bekommt ohnehin Kratzer.

Wenn du es Nachbauen willst:

Rohling ab ca 15,-

162209.jpg


Dazu

Laubsägeset 10,- im Baumarkt
plus evtl Sägeblätter für Kunststoff ( muss gar nicht sein) 5,- im Baumarkt.


Schlüsselfeilen und etwas Schleifpapier.10,-

Macht alles zusammen vielleicht 40,-



Und falls du gänzlich unerfahren bist und Lust hast was zu lernen.
51FfMRkPriL.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
camole
camole
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
108
Kekse
90
Danke für Eure Antworten =).
Die Frage ist ob es sie woanders noch neu gibt, bei den Lieferzeiten (bei einem anderen Anbieter stehen 14 Tage) frag ich mich, ob das quasi nur noch nicht aus dem System genommen wurde oder tatsächlich noch irgendwo lagert, müsste ich halt vorher abklären. Hab ich auch schon in Betracht gezogen, bleibt dann aber das Risiko, dass damit auch was ist. Und auf hin und her versenden hab ich auch nicht soviel Lust, wenn sich eine einfachere Lösung finden lässt.
Auf Gebraucht-Angebote warten möchte ich glaube ich nicht.

Kannst Du überhaupt "mehr verlangen"? Ich könnte mir vorstellen, dass der Händler auch die Möglichkeit der Rücknahme hat...
Ja, "verlangen" ist vielleicht das falsche Wort, verhandeln trifft's wohl eher. Klar kann der Händler denke ich sagen nimm den Vorschlag an oder schick's zurück. Ich möchte den ja auch nicht abzocken, aber wenn ich den Neu-Zustand quasi 'wiederherstellen' möchte komm ich halt mit 30,- Eur nicht weit.
Und natürlich wird die Gitarre auch benutzt werden und nicht Neu bleiben - für Gebraucht- bzw. B-Ware zahlt man allerdings auch weniger.

Naja, ich werd jetzt nochmal drüber schlafen.
 
G
Gast268730
Guest
Wie gesagt.
Biete ihm an dass er dir Saiten ,Kabel etc drauf legt, du brauchst die eh und er kann Rabatte in Naturalien vermutlich auch besser verbuchen und absetzen.
Das funktioniert meistens.
 
-N-O-F-X-
-N-O-F-X-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.560
Kekse
8.946
Und natürlich wird die Gitarre auch benutzt werden und nicht Neu bleiben - für Gebraucht- bzw. B-Ware zahlt man allerdings auch weniger.
Gebraucht ja. Bei B-Ware vom Händler mit allen Vorteilen habe ich die Erfahrung gemacht, dass es ca. 5-15% Rabatt gibt, natürlich auch mal mehr oder weniger.
Da sind die 30€ im Rahmen, ein bisschen mehr könnte aber in Anbetracht des Zustandes vielleicht noch drin sein.
Wenn du vorhast den Neuzustand herzustellen, schicke sie lieber zurück.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Joachim1603
Joachim1603
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
26.10.04
Beiträge
3.773
Kekse
10.150
Ort
Mainhatten
Irgendwie bin ich mal gar nicht Eurer Meinung.
Alles was ich erkennen kann sind Kratzer in der Schutzfolie (dafür ist die eigentlich da ;) ) und abgezogen gehört die sowieso.

Ich denke 8% sind völlig ok und Kratzer wird es auch bei normalem Gebrauch geben, man nennt das Ding ja nicht umsonst auch Scratch-Plate ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
Wenn er B-Ware verschwiegen hat, MUSS er die sogar zurücknehmen-wenn du drauf bestehst, würde ich mal meinen. Eigentlich ist das ne Frechheit. Man kann als Händler nichts ohne Mängel neu verkaufen, wenn es ersichtliche und offensichtliche Mängel hat.
Ob der Rabatt gerechtfertigt wäre, das musst du selbst entscheiden. Ist dir das Teil das wert, so wie es aussieht ? Ich für mich hätte das zurückgeschickt, da ich bei NEU auch NEU möchte. Auch für die Hälfte würde ich sowas nicht behalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
-N-O-F-X-
-N-O-F-X-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.560
Kekse
8.946
Irgendwie bin ich mal gar nicht Eurer Meinung.
Alles was ich erkennen kann sind Kratzer in der Schutzfolie (dafür ist die eigentlich da ;) ) und abgezogen gehört die sowieso.
Das dachte ich beim Ansehen der Bilder auch, aber der Text las sich anders ("beim Abziehen sind mir Kratzer aufgefallen"), deswegen dachte ich, dass es wohl Kratzer auf dem Pickguard gibt.
Wenn er B-Ware verschwiegen hat, MUSS er die sogar zurücknehmen-wenn du drauf bestehst, würde ich mal meinen.
Muss er dank Fernabsatzgesetz sowieso, selbst wenn sie makellos wäre.
Das Problem beim Nichtbehalten ist bei dieser Gitarre eben, dass sie nur noch sehr begrenzt verfügbar ist.
 
stoffl.s
stoffl.s
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
19.033
Kekse
47.988
Ort
Wien
Alles was ich erkennen kann sind Kratzer in der Schutzfolie (dafür ist die eigentlich da ;) ) und abgezogen gehört die sowieso.
Also ich erkenn Kratzer auch klar dort, wo die Schutzfolie schon abgezogen wurde. Und beim Pickup ist ein ordentliches Loch in der Abdeckung - also deutet das, in Verbindung damit, dass die Gitarre in einem Ibanez Karton versandt wurde darauf hin, dass es sich wahrscheinlich um ein Ausstellungsstück handelt, das aber nicht so deklariert wurde.

Wobei ich nicht weiß, wie der Preis dieser Gitarre war als sie noch überall erhältlich war, ob da nicht die 379 bereits ordentlich reduziert sind.
 
shadok
shadok
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.529
Kekse
19.149
Ort
Braunschweig
Bei MusicWorld Brilon ist das Teil mit 369€ und 5-10 Tagen Lieferzeit gelistet.
Falls die Schäden letztendlich inakzeptabel wären, dann könnte man die Verfügbarkeit erfragen, neu bestellen, und die Beschädigte zurückgeben.
3o-Tage Money Back müßte ja möglich sein.
 
W
Watt83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
20.07.07
Beiträge
1.917
Kekse
2.549
Ort
Raum Koblenz
Das ist immer eine schwierige Sache. Wie du siehst hier an den Antworten für den einen geht das gar nicht , für den anderen geht das in Ordnung.

Ich hab mir die bilder mal gerade leider nur auf dem Handy angeguckt .Ist bisschen ärgerlich allerdings auch nicht extrem .Ich seh das immer aber auch in Anbetracht des Verkaufspreis klar auch eine preiswerte sollte nicht verschrammt /verkratzt sein bei bestellter A-Ware.

Aber z.b bei einer 1000euro Gitarre hätte ich die bei angebotenden 30euro Nachlass direkt Post wendend zurück gesendet .

In dem Fall würde ich die Gitarre aber deswegen zurück senden weil für mich auch der Verdacht besteht, der Händler hat dir eine Demo Gitarre die zum probieren im Laden hing gesendet .
So was gehört für mich zumindest mal in den Text geschrieben !

Leider ist das z.b bei eBay inzwischen in Mode gekommen nach meinen Erfahrungen Eigentliche B-ware als A-ware zuverkaufen in allen Bereichen

.
 
crawltochina
crawltochina
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
26.09.17
Beiträge
326
Kekse
210
Ganz blöde Anmerkung mal, und entschuldige, falls Dir das sonnenklar ist: Da sind zwei Schutzschichten auf dem Pickguard. Einige der Bilder zeigen eine abgezogene erste Schicht und Kratzer auf der zweiten Schicht... Wenn Du die noch abziehst, bleiben m.E. die Ecke im Pickup und die Kratzer auf dem Poti.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben