Neuling braucht Hilfe

von ek24, 14.09.03.

  1. ek24

    ek24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 14.09.03   #1
    Hallo!

    Ich bin neu auf diesem Board und ich nehm auch Musik auf (erst seid kurzem).
    Ich habe früher schon oft Texte geschrieben und nun haben wir uns mit einem kumpel zusammengetan um aufzunehmen, weil wir Hip Hop über alles lieben.
    Wir nehmen mit einem normalen (etwas älterem) Headset-Mikrofon auf, ohne Mikrofonverstärker oder sonstige Sachen.
    Als Soundkarte habe ich die "VIA AC'97 Enhanced Audio Controller (WDM)" (ist sogar ein Chip).
    Unsere instrumentals machen wir mit "Fruity Loops" (leider ist das Programm sehr umständlich und unsere Instrumentals werden nur sehr einseitig).
    Doch leider haben wir ein kleines Problem.
    Unsere Qualität ist nicht sehr gut. Wenn wir mehrspurig aufnehmen, dann hört man sogar ein Rauschen (die Lautstärke des Rauschens hängt davon ab, wie viele Spurren wir aufnehmen).
    Ich könnte es ins Internet stellen, damit ihr es euch herunterladen könnt um zu sagen wie schlecht die Qualität ist, doch leider weiß ich nicht wo und wie man das machen kann.
    Was soll ich machen, um unsere Qualität zu verbessern?
    Welche Programme soll ich zum aufnehmen benutzen?
    Mit welchen Programmen kann ich mir Instrumentals erstellen?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen würdet, da ich noch sehr neu in der Sache bin und mir gerne ein Bild davon machen würde, wie man gute Musik aufnehmen kann.
    Bitte beurteilt mich nicht nach meiner Musikrichtung ;)

    Ich danke euch schonmal im Vorraus!

    MgG,
    ek24
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 14.09.03   #2
    Das kann ja irgendwie nicht sein... jedes Mikro braucht einen Vorverstärker, die Frage ist nur, wo der sitzt. ;) Ich vermute jetzt mal, dass du mit Headset diese typischen Computer- bzw. Callcenter-Headsets meinst und damit in den Mikrofoneingang der Soundkarte gehst. Das ist natürlich für Musik denkbar ungeeignet. Ein richtiges Gesangsmikro sollte es schon sein, für erste Gehversuche reicht auch ein günstiges und/oder gebrauchtes. Erstes (nicht alleiniges) Anzeichen für ein vernünftiges Mikro ist schonmal ein XLR-Anscluss am Mikro anstatt eines fest angebrachten Kabels...

    Auch das ist ein Problem. Die Standard-Soundkarten (und erst recht Onboard-Chips) für Computer sind eigentlich alle nicht geeignet, um damit Musik-Aufnahmen zu machen. Insbesondere die eingebauten Mikrovorverstärker (Preamps) sind zu 99% Murks.
    Auch da gilt wieder: Für erste Gehversuche kann man auf teure Recordingkarten verzichten, aber den Preamp sollte man tunlichst aussen vor lassen. Besser ist da ein kleines Mischpult oder ein externer Vorverstärker.

    Wie nehmt ihr denn mehrspurig auf mit nur einem Mikro? Oder reden wir von mehreren nacheinander aufgenommenen Spuren?

    Mit welcher Software ihr arbeiten könnt / sollt, ist schwer zu sagen. Insbesondere für Hiphop-Grooves fehlt mir da die Erfahrung, und es hängt natürlich auch sehr von Eurem Kenntnisstand ab, was für Euch Sinn macht. Damit sind weniger die technische Kenntnisse als die musikalischen gemeint, sprich wieviel Arbeit soll Euch das Programm abnehmen, wollt ihr aus fertigen Elementen was basteln oder bei Null anfangen?
    Ansonsten bemüh mal die Suchfunktion ("Software"), da wurde hier in letzter Zeit einiges zu gesagt...

    Jens
     
  3. ek24

    ek24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 14.09.03   #3
    Erst ein mal danke für die Antwort! :)

    Also das Mikrofon ist so ein normales... mit Direktanschluss an die Karte (Chip).
    Ja, ich meine die mehrspurige Stimmenaufnahme. Wenn man nur eine (Stimm)tonspur hat, dann hört man das Rauschen nicht. Wenn man jedoch mehrere (Stimm)tonspuren hat, hört man das Rauschen ein bißchen.
    Wir benutzen das Programm Cubase SX.
    Ich könnte dir natürlich zeigen wie unsere Aufnahmen sind... nur müsste ich wissen wie man das ins Netz stellt.
     
  4. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #4
    @ek24
    *wunder*
    Ein Recording/Sequencing-Program für 600€ und dazu als Equipment ein PC-Headset und ein Onboard-Soundchip?
    Sorry, aber da sieh mal zu.... :evil:
     
  5. ek24

    ek24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 15.09.03   #5
    Ja... :rolleyes:
    Also ist das erste was ich mir besorgen sollte ein Mikrofon und eine neue (gute) Soundkarte? :?:
     
Die Seite wird geladen...

mapping