Neural DSP Plugin: Welches für AC / DC Sound

  • Ersteller stern-fan
  • Erstellt am
S
stern-fan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.23
Registriert
07.07.23
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo liebe Musiker-Board Gemeinde,

mein Name ist Rolf und ich bin ganz neu hier im Forum. Nach 30 Jahren Pause habe ich vor ein paar Wochen wieder angefangen, E-Gitarre zu üben.
Ich bin erstaunlich schnell wieder reingekommen - ist wohl wie Fahrradfahren, was man auch nicht verlernt :)

Nun zu meiner Frage, bei der mir vielleicht der eine oder andere von Euch Tipps geben kann:
Ich nutze aktuell folgende Plugins von Neural DSP: Soldano, Petrucci, Nolly und Fotrine nameless.

Gitarren sind: Schecter Apocalypse FR-S 7 und Schecter SLS Evil Twins

Auf der Suche nach dem typischen AC/DC Sound bin ich allerdings noch nicht so richtig weitergekommen, weil es (noch?) kein Marshall plugin gibt.
Egal was ich probiere, so richtig gefällt mir der Sound noch nicht. Ähnlich wird es schon, aber dieser typische "Crunch" fehlt halt irgendwie.
Ich würde mich auch nicht scheuen, noch ein weiteres Neural DSP plugin anzuschaffen.

Wie macht ihre Eure AC/DC Sound mit Neural DSP?
- gibt es presets?
- welches plugin?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Viele Grüße
Rolf
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Moin Rolf :)

Sorry.... habe mich vertan.....🫣

Also spielst Du den Quad Cortex ?
Oder den "NeuralAmpModeler" ?

Grüße aussem Pott
Rosi
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Hallo Rosi,

besten Dank für Deine schnelle Rückmeldung. Ich wollte gerade fragen,wie ich die ".nam-files" verwenden kann. :)
Ich nutze die Neural DSP Archetype plugins (standalone), also die reine Softwarelösung.
Man kann da nur .xml-Presets einlesen.

Viele Grüße
Rolf
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Moin Rolf,

ich habe in der Vergangenheit dafür den Plini, allerdings in einer Kombination mit ner Les Paul oder alternativ mit meiner HSS Strat genutzt.
Mit dem Soldano und Petrucci Plugin bin ich da auch nichts geworden und für meinen Geschmack passt der Plini da deutlich besser.

Inzwischen spiele ich da doch lieber entweder über meinen Kemper oder über Tonex von Amplitube.

Ich kann dir gerne mal meine Plini-Presets zukommen lassen. Nen Demo davon kannst du dir ja laden (sofern du das nicht schon hattest).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Moin Mathias,

herzlichen Dank für Dein Angebot mit den Plini-presets. Das würde ich sehr gerne in Anspruch nehmen.
Ich bin noch ganz neu hier im Forum. Wie können wir uns bezüglich den Daten kontaktieren?

Viele Grüße
Rolf
 
Danke, das probiere ich auch gleichmal aus!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
...herzlichen Dank für Dein Angebot mit den Plini-presets. Das würde ich sehr gerne in Anspruch nehmen.
Ich bin noch ganz neu hier im Forum. Wie können wir uns bezüglich den Daten kontaktieren?...
Die lade ich dir hier im Chat hoch. Dann haben ggf. auch die anderen was davon :)
Schaffe ich aber erst heute Mittag
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Hallo Leuten,

mensch, ist das eingeniales Forum hier!! (y)(y)(y)(y) Ihr seid super - herzlichen Dank für Euren tollen Support!


@DannyGatton123
der Neural Amp MOdeller spielt bereits inkl.NAM.Files

@mathiasbx
Danke, das wäre super. Eilt aber nicht.

Viele Grüße
Rolf
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Hier mal meine Plini-Presets, welche ich so als benutzt habe. Ob der Sound gefällt liegt ja im Ohre des Hörers ;)

@stern-fan: Eventuell musst du mit dem Input runtergehen, da ich nur mit passiven Pickups spiele und deine - wenn ich das richtig gesehen habe - aktive sind.
 

Anhänge

  • Plini-Sounds.zip
    9,2 KB · Aufrufe: 58
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Allerbesten Dank fürs Teilen Deines Presest, Mathias.
Ich werde das sobald wie möglich ausprobieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Die rationale Entscheidung ist hier ganz klar NAM. Die meisten der Amps kommen dort allerdings ohne Impulse Response, wobei es mittlerweile auch extrem gute Impulse Responses im Netz bzw. auf der Seite mit den NAM Profilen selber gibt. Und einige NAM Profile haben das Cabinet auch mit integriert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Der Nameless ist doch im Prinzip ein getunter Marshall Plexi. Damit sollte man schon gut zurecht kommen. Vielleicht auch mal ein paar externe IRs verwenden. Ich würde da etwas in Richtung Greenback nehmen.
Mit externen, guten IRs kann man aus den Neural DSP PlugIns noch mehr rausholen.

Ansonsten kommt bei AC/DC auch viel von der Spielweise. Und nicht so viel Zerre verwenden. Da wird nicht so viel Gain verwendet, wie man denkt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben