Neutrale Verstärkung

von Pfeife, 08.02.06.

  1. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 08.02.06   #1
    Da ich nun mal gerne genau das hören würde, was ich über DI auch an's Pult schicke, bin ich auf der Suche nach einer möglichst neutralen Verstärkung für die Bühne.
    Hab' im rack noch 1HE für 'ne Endstufe frei.:rolleyes:
    Als Box sollte es in der Größenordnung von 'ner 2x12 liegen.:rolleyes:
    Ich weiß, daß ich genau das suche, was alle hier nicht wollen, aber deswegen hab' ich auch noch nichts besseres am Start, als den Stereo-Effekt-Return von meinem Marshall.:confused:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 08.02.06   #2
    Ich denke fuer neutrale Verstaerkung solltest du eher in der PA-Ecke nachfragen. Weder Gitarrenendstufen (ausser solche, die auch eine Line-Schaltung haben) noch Gitarrenboxen verstaerken neutral.
     
  3. Pfeife

    Pfeife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 08.02.06   #3
    Danke, die Variante, aktive Fullrangeboxen zu verwenden hab' ich schon auf der Liste.:D
    Bin allerdings der Meinung, daß die Variante nicht besonders durchsetzungsfähig ist.
    Ich wollte halt mal rauskriegen, welche 1HE-Endstufe relativ neutral ist, und für welche 2x12 das auch zuträfe. Daß das nicht 1zu1 das ist, was aus 'ner PA kommt, ist mir auch klar.:cool:
     
  4. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 08.02.06   #4
    Wie wäre es mit ner einfachen Endstufe für Studiomonitore? PA-Endstufen sind meist größer als 1 HE.

    wenns extremgünstig sein sollte, dann mal die t.amp S xx oder wie die heißt probieren.

    Kostet an die 130 Euro (odft auch günstig gebraucht zu finden) und benötigt nur 1 HE.

    Sollte relativ neutral sein. Und als Box z.B. ein 212er Leergehäuse und dann zwei PA-Speaker, z.B. von Eminence rein.

    Oder eine Box von nem Moddeling-Amp wie z.B. Line6 oder Tech21, die ja z.T. Neutrale Speaker haben sollen da der Ampsound meist fertig ausm Moddeling-Top neutral verstärkt werden soll...

    Ansonste als Endstufe: Die Valvestate 8008 von Marshall ist auch nur 1HE hoch und ist AFAIK auf Linear umschaltbar. Kannst se somit im Gitarrenmodus auch wieder als volwertige Gitarrenendstufe nutzen.

    Gruß, Mini :-)
     
  5. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 08.02.06   #5
    Was heisst bei Dir neutral! Selbst wenn Du lineare Boxen nimmst, brauchst Du immer noch einen Speakersimulator, welcher den Sound auch wieder verfälscht. Prinzipiell kannst Du auch gleich eine Gitarrenbox benutzen!
    Oder hab ich das jetzt falsch verstanden?
    Gruß
     
  6. Pfeife

    Pfeife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 08.02.06   #6
    :D Deine Sig werd' ich auf der nächsten Mugge als Moderation verwenden!

    Äh, neutral soll eben heißen, ich will nicht die typischen(normalerweise gewollten) Klangverfärbungen einer Gitarrenendstufe und einer Gitarrenbox haben.
    Eben, weil, Speakersim ist ja schon drauf!
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 08.02.06   #7
    Quasi den Mike Oldfield weg... direkt ins Pult.

    Durchsetzungsfaehig wird ein neutrales System wohl erst mit der entsprechenden Leistung... zumindest sehe ich da ein potentielles Problem (haengt natuerlich auch von eurere Gesamtlautstaerke ab).
     
  8. Pfeife

    Pfeife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 08.02.06   #8
    Das mit der Gesamtlautstärke ist ja einer der Gründe, warum ich froh bin, daß es endlich Modeller gibt. Weil, im Tempel mit 'nem half-stack, das soweit aufgeleiert ist, daß es gut klingt.......:D:D:D:D
    Nur, es sind halt nicht alle Muggen in so (akustisch) schwierigen Räumen, und dann möchte man sich auch gern mal hören, wenn der Basser gerade auf der anderen Bühnenseite 'nen Privatkrieg mit dem anderen Gitarristen anzettelt.....
     
  9. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 09.02.06   #9
    Das wird mit der 2x12 schon schwierig, weil die 2 12"er halt begrenze Frequenzbreite wiedergeben... Endstufe wirst wohl im PA-Bereich eher eine für dein Problem finden. Box somit wohl eher auch.
     
  10. rockon4ever

    rockon4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.02.06   #10
    Sansamp baut neutrale Endstufen, allerdings 2HE.
    Ansonsten gut ung günstig - Rocktron Velocity 100 - ist auch recht neutral und nur 1HE hoch....
     
Die Seite wird geladen...

mapping