Newbie: Was bedeutet PGM-Ausgang bei Mischpulten?

von AndreasW, 21.05.05.

  1. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 21.05.05   #1
    Hallo Forum!

    Da die Suche nichts ergeben hat, nun meine erste Frage hier in diesem Forum:

    Was bedeutet PGM-Ausgang bei Mischpulten? :confused:

    Ich habe als reiner Home-6-Saiten-Quäler überhaupt keine Ahnung von der ganzen PA/Mischpult Materie und muß mich nun doch kurzfristig damit beschäftigen, da es jetzt doch mal wieder raus gehen wird. :rock:

    Andreas
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.05.05   #2
    bei welchen mischpulten hast du denn das gesehen?
     
  3. AndreasW

    AndreasW Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 21.05.05   #3
    Ich habe fast gratis einen alten Bell Powermixer (MX 802E) bekommen.
    Der Vorbesitzer hat aber ebenfalls keine Ahnung von dem Ding und hatte auch keine Verwendung dafür, eine Anleitung existiert nicht mehr.

    Andreas

    PS: Das geht hier ja sauschnell. Danke!
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.05.05   #4
    Normaler Weise steht PGM für "Program" und bezeichnet die ganz normale Mastersumme.
     
  5. AndreasW

    AndreasW Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 21.05.05   #5
    Also kann ich mit den PGM-Ausgängen in eine externe Endstufe gehen. Oder?

    Andreas
     
  6. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 21.05.05   #6
    Obacht bei Powemixern!

    Was ist denn das für eine Buchse am ProGraM-Anschluss? Nicht, dass das das verstärkte Ausgangssignal ist, dann darfst Du unter keinen Umständen in eine Endstufe gehen!

    Falls die Buchse Speakon ist, ist es einfach, dann kannst Du die Boxen sofort anschliessen, bei XLR solltest Du nochmal die Beschriftung kontrollieren, ob da noch irgendwas zusätzlich steht (zum Beispiel die Ausgangsleistung oder so). Was steht da?

    Gruß

    France.
     
  7. AndreasW

    AndreasW Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 21.05.05   #7
    Der Mixer hat nur Klinkenbuchsen als Ein- und auch Ausgänge.
    Bzw. Chinchbuchsen für Direkt-Out und Rec-Out.
    Die PGM-Buchsen sind mit Out beschriftet.
    Die eigentlichen Ausgänge, auch Klinke, sind mit mit 100W @ 4Ohm beschriftet.
    Nur scheinen diese Ausgänge defekt zu sein.

    Andreas
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.05.05   #8
    So sieht das Teil aus.
    Und hier noch mal ein Detail.
     

    Anhänge:

  9. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 21.05.05   #9
    Ich liebe diese eindeutigen Beschriftungen :screwy:
     
  10. AndreasW

    AndreasW Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 21.05.05   #10
    Ja, genau!
    Das ist das Ding. Vielleicht sollte ich den 3,2,1 Verkäufer mal mailen.
    Ggfs. hat der ja noch eine Bedienungsanleitung für den Mixer.
    Was der Inputselector soll weiß ich nämlich auch nicht. :confused:
    Wie gesagt ich bin alsoluter Newbie und bin froh wenn ich es unfallfrei hinbekomme laut und leise zu machen. [​IMG] [​IMG]
    Die PGM-Buchsen befinden sich übrigens auf der Geräteoberseite.

    Andreas
     
  11. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 21.05.05   #11
    Früher war es wohl üblich, die Programmleistung statt der RMS Leistung anzugeben pro Ampblock


    Am besten fragt man Gerd Mayer, Inhaber von www.bell-audio.de :great:

    mailto: bell.mayer@t-online.de

    Gruß Kai
    Bell Verleiher
     
  12. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 21.05.05   #12
    Aha, das ist wohl der Umschalter zwischen Monitorrouting auf die Endstufenblöcke sowie PGM für Li / Re Routing für FOH Boxen

    Das ist bei den neuen Bell Powermixern auch möglich:
    [font=Arial,Helvetica,Univers,Zurich BT,sans-serif][size=-1]Power-Routing (Master/Monitor)[/size][/font]




    www.bell-audio.de
     
  13. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 22.05.05   #13
    Leutz, etwas mehr Phantasie! Da, wo der Schalter ist, da steht ganz eindeutig und groß das Wort IN, also EINgang. Die unteren Buchsen sind die verstärkten Ausgänge, daran kommen die Boxen. Und oben kann man ein Signal IN die Endstufen des Powermischers geben. Dazu wird man dann den Schalter auf MON stellen müssen, ansonsten (PGM) kriegt die Endstufe ganz normal den Masterfader als Signal...

    Jens
     
  14. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 23.05.05   #14
    Ich denke, das funzt so:

    Wenn man in den Amp in ne Klinke reinsteckt, werden die internen Verkabelungen getrennt, und man kann die Endstufe unabhängig vom Mischer nutzen!

    Ohne Klinke drin, kann man dann entscheiden, ob auf die Endstufe das Monitor- oder das Master-Signal geroutet wird!

    Der Boxenausgang ist dann wie gesagt der dadrunter!
    Oli
     
  15. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 23.05.05   #15
    Oder so...

    Auf jeden Fall sind das, um was es hier geht, zu 100% Eingänge (oben)...

    Jens
     
  16. AndreasW

    AndreasW Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 24.05.05   #16
    Langsam wird's mir unheimlich...
    Das ist ja nur ein echt kleiner Mixer... und doch so kompliziert. :confused:
    Ich will/muß doch nur 2 Bühnenmonitore betreiben und das selbe Signal zu einer unbekannten PA weiterleiten. :eek: :screwy: ;)

    Andreas
     
  17. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 24.05.05   #17
    Das ist nicht schwer!
    Du lässt die PGM-Buchsen leer (steckst also nix rein), stellst den Schalter oben drüber auf Monitor und verkabelst die passiven Monitorboxen mit den Klinkenbuchsen ganz unten, wo die Wattzahl dran ist.
    Auf der Oberseite suchst du die Main-Outs und gehst von denen in die "unbekannte PA"
    So schwer ist das gar nicht!
    Oli
     
  18. AndreasW

    AndreasW Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 25.05.05   #18
    Ja, ich hab's kapiert. Ist wirklich nicht schwer.
    Ich bin nur etwas überrascht, daß diese kleine Mistkiste doch schon ein paar Möglichkeiten bietet.
    Die Monitore mit der Endstufe des Mixers zu betreiben geht leider nicht, da die Endstufe defekt zu sein scheint.
    Beim Test mit 8Ohm Boxen (hab keine anderen) an den 4Ohm Ausgängen kam bei voll aufgerissenen Reglern nur nur Rauschen und ein ganz leises Signal.

    Also muß ich wohl aus den PGM-Buchsen in eine Endstufe um die Monitore zu betreiben.
    Der Mixer hat auf der Oberseite noch eine einzelne Buchse "Monitor" (keine Ahnung ob Mono oder Stereo) von der ich das Gesammtsignal dann wohl weitergeben werde/muß.:screwy:


    Andreas
     
  19. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 25.05.05   #19
  20. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 25.05.05   #20
    Bist du sicher, dass es nicht an Kabeln oder ner falschen Einstellung liegt...?
    Stell den Switcher mal auf PGM, mach nen CD-Player dran und schließ deine Boxen hinten unten an. Dann Fader hoch und gucken, was ankommt...
    Oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping