NI Battery 3: Monoausgänge werden Stereo in Cubase

ivarniklas

ivarniklas

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.03.21
Registriert
19.03.08
Beiträge
391
Kekse
2.655
Ort
Transdanubien (Vienna)
'n' Abend!

Ich bastel gerade Drums mit NI Battery 3 in Cubase (7.5 64) und bin auf ein Phänomen gestoßen:
Habe in Battery z.B. 1 MIDI-Spur mit Kick & Snare, denen ich pro Trommel in Battery eine Monospur zugewiesen habe.
Wenn ich jetzt in Battery die Ausgänge aktiviere (Mono 3 und Mono 4; Stereo 1-2 ist für den Master), macht Cubase im Mixer brav 2 neue Spuren auf, allerdings in Stereo.
Da die meisten Toms meines Wissens ja mit einem Mikro aufgenommen werden (Overheads und Übersprechungen lasse ich jetzt mal weg), habe ich, wenn ich die Toms im Raum verteile, ja dann immer auch noch Signalanteile auf der weniger betonten Seite des Stereo-Panoramas, was ich eigentlich nicht will.
Jetzt die Frage: Kann man das irgendwie - in Cubase oder Battery - so ändern, dass die Ausgangsspuren von Battery auch tatsächlich bei Cubase als Monospuren im Mixer ankommen?

Danke im Voraus für Antworten!
Gruß
Ivar
 
exoslime

exoslime

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.08.06
Beiträge
5.954
Kekse
190.514
Ort
Salzburg
hi ivar

ja, das geht
du mußt dazu in den battery optionen die anzahl von stereo und monospuren einstellen, standardmässig ist da zb bei mir 16x Stereo und 0x Mono eingestellt, dort dann einfach ein paar Stereokanäle weggeben und ein paar Mono dazu, dann das plugin schliessen, ggf. cubase neu starten und battery neu laden, dann sollte es passen

lg exoslime
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ivarniklas

ivarniklas

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.03.21
Registriert
19.03.08
Beiträge
391
Kekse
2.655
Ort
Transdanubien (Vienna)
Mahlzeit exo!
Erstmal danke für Deine Ratschläge. Allerdings, "im Prinzip *) genau so, wie von Dir beschrieben, habe ich es auch gemacht. In Battery unter File |Options die ersten Stereokanäle "entfernt" (Stereo 1/2 bleibt halt immer für den Master) und eine handvoll Mono-Kanäle hinzugefügt (Mono 3 bis Mono 8), Projekt gespeichert (damit Battery sich die Einstellung merkt), in Battery Ausgänge aktiviert (Mono 3 für Kick und Mono 4 für Snare) und dann macht Cubase 2 zusätzliche Stereo-Kanäle auf.

*) "im Prinzip" heißt: eine leichte Abweichung von Deinem Hinweis. Was ich nicht gemacht habe: Cubase geschlossen, neu gestartet und dann die Ausgangskanäle aktiviert. Werd ich aber heut abend ausprobieren (hab leider im Büro kein Cubase) und weiter berichten, im Fehlerfall mit genauerer Beschreibung + Screenshots.

Gruß
Ivar
 
Zuletzt bearbeitet:
ivarniklas

ivarniklas

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.03.21
Registriert
19.03.08
Beiträge
391
Kekse
2.655
Ort
Transdanubien (Vienna)
'n' Abend Exoslim!

So, jetzt hab ich's verstanden. Im Prinzip war nämlich eh alles so, wie es sein sollte (s. a. meine vorherige Antwort). Verwirrt hatte mich nur die Anzeige im Mixer. Dazu ein Bild
Mixer_2.png

Die beiden Battery-Spuren (rot umranded) sehen anhand der Pegelanzeige so aus als wenn es Stereo Spuren wären. Die Spur Rechts daneben (grün) sieht dagegen wie eine "klassische" Monospur aus (Gitarre über Pick-up in den ersten Monoeingang vom Interface). Die Kennzeichnung über dem Spurnamen weist aber alle 3 Spuren als Monospuren aus (hatte ich zunächst auch übersehen und mich nur an der Pegelanzeige orientiert). Zudem hört man auch einen deutlichen Unterschied, wenn man die Battery-Spuren auf einen Stereo-Bus routet (man sollte Musik eben hören, und nicht versuchen, sie zu sehen...). Auch beim Panning hört man den Unterschied. Bei den Monospuren ist eine deutliche "Verschiebung" des Signals zu orten, bei einer Stereospur ändert sich - ich kanns nicht anders ausdrücken - weniger das räumliche, sondern mehr das klangliche Verhältnis von Links zu Rechts. Wie ich auch in diesem alten aber recht informativen Thread
--> https://www.musiker-board.de/thread...oder-die-aufnahme-kommt-nur-von-links.281235/
gelesen habe, spricht man bei Stereo auch nicht vom Panner, sondern vom Balance-Regler.
Lustige Erkenntnis am Rande: Bei der "klassischen" Monospur gibts in Cubase gar keinen Pan-Regler (s. Fragezeichen).
Fazit: Durch Deine Hinweise bin ich noch mal in mich und in Cubase gegangen und weiß jetzt, dass so, wie ich es mache, es richtig ist.
Danke und Kekse.
Gruß
Ivar
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Signalschwarz

Signalschwarz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.565
Kekse
21.801
Ob im Kanalzug eine Panning-Option angezeigt wird, ist abhängig davon welches Format das ZIEL hat welches als AUSGANG gewählt wurde.

Die Mono-Ausgangsbusse, die Du bei Battery erzeugt und ausgewählt hast, haben Mono-Kanalzüge bekommen, diese wurden erstmal auf den als Standardausgang definierten Ausgangsbus geführt, dabei handelt es sich meist um den Stereo-Out/Masterbus, welcher zweikanalig/stereo ist und somit eine Positionierung des Signals im Panorama möglich ist.

Wenn Du das DI-Signal aus deinem Beispiel auch auf einen Stereobus führst, bekommt der dazugehörige Kanal auch eine Panning-Option.

Und wenn Du die von dir erzeugten Battery-Kanäle auf einen Monobus (Gruppenspur in mono) führst, wird der Kanal so aussehen wie der von der Gitarre zuvor.

Du kannst dir in diesem Zusammenhang auch mal die Angaben zum Panning Law im Handbuch anschauen. Das wirkt sich nämlich auch auf den angezeigten Pegel aus.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben