NI Komplete einziges Komplettpaket für Live-Keyboard?

  • Ersteller MasterofSandman
  • Erstellt am
M
MasterofSandman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.13
Registriert
10.10.10
Beiträge
19
Kekse
0
Hi!
Meine Band hat kürzlich einen Wandeln von Funk nach Indie-Pop durchgemacht, was bedeutet, dass ich als Keyboarder von E-Piano und Piano zu v.a. Synthieflächen und nur noch vereinzelten "echten" Instrumenten umsteigen muss.
Da ich aber nur einen Microkorg und ein gewöhnliches Stage-Piano besitze und ich nur ein Budget um 500 Euro habe, dachte ich mir, dass ein paar VSTs in meinem Cubase Elements (Windows) einen Hardware-Synthie für 500 Euro klar überbieten könnten.
Nun habe ich festgestellt, dass es für "echte" Keyboardsounds (Piano, E-Piano, Orgel...), Sampler und ordentliche Synthies in diesem Preissegment eigentlich nur NI Komplete 8 gibt, (MAINSTAGE läuft nur auf Mac) oder habe ich auch andere Möglichkeiten? Und hat irgendjemand Erfahrung mit diesem (Live-)Setup?
Danke schonmal im Vorraus :)
 
Eigenschaft
 
W
workstour
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.15
Registriert
09.09.05
Beiträge
450
Kekse
22
Ort
Bremen
Hi,
hm, da wüsste ich auch nur Komplete. Aber Du benötigst ja noch nen Notebook.
Könntest Brainspawn Forte nehmen, habe ich selber aber nicht ausprobiert.

Aber mein ganz persönlicher Tip: Laptop auf Bühne und co....ich würd es mir überlegen. Lieber ne gute Hardware-Workstation, auch gebraucht. Hab mit Notebook on Stage eher negative Erfahrungen gemacht.
 
M
MasterofSandman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.13
Registriert
10.10.10
Beiträge
19
Kekse
0
Ich habe schon ein Notebook mit 4 GB RAM (sollte doch reichen, oder?) und benutze einfach Cubase als Host.
Welche schlechten Erfahrungen hast du denn gemacht? Und welche gebrauchte Workstation gibt es denn bitteschön für so wenig Geld?
 
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.243
Kekse
4.571
Ort
Breuna
Notebook auf der Bühne habe ich auch, ich nutze MainStage und Cubase. Bislang hatte ich keine Probleme.

Meine Instrumente kommen hauptsächlich aus Kontakt sowie diversen Kontakt-Libraries, The Grand SE (läuft als AU leider nicht bzw MainStage erkennt es nicht) und gaaanz wichtig: VB 3 als Orgel, die hat mich so überzeugt, da habe meinen NE 2 wieder verkauft.

Neuerdings habe ich ja auch noch den MiniMoog Free von Arturia (ja, ich hatte das Glück), ein Hammer-Synth!

Brainspawn Forte solltest du dir wirklich mal anschauen, da gibt es auch ne Demo , das gibt's leider nicht für Mac, sonst hätte ich das auch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
mockingbird90
mockingbird90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
08.12.09
Beiträge
426
Kekse
621
Halion 4 ist auch nicht schlecht.
Sicher nicht so mächtig wie Komplete im Umfang,
wenn man aber an eine EDU-Version kommt, deutlich günstiger.
Und alles unter einer Oberfläche.

Wenn du einen Steinberg Dongle hast kannst du es 60 Tage testen. ;)
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.104
Kekse
19.021
Ort
Rheinland
Wie wäre es denn mit Independence von yellowtools.de (da gibt es auch eine Live-Edition, die in der grossen Pro-Edition mitgeliefert wird).
Kostet aktuell 249,00.
 
ClubbingRock
ClubbingRock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.16
Registriert
02.04.12
Beiträge
626
Kekse
1.642
refx Nexus (eine Art Rompler) bietet auch ein breites Spektrum an Klängen, von angesagten Club Synth Sounds bis hin in Richtung Streicher, Orchester, aber auch Drums und Percussion. Über verschiedene Ergänzungen kann das Grundpaket dann nach eigenen Vorstellungen erweitert werden.

Das Plugin ist vor allem etwas für Leute, die gerne mit den qualitativ echt hochwertigen Preset-Sounds gleich loslegen können wollen. Für fanatische Soundschrauber eher ungeeignet ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben