Nicht mehr oktavrein

von neXXus, 02.02.04.

  1. neXXus

    neXXus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 02.02.04   #1
    Hallo
    meine Western-Gitarre ist nicht mehr oktavrein.
    Kann es an den alten Seiten liegen, sind schon über 2 Jahre drauf.
    Vielen Dank für die Hilfe
    MFG
    Aläx
     
  2. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
  3. danielscheibenstock

    danielscheibenstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #3
    :shock: ......das klingt Hart aber es stimmt.... ausser du hast sie seit 2 jahren nicht mehr gestimmt ;-)

    mfg Daniel
     
  4. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 05.02.04   #4
    @oben
    why :shock:
    und weshalb soll das hart klingen :?:
    oder soll ich in zukunft eine abhandlung über die eigenschaften von gitarrensaiten halten. ;)
     
  5. danielscheibenstock

    danielscheibenstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #5
    Dieses ja... nur ein ja aber es stimmt!!! mfg Daniel
     
  6. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 05.02.04   #6
    mannomann, ist dit schwierig.
    @danielscheiben....
    wenn man bei einer western.gita 2 jahre alte saiten druff hat, ist es mit hoher wahrscheinlichkeit möglich, dass sich die gitarre nicht mehr intonieren lässt.das liegt vermutlich ;) daran, dass eine grosse lobby
    hinter den marktführenden saitenherstellern steht, die es dem ottonormalgitarrespieler schwer machen will, in dem sie ihm skrupellos das geld aus der tasche ziehen.
    um auf deine frage zurückzukommen:
    ja, man sollte die saiten öfter wechseln, vergleichbar mit unterwäsche.
    nur nicht ganz so oft.
    stahlsaiten tendieren zu rosten, oxydieren,etc.
    die äussere phosphorschicht geht mit der zeit verloren, was die wiederum
    tot klingen lässt.
    durch langfristige spannung und ent-spannung hat die gemeine stahlakustik- saite ihren gesammten heliumvorrat aufgebraucht, und
    schrumpft entsprechend ihrer masse(also 10- 14) zu einem weissen zwerg, oder bei grösserer dichte, zu einem neutronenkern zusammen.
    ich empfehle bei täglichen gebrauch alle 2 monate die saiten zu wechseln.
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.02.04   #7
    phosphor? :) leuchten saiten auch im dunkeln? :D
     
  8. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 05.02.04   #8
    nur wenn man sie knickt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping