Nicht wirklich ONTopic: Samplefrage

von gecco, 11.11.04.

  1. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 11.11.04   #1
    Schwierige sache wo das ganze einzuordenen ist...

    ich möchte eine Aufnahme von mir (Stellenweise schon mit "Claps" unterlegt) bearbeiten, dass sie nachher klingt als sei sie vor (grössenwahn!!!) 10000Leuten gespielt worden (Ständiges wahrnehmen von gegröhle, Pfiffen etc im hintergrund der Aufnahme... eben OPEN AIR FEELING)

    Gibt es sowas als sondfile welche man dann loopen könnte???
    Oder habt ihr andere Tricks aud lageer??

    Die Claps habe ich, damit es sich wenigstens schonmal nach 30 Leuten anhört folgendermassen bearbeitet:

    1. Clapspur: Attack kurz und Hold lang
    2. Clapspur: Delay (sehr kurz)
    3. Clapspur: Chorus

    Mit dem Ergebnis bin ich bereits zufrieden... Wenn ihr reinhören wollt gerne!!! Jedoch sind die Gitarre und die Drums sind noch unbearbeitet (Claps (bearbeitet) ab ca 1:15)

    Erste Aufnahme
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.11.04   #2
    Hallo gecco,

    hör doch einfach mal Deine CD Sammlung durch, ob Du einen Live Mitschnitt von einem Konzert hast. Hier hast Du dann das Klatschen, Pfeifen und Gröhlen i.d.R. am Anfang. Diesen Part dann ausschneiden und bearbeiten (viel schnipseln) und mit viel Effekten (Flanger ist hier manchmal richtig stark) belgen, so das man nicht erkennt, das es sich immer um das selbe handelt.
    Wenn Du mit Cubase SX arbeitest, dann kann ich nur SIR als Faltungshall plugin dazu empfehlen. Hier gibt es dann kostenlos (Sir ist auch kostenlos) z.B. concert hall oder stadium hall. Diesen dann vorsichtig auf die Spuren Deiner Aufnahme legen und voll auf die Spur fürs Publikum. Über Automation dann die Lautstärke der "Publikums" Spur je nach Song anpassen.

    PS : die Git. würde ich bei diesem Track im Pan einen Tick mittiger einstellen :rock:

    Ich habe z.B. aus einer reinen "Home Studio Produktion" von JUMP auf diesem Wege ein Konzert in einem Fussball Stadium gemacht. Und jeder der das hört, fragt wo wir aufgetreten sind. :D :D :D

    Gruß
    Topo :cool:
     
  3. gecco

    gecco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 12.11.04   #3
    Die idee ist so genial!!! und so einfach und offensichtlich, dass ich nicht drauf gekommen bin...


    Hm live mitschnitt cd... muss ich mal durchsuchen... ich weiss, dass ich ein Video von ne Konzert habe... aber dafür in ner schlechten Aufnahme-Qualität...


    Ich arbeite mit Kristal Audio (zum Aufnehmen und Spur-für-Spur-Bearbeitung seeeeehr einfach und gut, da ich als Student (noch) kein Geld für Cubase habe und KA für nicht komerzielle Zwecke Freeware ist...
    Mal sehen für welche Recordingkarte ich mich jeztz entscheide, da sind ja auch sehr oft (Voll-)Versionen von guten Programmen dabei..


    WIe gesagt, sowohl die DRUMS als auch die GITARREN sind noch vollkommen unbearbeitet (die Gitarre wurde bereits mit Multieffekt eingespielt (auch ncht unbedingt die idealste Lösung)...

    Danke auf alle Fälle für die Tipps!!!!
     
  4. gecco

    gecco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 12.11.04   #4
    klappt...


    danke an:

    linkin'park live in texas...

    eure fans sind jetzt meine "gröhler"...

    Das hört sich mit dem Klatschen echt geil an!!!

    wav (28MB!!!)

    mp3 (2,8MB)
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.11.04   #5
    Ich glaube Du musst noch mal an die Drums ran. Die hören sich wie im Studio an :D

    Wenn Du Interesse hast schick ich Dir mal per Mail unsere Quick and Dirty Sonntags Nachmittags Studio Version von Jump im Wembly Staduim als MP3.

    Topo :cool:
     
  6. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 14.11.04   #6
    led doch nochmal ein wenig hall auf die summe dann hört sich das noch echter an :great:
     
  7. gecco

    gecco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 14.11.04   #7
    hi...

    klar habe ich interesse an deiner/eurer produktion...

    meine e-mail hast du als PM erhalten


    Das Wochenende über hatte ich nicht soviel Zeit, fahre aber gleich ins
    "Stud(i)o" (STUdenten-wohnheim-DOrtmund, da habe ich mein kleines Homestudio) und mache etwas weiter an dem Song

    und an meiner HPage
    www.g-e-c-c-o.de
     
Die Seite wird geladen...

mapping