niedrigen Aufbau

von Kai_or, 05.07.08.

  1. Kai_or

    Kai_or Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.02.16
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    174
    Erstellt: 05.07.08   #1
    sers zusammen....:)



    wollt mal eure Meinungen zu "niedrigen" Set Aufbauten hören.
    Was haltet Ihr davon?:confused:
    Lässt es sich so leichter (bequemer) spielen?:rock:
    oder alles nur für die Optik?:great:


    Ich persönlich habe hoffentlich in kürze mein neues Set komplett,um in etwa einen Aufbau wie im angehängten Bild zu probieren.
     

    Anhänge:

  2. LukSte

    LukSte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garmisch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    286
    Erstellt: 05.07.08   #2
    Ich könnte so nicht spielen, aber wenn es für dich passt, ist es okay!
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 05.07.08   #3
    sonderlich niedrig ist dieser aufbau aber nicht. lediglich die toms sind "flach" aber immernoch deutlich höher als die snare.
    würde auf diesem aufbau so nicht spielen können, kommt aber auch auf die körpergröße an.
    meine toms beginnen rund 2-3fingerbreit über der snaredrum etwas mehr gewinkelt als bei dem bild. man muss eben schauen ob man damit zurecht kommt, ob man den höhenunterschied ohne probleme "überwinden" kann und wie die trefferrate so ist (mir passiert es zB bei so flachen aufbauten oft, dass ich die rims aus versehen mit treffe)
     
  4. Kai_or

    Kai_or Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.02.16
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    174
    Erstellt: 05.07.08   #4
    okay,stimmt schon,der aufbau ist halt nicht sonderlich niedrig,^^
    aber finde es auch für die Optik ganz schick,floortoms schon tief und die toms auch am besten links neben der base schön tief hängen.^^


    aber mal schaun wie es sich so spielen lässt.


    hatte halt son Thead schon im Pearldrummerforum gesehn,und dachte mir mach ich hier auch mal sone kleine runde auf wo jeder seinen senf zugeben kann......:cool:
     
  5. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 05.07.08   #5
    Ja, sonderlich tief ist er nicht gerade, aber ich kann nicht verstehen, wie deine Snare angewinkelt ist. Ist die zu den Tom gewinkelt :confused:??
    Ansonsten wurde schon alles gesagt...

    Viele Grüße,
    Red-Guitar

    P.S.: Dixon Set?
     
  6. Kai_or

    Kai_or Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.02.16
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    174
    Erstellt: 05.07.08   #6
    ist ja garnich mein set,hatte das halt nur im netz gefunden das bild,und der Aubau hat mir schon ganz gut gefallen.

    aber habe glaube ich mal gelesen das Jose Pasillas(Incubus) seine Snare auch nach vorne angewinkelt spielt.
    Keine Ahnung warum,aber mein fall wäre es auch nicht.
     
  7. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 05.07.08   #7
    wenn man traditional grip spielt ist es durchaus von vorteil seine snare von sich weg zu winkeln.
     
  8. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 05.07.08   #8
    Erzählt man... ich spiele beide Grifftechniken, aber für mich ist ein waagerechter oder leicht zu mir geneigter Aufbau immer noch am besten. Ich will aber nicht abstreiten, dass andere so besser zurechtkommen.
     
  9. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 05.07.08   #9
    Wenn man hoch sitzt und die Snare recht tief hat, macht es auch Sinn, die Snare "wegzuwinkeln", um rimshots zu ermöglichen (die gewollten);)
     
  10. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.582
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 05.07.08   #10
    Also ich finde schon dass die Toms relativ tief hängen... wenn man die Höhe mal mit der Bass daneben vergleicht... und das mit der Snare schaut denke ich auch nur so aus wegen dem extremen Winkel der Snare... ich finde die Toms sind fast auf einer Höhe mit der Snre... ich awürde so aber auch net spielen können, die Toms wären mir nocht zentral genug und Läufe über die Toms finde ich gehen so schonmal gar nicht, dazu sind sie zu weit auseinander...:rolleyes:
     
  11. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 06.07.08   #11
    Der Vorteil eines niedrigen Aufbaus (dazu auch die Becken schön an der Seite) ist, dass der Drummer gut gesehen wird, da nichts im Weg ist und die Sicht versperrt. So kann er ganz cool spielen (also riesige Bewegungen machen bzw. immer weit ausholen) und das Publikum sieht, wie cool er eigentlich ist (und damit auch die Band).



    War das jetzt etwas zu zynisch? :D
     
  12. einfachenno

    einfachenno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    80
    Erstellt: 06.07.08   #12
    naja mir is es eher egal ob es cool aussieht wie ich spiele, wichtiger ist doch das es für mich bequem zuspielen ist :)
     
  13. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 06.07.08   #13
    also ich find vorallem die becken nicht sonderlich tief auf dem foto, wenn ich das mit meinem set vergleiche, das ride ist ca. 2cm über der floor tom und die restlichen becken auch nich viel höher^^
    und ich finde es echt bequem zu spielen, wenn man die arme nich so weit oben halten muss
     
  14. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.582
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 06.07.08   #14
    Ja, so nen Aufbau wie Iggor Cavalera früher bei Sepultura hatte ;)
    Der hat das Ride Becken so tief hängen gehabt, dass er den Arm sogar noch senken musste... hab das zwischendurch auch mal so gehabt und muss sagen, ist echt viel besser:great:
     
  15. WebSTAR

    WebSTAR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Bruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    28
    Erstellt: 06.07.08   #15
    Also wenn ich auf meiner Ride spielen will, muss ich nur meine hand gerade nach rechts strecken.

    Mir passt es so.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr_Q
     
  16. RoyMayorga

    RoyMayorga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Tirol-Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 07.07.08   #16
  17. J.o.n.e.s

    J.o.n.e.s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    27.09.15
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    842
    Erstellt: 07.07.08   #17
    OMG
    ist das nicht eher umständlich?
    bei den toms schlägt man doch eher auf die spannreifen als aufs fell
    es sieht auch so aus als wenn die crashes etwas weit weg hängen
    bei der ride sieht das ganz witzig aus, aber die ist ja noch erreichbar ;)
     
  18. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 07.07.08   #18
    auf dem video hat er auch die stand toms vor sich hängen, kein wunder das er das so tief bekommt^^

    wenn ich keine stand toms hätte würd ich es aber auch so tief amchen
     
  19. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 08.07.08   #19
    ich hab die snare jetzt auch mal son von mir weg angeschrägt, ich muss saegn es ist besser für den rücken, ich sitz grader^^
     
  20. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 09.07.08   #20
    Haut man da nicht ständig auf den Rim?^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping