noise gates

von wchuck, 28.07.06.

  1. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 28.07.06   #1
    Ich hab mal ne frage dazu...

    sind noise gates nur dafür da nebengeräusche aus effektschleifen herauszubekommen oder kann man damit auch Brummen (also nebengeräusche) vom Verstärker, beispielsweise bedingt durch Pick-Ups o.ä. herausfiltern?
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 28.07.06   #2
    Noisegates filtern auch brummen von Pickups heraus, und so weit ich weiss auch Rückkopplungen und sämtliche Störgeäusche, indem sie einfach "zu machen" wenn die gitarre still ist. Da kommt dann nichts durch. Der Nachteil: Bei mir werden manchmal leise Töne verschluckt, und der Ton klingt nicht so schön aus.
     
  3. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 28.07.06   #3
    Bei einem Noisegate ist es, meines Wissens nach, meist so, dass ein Signal erst ab einer bestimmten Stärke durchgelassen wird und wenn du es z.B. zwischen Gitarre und Amp hängst kannst du da direkt Rauschen der PU's unterdrücken, aber du verlierst auch ein wenig Sustain, aber wenn du es richtig einstellst ist das minimal außer deine PU's Brummen extrem laut. In der Effektschleife würde es halt das Rauschen der Effekte unterdrücken, wenn du nicht spielst.
    /edit: Mist da war einer schneller^^. Wieso bin ich so oft 2.?:D
     
  4. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 28.07.06   #4
    Noise Gates Filtern gar nichts.

    Ein Noise Gate ist ein Geraet, das du auf einen bestimmten Lautstaerkepegel einstellst, unter dem es das Signal einfach nicht durchschaltet (darum "Gate").
    Dieser Pegel wird normalerweise so ermittelt: Du schlaegst eine Saite oder einen Akkord an und wartest, bis das Rauschen / Brummen lauter ist, als der Ton. Auf den Pegel stellst du das Gate dann ein.

    Somit hast du in Spielpausen keine Rueckkopplung, weil das Gate das Signal kappt.
    Der Nachteil: Du verlierst ein wenig "Dynamik"...
     
  5. wchuck

    wchuck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 28.07.06   #5
    ok vielen dank euch allen!

    naja wenn ich es direkt zwischen amp und gitarre schalte, hab ich ja nichts mehr für die effekte, aber am ende der fx loop kette unterdrückt es ja auch das brummen der pickups.
     
Die Seite wird geladen...

mapping