Noppenschaumstoff -> 2cm oder 4cm Stärke ?!

von Mich0r, 06.10.06.

  1. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 06.10.06   #1
    Wir wollen unseren 18m² Proberaum dämmen, also den Klang verbessern, da die nackten Wände natürlich entsprechend reflektieren.
    Dafür wollen wir Noppenschaumstoff nehmen, nur die Frage ist, ob der akustische Unterschied zwischen 2 und 4 cm Stärke sehr groß ist ( der preisliche Unterschied beträgt etwa 150€)
    UND: Müssen ALLE Wände verkleidet werden, oder macht es nichts wenn zB eine Wand nur teilwese verkleidet ist?

    Danke schonmal
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 06.10.06   #2
    Es kommt ein wenig auf dem Schaumstoff an. Generell sollte der dickere Schaumstoff etwas stärker dämpfen, und auch tiefere Frequenzen besser dämpfen.
    Ansonsten müssen nicht alle Wände gedämpft sein. Es macht natürlich ein Unterschied, ob ihr mehr oder weniger Fläche gedämpft hat. So ist der Raum entsprechend stärker oder weniger stark gedämpft. Falls die Nachhallzeit danach noch zu groß ist, einfach mehr dämpfen :great:
     
  3. fellowguy

    fellowguy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    1.05.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #3
    Hi!

    Zu dem Noppendämmstoff kann ich nix sagen, außer das er verflucht teuer ist. Schon mal über die Eierwaben Variante nachgedacht? Kostet fast nix und erfüllt ihren Zweck (schall brechen) hervorragend. Haben wir in unserem P-Raum ebenfalls gemacht! Gut und günstig...

    Dirk
     
  4. Mich0r

    Mich0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 15.10.06   #4
    Zu spät, Noppenschaumstoff ist schon bestellt, angekommen und zur Hälfte fertig montiert.
    UND: Kein Vergleich zu den Eierdingern.
    Schall brechens chön und gut, nur ist das bei den Eierkartons kaum zu vernehmen, bei den Dämmmatten jetzt scon, bowohl noch eine ganze Wand und ein teil der Decke fehlt (grßer teil der Decke wird freigelassen, vor allem überm Schlagzeug um keinen schalltoten Raum zu bekommen)
     
  5. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 17.10.06   #5
    Eierkartons bringen nichts. Wird immer wieder gesagt, aber es scheint bei vielen immer noch nicht angekommen zu sein...
     
  6. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 19.10.06   #6
    Wird es nicht sogar empfohlen immer eine Wand nackt zu lassen, weil der Raum sonst wie schon erwähnt tatsächlich schalltot wird?
     
  7. weisswurst

    weisswurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    94
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 19.10.06   #7
    Mit wat haste denn den Noppenschaum an die Wand gehaun?
     
  8. Mich0r

    Mich0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 23.10.06   #8
    Wir haben für die eine Wand irgendnen Suspensionskleber verwendet. Da der aber 1. zu teuer ar und 2. nicht so einfach zu verarbeiten war, haben wir nen großen Eimer Styroporkleber genommen und damit alles an die Wand gepappt
     
  9. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 25.10.06   #9
    aus erfahrung würd ich nicht ganz bis zur decke kleben und diese auch freilassen. dadurch ergeben sich in allen proberäumen bei uns im haus recht gute ergebnisse.

    wenn ich noch einmal was vonn eierkartons lese bekomm ich nen anfall!
     
Die Seite wird geladen...