Noten in Tabs umwandeln

von funkoffyou, 16.07.07.

  1. funkoffyou

    funkoffyou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #1
    Hey Ho, da ich es nich so mit Noten lesen hab, wollt ich mal fragen ob ihr mir behilflich sein könnt, hab da nämlich so ein lied gefunden, was ich mal lernen will, jedoch gibts da nur noten zum lied, ich bräuchte aber tabs, wäre vll einer so nett und würde die noten für mich "umtabben" . Bitte

    hier die Noten:

    http://www.hochweber.ch/pdf/rockmusic.pdf

    wer das lied hören möchte geht auf:

    http://www.hochweber.ch/guitar.htm > professional (runter scrollen)> Eine kleine Rockmusik > mp3
     
  2. JohannaVonO

    JohannaVonO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 16.07.07   #2
    also das ganze in ein tab zu schreiben würd irgendwie recht viel arbeit machen, ich mein, wenn da wer lust zu hat, kannst dich freuen, aber eigentlich...
    anyway, wenn du die ansiehst wo auf der gitarre welche note liegt, kannst dir das alles auch selber erschließen.
    erstmal grundsätzlich, das die tonreihenfolge cdefgahc ist, ist dir ja vielleicht bekannt. bis auf die zwischenräume von e auf f und von h auf c liegen zwischen allen tönen ein ganztonschritt. wenn du dir also klar machst, dass ein bund auf der gitarre für einen halbtonschritt steht, findest du erstmal ganz leicht raus, wo welcher ton liegt. wenn du zum beispiel dann auf der e-saite in den ersten bund gehst, hast du ein f, im zweiten ein fis, im dritten ein g und so weiter.
    falls du nicht weisst, was welche note ist:
    http://www.gitarrenlinks.de/workshops/cdurddor.gif
    bei der oberen tonleiter der erste ton ist das c (5.saite, 3. bund) und dann gehts halt gemäß tonleiter weiter.
    ein kreuz vor der taktangabe bedeuted, dass im ganzen stück in diesem fall das e um einen halben tonschritt erhöht wird, also im einen bund weiter greifen. kreuze im takt bedeuten, dass der ton nur in dem takt erhöht wird, ausser es steht ein auflösungszeichen dran (is zum beispiel im ersten takt der fall, dieses rechteck)

    ich würds einfach mal selber ausprobieren, wenn du den dreh einmal raus hast, gehts auch einfach.
     
  3. funkoffyou

    funkoffyou Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #3
    hey danke! ich werds mal versuchen.
    Aber ich würd mich auch freuen, wenn mich einer unterstützt:D
     
  4. funkoffyou

    funkoffyou Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #4
    @johnnavonO: hab jetz ma angefangen, klappt auch prima, nur halt jetzt der erste akkord im 2 takt, krieg ich nich hin, könntest du diesen mal umtabben?
     
  5. JohannaVonO

    JohannaVonO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 16.07.07   #5
    okay, ich hatte grad nichts zu tun und hab mal die ersten vier takte getabt

    e|-------------------|----xxxx1---xxxx|--------------------|----xxxx1---xxxx|
    H|-------------------|----xxxx0---xxxx|--------------------|----xxxx2---xxxx|
    G|01---1-0---------|----xxxx1---xxxx|02---2-0---------0|----xxxx0---xxxx|
    D|------------33---0|----xxxx3---xxxx|------------33-----|----xxxx3---xxxx|
    A|-------------------|----xxxx----xxxx|--------------------|0---xxxx-----xxxx|
    E|-------------------|1---xxxx---xxxx|---------------------|----xxxx-----xxxx|

    die x stehen dür die pausen, die du in takt 2 und 4 machen musst. ich leg meine hand nicht dafür ins feuer, dass das absolut richtig ist, aber ich denke schon. nach dreimal durchgucken hab ich auf jeden fall nichts falsches entdeckt.
    aber nur so als anmerkung: das hat schon sinn, dass das stück unter 'professional' steht. das ist echt schwierig, vor allem aber musst du ahnung von den notenwerten haben, weil du sonst den rhytmus nicht richtig hinbekommst. wie gesagt, ich weiss nicht, was du alles auf dem gebiet kannst, aber das stück ist echt nicht ohne...

    edit: mir fällt gerade noch was auf. ab takt 7 musst du dann in den 7. bund gehen (erkennbar aus der VII über dem takt), du musst also in die 7. lage umdenken. aus dem E dann zum beispiel ein h, wenn ich mich jetzt nicht ganz stark vertue. da musst dann auch drauf achten
     
  6. funkoffyou

    funkoffyou Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #6
    ohjeee.....aber danke für die mühe!
     
  7. funkoffyou

    funkoffyou Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #7
    Hey, müsste man nicht (in dem unten stehenden takt) anstatt im 3 im 2 Bund der D-Saite greifen. hört sich mehr nach dem beispiel an
    e|-------------------|
    H|-------------------|
    G|01---1-0---------
    D|------------33---0|
    A|-------------------|
    E|-------------------|
     
  8. JohannaVonO

    JohannaVonO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 16.07.07   #8
    eigentlich schon das wäre dann ein e, aber da steht wie schon erwähnt das kreuz vor der taktangabe in dem zwischenraum vom e. das heißt, dass alle e's in dem stück um einen halbton erhöht werden. ich glaub die tonart ist dann g-dur, wenn ich den quintenzirkel noch richtig verstehe...
     
Die Seite wird geladen...

mapping