NuMetal Songtext Englisch

von chazy-chaz, 24.10.06.

  1. chazy-chaz

    chazy-chaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #1
    Suicide
    She stares at the wall in front of her
    The colour in her eyes appeared blur
    she wants the frustration to disappear
    and although she looks at that wall in fear
    she wasn’t even able to cry a tear

    She doesn’t knew any fuckin way out
    She opened her mouth and tried to shout
    But her bloody lips don’t really moved
    She wondered why she was so confused

    To give up everything is her last resort
    The sollution was easy, painless and short
    She looked at the floor and saw the knive
    She said to herself: fuck up this life

    She finished the shit, that flies in the air
    She punctured herrself she just doesn’t care
    She fucked up her live, and she was aware
    the light is coming soon, on another moon

    And as she saw the few happiest moments
    She closed her eyes in this bad torment
    She felt the pain and started to regret
    She doesn’t agree with this stupid effect

    To give up everything is her last resort
    The sollution was easy, painless and short
    She looked at the floor and saw the knive
    She said to herself: fuck up this life

    To have an end like that was not her intention
    An end like this was never mentioned
    She throwed the knive away without attention
    And soon, she was living on another moon

    hauptsächlich geht es mir darum, dass mir jemand sagen kann was man stilistisch besser machen kann um mehr flow zu bekommen und mir die grammatikalischen fehler sagt.

    danke im vorraus
    chaz
     
  2. KombuchaMushroom

    KombuchaMushroom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    24.05.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 24.10.06   #2
    mh, würd den Text eher Emo nennen, da du so viel 'she' benutzt hast. Kommt eigentlich hauptsächlich bei Emo vor...
     
  3. chazy-chaz

    chazy-chaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #3
    machen aber kein emo, außerdem gehts weniger darum, außerdem stimmt das nicht ganz gibt auch en lied von lp das in die richtung geht
     
  4. KombuchaMushroom

    KombuchaMushroom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    24.05.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 24.10.06   #4
    war ja auch nur meine Meinung
     
  5. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 25.10.06   #5
    Also wenn das kein Emotext ist dann weiss ich fei nicht mehr!
    Mehr Emo geht nicht in einem Text ;)
    Zum Text selbst. sorry aber ich sags wieder mal. 1000 mal gehört. die story ist nicht neu und erfreut sich derzeit wieder hoher beliebheit. Eig. schade weil es gibt 1000000000 themen für einen Text. ich frage mich echt warum es immer die selbe "Kacke" sein muss! Wenn du dich mit diesem Thema vom Rest abgeben willst musst du entweder ne Supermelodie drüber packen oder den Text bis zum Höhepunkt verbessern. So ist er Standard. meine meinune sorry. Und She kommt viel zu oft vor! das nimmt der sache den ernst, wirkt amateurhaft.
    Hoffe ich konnte helfen. Arbeite dran! ;)
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 25.10.06   #6
    Hi chazy!
    Willkommen im Forum!

    Zunächst einige Anmerkungen allgemeinerer Art:
    1. Die übliche Erzählzeit im Englischen ist die einfache Vergangenheit. Man kann davon abweichen. Aber bei Dir gehen die Zeiten auch innerhalb der Strophe durcheinander. Schau da von dieser Seite noch mal drüber.

    2. Wenn Du der Person einen Namen gibst, wird es erstens persönlicher und zweitens kannst Du so manches "she" ersetzen.

    3. Dein Thema ist Dein Thema. Sag, was Du sagen willst. Was Du sagen willst, kommt rüber. Allerdings kann eine gewisse Originalität nicht schaden.

    4. Ich persönlich kann nicht gut mit fuck und shit. Das hängt nicht damit zusammen, dass ich Slang oder Umgangssprache nicht okay finde, sondern damit, dass es halt sehr allgemeine Worte sind.

    5. Entweder Du hast Dich öfter vertippt oder Du solltest Dir ein Lexikon neben den Schreibtisch legen (ansonsten: leo online)

    Jetzt noch ein paar Anmerkungen im Detail:


    Ich finde den Text vollkommen in Ordnung.
    Nicht herausragend, aber in Ordnung.

    Allerdings: überdenke die Zeiten, beschreibe ab und zu die Handlung: jetzt fühlt sie, jetzt denkt sie über Selbstmord nach, jetzt nimmt sie das Messer, nachdem sie sich geritzt hat, kommen ihr schöne Erinnerungen und sie findet ihren Plan absurd, jetzt ist sie drüber weg. Handlung und innere Wandlung könnten besser herausgearbeitet werden.

    Hol mehr aus dem Potenzial dieses Textes raus - es lohnt sich!

    Viel Erfolg,

    x-Riff
     
  7. chazy-chaz

    chazy-chaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.06   #7
    @ stay tuned
    der text beruht auf einer ´mehr oder weniger wahren begebenheit

    danke für die schnellen rückmeldungen, werde mir überlegen, was ich verwerten werde und was nicht, ich denke ich werde weitere texte posten^^

    genaugenommen werde ich jetzt gleich einen weiteren text posten
     
  8. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 25.10.06   #8
    hey jungs, wollen wir nicht wieder zu diesem "ich kopiere die korrekturen des vorposters mit"-system zurückkehren? das ist echt viel übersichtlicher. ich versuch mal staytuneds verbesserungen im hinterkopf zu behalten....



    Zitat von chazy-chaz [​IMG]
    Suicide
    She stares at the wall in front of her
    The colour in her eyes appeared blur Warum nicht colours? Vlt: einfach were statt appeared? "blur" ist ein verb oder nomen, hier müsste "blurry" hin
    she wants the frustration to disappear das "the" kann imho weg naja, es bezieht sich ja auf eine spezielle, das wäre schon ok. aber im allgemeinen, gefühle ohne artikel, wobei es tausend ausnahmen gibt.
    and although she looks at that wall in fear
    she wasn’t even able to cry a tear Ich glaube englischer ist: to shed a/no tear

    She doesn’t know any fuckin way out ja, hier wechselst du die zeit, warum?
    She opened her mouth and tried to shout hier wieder past.
    But her bloody lips don’t really moved didn´t really move - wenn Du bei dieser Ziet bleibst
    She wondered why she was so confused

    To give up everything is her last resort wieder präsenz
    The solution was easy, painless and short
    She looked at the floor and saw the knife
    She said to herself: fuck up this life

    She finished the shit, that flies in the air Die Scheiße, die in der Luft fliegt? dann auch besser "which", aber ist mir auch nicht klar..
    She punctured herself she just doesn’t care "punctured" ist eher sowas wie "gelocht", nimm besser "prick", "doesn't" ist wieder präsenz, "punctured" ist past
    She fucked up her live, and she was aware
    the light is coming soon, on another moon das Licht kommt bald auf einem anderen Mond? Ist mir schon klar, dass diese Metapher für den Text wichtig ist. Geh deshalb sorgfältig damit um. Vlt: shining statt coming? Ob "on" die richtige Präposition ist, weiß ich nicht.

    And as she saw the few happiest moments
    She closed her eyes in this bad tornment
    She felt the pain and started to regret
    She doesn’t agree with this stupid effect
    Überdenk diese zentrale Strophe noch mal. Es geht darum, die Wendung weg vom Selbstmord nachvollziehbar zu machen, wenn ich das richtig sehe. Gerade die Verbindung von happiest moments mit bad tornment kommt imho nicht so rüber. Welchen Schmerz fühlt sie: den inneren oder einen äußeren (Messer ritzt Haut auf) ? Das ist sehr wichtig für den Moment der Wandlung. Welcher stupid effect? Dass sie Selbstmord machen wollte, weil sie gerade verzweifelt war? und die zeiten, "started" aber auch "doesn't"
    To give up everything is her last resort
    The solution was easy, painless and short
    She looked at the floor and saw the knife
    She said to herself: fuck up this life

    To have an end like that was not her intention "like this"
    An end like this was never mentioned Diese beiden Zeilen sagen inhaltlich das gleiche aus.
    She threw the knife away without attention
    And soon, she was living on another moon s.o.

    hauptsächlich geht es mir darum, dass mir jemand sagen kann was man stilistisch besser machen kann um mehr flow zu bekommen und mir die grammatikalischen fehler sagt.

    danke im vorraus
    chaz

    ich sehs wie X, die zeiten musste du drigend überarbeiten, sonst blickt man kaum noch durch
     
Die Seite wird geladen...

mapping