Ohmzahlen an Mesa und Marshall

von Franky Four Fingers, 28.06.04.

  1. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.06.04   #1
    hi - ich wollt mir nächstes Jahr ne gerade Mesa Rectifier Box holen - habe im moment ne schräge Marshall 1960Vintage und wollt dann nen Full Stack drauss machen ( :twisted: ) - als Endstufe habe ich eine Marshall 20/20

    folgendes Problem: die Ohmzahlen

    Marshall Endstufe: 8/16 Ohm
    Marshall Box: mono 4/16 Ohm, stereo 2x8 Ohm
    Mesa Box: 8 Ohm Mono / 4 Ohm Stereo

    ich fahre mein Rack stereo - auf deutsch gesagt die Mesa passt von den Ohms da überhaupt nich ran - kann man da was tun? oder brauch ich ne andere Endstufe - dann sind die Boxen aber immernoch nich auf einem Nenner

    noch ne Frage: wie verkabel ich die Boxen denn? die Marshall Box hat 2 Eingänge - hat die Mesa 2 Eingänge und 2 Ausgänge oder wie funzt das mit dem Full Stack??
     
  2. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 28.06.04   #2
    Moin

    Hm bissel komplexe sache .

    Erst mal zu den boxen und ihren ausgängen .
    Du hast bei jeder box vorrausgesetzt sie ist stereo zwo eingänge und meist einen schalter für stereo/mono betrieb oder eben die jehweilige bezeichnung steht drüber . Das ganze läuft dann angenommen die box hat 16ohm , im mono betrieb auf 16ohm schaltest du sie stereo laufen jehweils zwo speaker auf 8 ohm und du benutzt beide eingänge der box also zwo kabel von der endstuffe zur box .Genauso schauts auch mit dem mesa aus nur das die auf 8/4 ohm läuft .

    Wenn du jetzt ein fullstack also zwo boxen mit A 16ohm betreibst steckst du jehweils eine an der endstuffe auf 8ohm was bei zwo 8ohm boxen wieder 16ohm macht das zählt in der regel aber nur für einkanal endstuffen du hast ja zwo .

    So wie es ausschaut klapt das ganze bedingt durch die endstuffe .
    Wenn deine endsteffe 4ohm machen würde könntest du die 16ohm box an die 8ohm buchse und die 8ohm an die 4ohm buchse hängen und sie würden auf gleicher lautstärke laufen , das ganze geht mit einkanaligen endstuffen bei dir ist es aber eine zwokanal also könntest du eine seite auf 16ohm und die andere auf 8ohm laufen lassen rein von der rechnung müsste sich aber ein lautstärken unterschied in grenzen halten .
     
  3. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 28.06.04   #3
    also ich kenn mich nicht mit stereo röhren endstufen so aus, weil ich noch nie eine benutzt habe, aber die einzige möglichkeit die du haben könntest wäre wenn du die impedanzen für die beiden kanäle getrennt einstellen könntest. dann stellst du den einen kanal auf 8 ohm und hängst die marshall ran und den anderen auf 16 ohm und dort die mesa. wenn das nicht gertrennt geht (was ich mal annehme) kannst du die mesa vergessen...

    ich versteh sowieso nicht so wirklich warum du ne mesa mit ner marshall kombinieren willst, ist schon recht ungewöhnlich...
     
  4. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.06.04   #4
    also die Mesa hol ich mir deshalb weil die Mesa halt ne Mesa ist - ich hab 2 Bands/Projekte zu laufen und eine Box zuhause (Proberaum 1) und eine Box im Proberaum (Proberaum 2) sind das Optimum - die Marshall hab ich halt seit vielen Jahren - die Mesa soll eben als 2. Box her - und für Auftritte wären beide als Full Stack doch nicht schlecht - die haben auch beide Celestion Vintage 30 Speaker drin - die Mesa is halt vom Umfang mehr - und wenn du meinen Nick anschaust weißt du warum ich Mesa bevorzuge (scheiss Nachgeahme... :)

    Doc.Jimmy danke - das muss ich jetz 2-3 mal lesen dem Verständnis wegen ;)
     
  5. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 28.06.04   #5
    Hi nochmal

    Ich hab mich nochmal zu deiner endstuffe schlaugemacht .
    So wie es scheint laufen die beiden kanäle ja getrent also kannst du eine nutzen den anderen auslassen richtig ?

    Sollte es so sein dann geht es wie gesagt auf einer seite die 16 auf der andren die 8ohm zu fahren .

    Ich würd es aber trotdem erst mal irgendwie testen und im laden erfragen es kann gut sein das sich das lautstärkenmässig unterschiedlich verhält ich kann da jetzt nur spekulieren da ich sowas selber noch nie probiert bzw. woanderst gesehn/gehört hab . Ich nehm mal an die läst das ganze zur zeit stereo laufen um die vollen 40 watt auf einer box zu haben ?

    Es ist vieleicht schon ein wenig untertrieben zwo boxen an jeh 20 watt zu betreiben da sich das in sachen druck nicht viel unterscheiden könnte . Du hast zwar zwo boxen laufen aber die werden kaum beansprucht und so eine box fängt erst an druck zu machen wenn leistung drauf kommt .

    Das du bei den zwo bands als beste lösung noch eine box brauchst ist klar aber das mit zwo boxen fahren würd ich mir gut überlegen bzw. erst mal anhören und testen ob sich das überhaupt lohnt ich hab da meine zweifel dran :o
     
  6. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.06.04   #6
    ok - also räts du zu ner Endstufe mit mehr Leistung wenns um nen Full Stack geht? ne Mesa 2:90 klingt verlockend...

    ich hab diese bisher bevorzugt weil ich eben auch bei "kleineren" Lautstärken nen guten Sound wollte - bisher hab ich sie noch nie voll ausgereizt...

    also das die Kanäle getrennt laufen davon weiß ich nix - ich hab einen Lautstärke und einen Presence-Regler für beide Kanäle - jenachdem ob ich den 2. Kanal benutze oder nicht schaltet die Mono oder Stereo - und bei der Endstufe sind 4 Ausgänge, 2x8 Ohm oder 2x16Ohm - LennyNero hat dieselbe Endstufe vielleicht weiß er ja nochmehr...
     
  7. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 28.06.04   #7
    Ich will dir jetzt nicht die endstuffe schlecht reden nur da zwo boxen dranzuhängen übersteigt meiner meinung ihren zweck ist aber so ne sache .
    Wenn die dir von der leistung reicht (immerhin sind 20+20 watt auch schon laut genug) dann spar dir den haufen an geld für die 2:90 .
    Auf der andren seite fährt man so eine endstuffe immer nahe der grenze also um die 70-80% aufgedreht und die eigentliche lautstärke stellt man am preamp ein das gibt die erwünschte sättigung ab humanen lautstärken und du bekommst eine hammer dynamik im anschlag wobei es da ein wenig auf die endstuffe ankommt .
    Kleiner tipp , wenn dann nim die 2:100 die klingt meiner meinung noch ne kleine ecke besser als die 2:90 und hat einiges an der besagten dynamik zu bieten .

    Hm die endstuffe müsste es wie gesagt tun aber ich bin mir grad über die aufteilung unsicher bezüglich den 2x16ohm eingängen scheint sie aber schon getrennt zu laufen wie ich von ausgehe . Dann würde es so laufen das pro seite der einzel widerstand nur von bedeutung ist als links 16ohm box an 16ohm out und rechts das gleiche .
     
Die Seite wird geladen...

mapping