ohne druck singen?

von zuzuk, 20.03.06.

  1. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 20.03.06   #1
    wie kann ich mit weniger druck singen?

    im moment klingt das gepresst, ich wer relativ schnell heißer usw.

    wie kann ich lockerer singen bzw woher sollte der druck kommen? also ja nicht aus dem bauch..
     
  2. Timothy Sideburns

    Timothy Sideburns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 20.03.06   #2
    Da gibt es hier bereits einige Threads, die sich mit dem Thema beschäftigen. Bemüh doch einfach mal die Suchmaschine.

    Der "Druck" kommt tatsächlich aus dem Bauch, nicht aus dem Hals. Ziel ist es, eine korrekte Atemtechnik zu entwickeln und Muskeln aufzubauen, um letztendich den Ton zu "stützen". Dann kannst du immer noch mit "Druck" singen, aber mit der gewissermaßen richtigen Sorte von Druck. Und dann wirst du auch nicht mehr heiser. Jedenfalls nicht vom Singen.
     
  3. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 20.03.06   #3
    kann mir das mal wer beschreiben wie das ghet?
     
  4. asphoenix

    asphoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 20.03.06   #4
    Wenn du die SuFu benutzt wirst du da wirklich VIEL finden. Aber wenn du es wirklich lernen willst wirst du um ein paar gesangsstunden nicht umhin kommen. Ich hab seit kurzem selber Gesangsunterricht. Und bin wirklich zufrieden damit. Selbst wenn das was ich da lerne hier schon steht, verstehen tut mans halt doch erst wenn einem gezeigt wird, was damit eigentlich gemeint ist.
     
  5. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 20.03.06   #5
    hm ich finde nichts wirklich was passt. könnt ihr mir nen thread zeigen?
     
  6. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 21.03.06   #6
    Stichwort ist "Stütze". Immer, wenn die Art Druck, die Du beschreibst, im Spiel ist, stimmt die nicht oder ist nicht vorhanden.
     
  7. maranatha

    maranatha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    18.05.06
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #7
    Du darfst absolut keinen Druck im Kehl/Halsbereich spüren und musst diesen Bereich entspannen. Atme einfach durch die Nase kurz und nicht zu stark in den Bereich der Hüfte ein. Nicht in die Brust, sondern auf die Höhe des Bauchnabels. Als ob du da nen Schwimmring hättest, der aufgeblasen werden soll.
    Dann atme langsam - ohne Kehldruck - aus, indem du die Luft mit einem zischenden "ssss" entweichen lässt. Dabei sollte Hüfte und unterer Bauch sich nach außen wölben, während der Bereich um den Solarplexus einsinkt.
     
  8. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 23.03.06   #8
    soll der druck ausm bauchen kommen? also bauch angespannt? ne oder...

    aber irgendwoher muss er ja.. also durcklos zu singen ahb ihc keine probleme mehr, mit intonation auch nicht, jetzt muss ich nur noch die stimme hart machen für allem für bestimmte refrains (wir machen so laut leise mukke :D )
     
  9. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 24.03.06   #9
    Ja, der Druck soll aus dem Bauch kommen, durch die angespannte Atemmuskulatur.
    Den "Bauch" anspannen kann helfen, muss aber nicht. - Wenn ich zu sehr "Bauch" denke, blase ich mich auf wie ein Luftballon und das ist auch nicht gut für's Singen.

    Über das "Wie" der Stütze lasse ich mich u.a. da aus:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=119952.
    Ansonsten gibt es einen sehr ausführlichen Thread über das "wie" des Stützens und des Mischens hier.

    Ich kann allerdings nur bei dem bleiben, was ich im ersten der beiden erwähnten Threads geschrieben habe - persönliches Coaching von jemandem, der Dir gegenübersteht ist immer viel besser, als jeder geschriebene Tip von jemandem, der Dich nicht sieht. Vor allem, wenn es generell um's Stützen geht.

    Liebe Grüße

    Ice
     
  10. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 24.03.06   #10
    Druck aus dem Bauch nicht verwechseln mit die Bauchmuskeln anspannen. Du bekommst die Stuetze und noetige Spannung alleine durchs Atmen.
     
  11. Timothy Sideburns

    Timothy Sideburns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 24.03.06   #11
    Insgesamt alles wieder einmal sehr treffend, was du schreibst.

    Die Gefahr bei der Vorstellung, dass "Druck aus dem Bauch" kommen muss, besteht meines Erachtens darin, dass die Leute den Bauch hart machen und schlichtweg verkrampfen. Das macht dann auch keinen Sinn. Ich meine, man kann seine Bauchmuskulatur anspannen und trotzdem ohne Stütze singen. Der Akt ist doch nicht, irgendwas im Bauch anzuspannen. Auch ein harter Bauch kann schlaff singen. :D

    Ein Skifahrer, der einfach alle Muskeln in seinem Körper anspannt, wird ein Problem haben, den Hang hinabzukommen, wenn ihr versteht, was ich damit meine. Es ist Muskelarbeit und Muskelspiel. Es ist nicht nur eine statische Anspannung. Leben ist dynamisch. :)

    Des weiteren verstehe ich prinzipiell nie, was genau gemeint ist, wenn von "mehr Druck beim Singen" die Rede ist. "Wie mache ich mehr Druck?", "Wie bekomme ich mehr Druck in die Stimme?" Was ist damit gemeint? Wann und wo und wofür ist "Druck" notwendig? Sinatra und Dean Martin waren zwei exzellente Sänger - haben die Druck gemacht? Keine Ahnung. Ihre Gesang jedenfalls war perfekt gestützt.

    Also, was genau soll das bedeuten? "Mehr Druck"?

    Edit: Sehe gerade, dass das hier ein "weniger Druck"-Thread ist. :D

    :D

    :D :D

    Trotzdem. Die Frage passt auch hier hinein, denke ich.
     
  12. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 24.03.06   #12
    :o ... Verneig... Danke.

    Da die Frage auch Deiner Ansicht nach passt ...Ich glaube, dass mit "mehr Druck" ein dreckigerer Sound gemeint ist. Wenn Du's technisch nicht so drauf hast, machst du einfach "Druck" um dreckiger zu klingen.
    Zumindest lese ich das aus Zuzuk's Aussage, sie machten "so Laut-Leise-Mucke". Und Schlussfolgere es daraus, dass man ihn bisher eher in den Growl/Shout-Threads gesehen hat.
     
  13. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 26.03.06   #13
    ich will aber nicht shouten sonder grundsätzlich härter aggressvier klingne. das mein ich mit druck.. man kann sanft singen und eben etwas weniger sanft..^^ nur will ichs dann nich gepresst haben.
     
  14. blow

    blow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.03.06   #14
    den tipp habe ich von dirk, ebenfalls hier im forum aktiv (gruß an dieser stelle!). aggressiver singen bekommst du durch eine härtere, schärfere artikulation hin. achte auf eine harte aussprache der vokale. probier das mal, wenn du flüsterst - selbst dann kannst du agressiv wirken. und schön auf eine entsprechende mimik achten und ruhig maßlos "übertreiben" beim singen.
     
  15. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 27.03.06   #15
    Hallo!

    Wollte ich Dir auch nie unterstellen. Nur noch mal rekapitulieren, was Du sonst so machst und in welche Richtung das dann meiner Meinung nach klingen soll. Soft-Pop ist es nicht ;)

    Jo. So hatte ich Dich verstanden - dreckiger halt. Kann blow nur Recht geben. Versuch' es mit Flüstern, mit aggressiver Artikulation. Das kann am Anfang sogar Richtung Sprechgesang gehen, durch's Übertreiben in der Anfangsphase kommt man normalerweise zu einem recht ordentlichen Ergebnis.
    Druck "aus dem Bauch" - also über Stütze - kann zu so einem Tonbild auch beitragen, aber da musst Du üben, dass der Druck im Bauch bleibt und nicht in den Hals kommt.
     
  16. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 27.03.06   #16
    ok.. soweit klappt das jetzt schon ganz gut. da wir selber schreiben bzw zumindest selber interpretieren hab ich da eh viel gestaltungsfreiraum. ich machs im moment so dass ich ich dir ruhigen sachen normal singe, die lauteren mit schärferer artikulation und einfach höher, das klingt dann automatisch etwas härter.
    ich stell demnächst vll noch ne gesangsprobe rein dann könnt ihr beurteilen wies rüber kommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping