Oktavreinheit bei dicken Saiten!

  • Ersteller Andreas Gerhard
  • Erstellt am
A
Andreas Gerhard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.19
Registriert
04.03.05
Beiträge
1.084
Kekse
611
Ort
Goldbach
Moin,

ich habe mal eine Frage.

Ich habe 2 Strats die früher auf Standard E mit 10-46er Saiten gestimmt waren.
Seit ca. einem Jahr sind beide auf Drop Db mit 11-52er Saiten. Saitenlage und Oktavreinheit wurden natürlich eingestellt.
Jetzt ist es aber so das sich die Oktavreinheit irgendwie total verstellt hat, ich kriege die tiefe Saite einfach nicht mehr Oktavrein, der gegriffene Ton ist zu hoch und die Reiter sind schon am Anschlag Richtung Brücke.
Kann es sein, dass die Halskrümmung sich derart auf die Oktavreinheit auswirkt? Die habe ich noch nie eingestellt, habe damit auch keinerlei Erfahrung.

Greetz
Andy
 
Eigenschaft
 
Arky
Arky
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.07.09
Registriert
19.04.08
Beiträge
669
Kekse
2.549
Suchfunktion! Das Thema wurde bestimmt schon behandelt.

Welche Gitarrenmodelle hast Du denn konkret? Wenn die Saitenreiter tatsächlich am Anschlag sind und Du einstellmäßig ansonsten alles richtig gemacht hast, wäre wohl das Vibratosystem auszutauschen bzw. durch eines ersetzen, bei dem mehr Einstellspielraum möglich ist.
 
The Dude
The Dude
HCA Bassbau
HCA
HFU
Zuletzt hier
13.06.17
Registriert
05.05.04
Beiträge
5.268
Kekse
41.296
Manchmal hilft es die Federn um die Längseinstellschrauben zu entfernen um noch ein paar Millimeter Spielraum hinzu zu gewinnen.
 
Joa
Joa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.14
Registriert
20.06.04
Beiträge
2.800
Kekse
5.930
Ort
Blankenheim
Der Sprung zu 11ern ist ja nicht so groß, sollte den Hals also kaum mehr belasten.
Bei guter Saitenlage brauchst Du am Hals nichts zu machen, außer die Krümmung
scheint ewas extrem zu sein, sodaß die Saiten schon in oberen Lagen schnarren >> Reiter zu tief als
Gegenmaßnahme.
 
Y
yzrmn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Registriert
11.05.08
Beiträge
999
Kekse
1.339
Habe genau dasselbe Problem, aber andere Gitarre: Ibanez SA120EX :>
 
Blue Gator
Blue Gator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
02.07.07
Beiträge
1.457
Kekse
5.373
Saiten wechseln wäre eventuell auch ne Maßnahme. Bei alten Saiten passt die Oktavreinheit oft nicht mehr. Das könnte auch erklären, warum "auf einmal" Probleme auftauchen, wo doch eigentlich alles richtig eingestellt war.
 
A
Andreas Gerhard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.19
Registriert
04.03.05
Beiträge
1.084
Kekse
611
Ort
Goldbach
Saitentausch habe ich schon getestet, die eine Klampfe hat eine recht hohe Saitenlage, ich denke fast mal, das es daran liegt ...
dadurch hat man ja quasi ein bending beim drücken der saite ...

werde dem mal genauer auf den grund gehen :)

Danke schonmal für eure Hilfe!

Greetz
Andy
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben