Ólafur Arnalds

von Big Exit, 29.02.08.

  1. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    18.03.16
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.940
    Erstellt: 29.02.08   #1
    Mischung aus Klassik und Post-Rock
    Piano + Streicher und dezenter Elektronik und stellenweise Stimmsample

    Erinnert stellenweise an Sigur Ros und Godspeed! You Black Emperor

    Reinhören -> http://www.myspace.com/olafurarnalds

    Schönes Debüt :)

    Ich weiß nicht ob es eher hier hin oder in Progforum gehört, will einfach mal die Reaktionen testen.
     
  2. third_eye

    third_eye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    773
    Erstellt: 01.03.08   #2
    Ich hätte ihn zu den Proggies gesteckt, aber trotzdem ist er wundertoll und 30:55 war einer der heißen Kandidaten für Song 2007 (zumindest bei mir^^).

    Im übrigen hat er auch die Intros/Zwischenspiel/Outros auf den beiden Heaven Shall Burn Alben Antigone und Iconoclast pt1 gemacht.
     
  3. KingConci

    KingConci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 04.06.08   #3
    unglaublich tolle und intensive musik, durfte ihm auch letztes wochenende auf dem immergut erleben und war schwer beeindruckt. seine HSB-Sachen waren mir ja schon bekannt und beliebt. 30:55 ist der hammer schlechthin. wenn dann das schlagzeug einsetzt, gänsehaut.
     
  4. Big Exit

    Big Exit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    18.03.16
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.940
    Erstellt: 04.06.08   #4
  5. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 04.06.08   #5
    ist beides hübsch... aber vom hocker haut es mich nicht. das von max richter finde ich klingt schon ein wenig einseitig... ist mir n bisschen zu wenig kontrast in der musik und in den stücken. aber ansonsten hübsch... wohl eher als soundtrack geeignet...

    meine lieblinge in sachen zeitgenössischer "klassik" sind ludovico einaudi und george winston

    einaudi
    http://de.youtube.com/watch?v=tAI2doCUbNc
    http://de.youtube.com/watch?v=R8MzHqkNBwo
    http://de.youtube.com/watch?v=qmxFAT581T4&feature=related
    http://de.youtube.com/watch?v=ZtF-y3NfaOU

    winston:
    http://de.youtube.com/watch?v=p-sr175CMLg&feature=related
    http://de.youtube.com/watch?v=Ldj5xLPEV0o&feature=related
    http://de.youtube.com/watch?v=y8LdcUmwXrs&feature=related

    schöne, abwechslungsreiche und leicht zugängliche stücke in denen man die komponisten durchaus reden hört.
     
Die Seite wird geladen...