[Gitarre] - Siggi Braun - Cryin' Eagle

von Cryin' Eagle, 12.02.06.

  1. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.02.06   #1
    Hi,
    Der ein oder andere von euch kennt vielleicht noch das alte Review von dieser Gitarre.

    Ich habe es damals in einem Subforum gepostet, welches es heute leider nicht mehr gibt. Der Thread wurde mitgelöscht und ich habe erst vor kurzem, mein altes Review wieder auf der Festplatte gefunden. Jetzt habe ich es überarbeitet und an ein paar Stellen etwas hinzugefügt. Viel Spaß damit, Fragen gerne hier oder via PM.


    Hölzer
    • Korpus: Erle, einteilig
    • Decke: Quilted Maple (AAAAA), einteilig
    • Backtop: Qulited Maple (AAAAA), bookmatched
    • Hals: Palisander
    • Griffbrett: Ebenholz
    • Furnier Kopfplatte: Quilted Maple (AAAAA)

    Konstruktion
    • CNS-System, geschraubt

    Mensur
    • 650mm

    Bünde
    • 12 Jumbo, 12 Medium Jumbo – jeweils aus rostfreiem Edelstahl

    Hardware
    • Schwarz
    • Schaller Locking Tuners
    • Schaller Floyd Rose II mit Edelstahlschrauben
    • Schaller Locknut R3

    Tonabnehmer
    • „Custom PUs“ von Harry Häussel
    --> Steg: Siggi Fav. Plus mit Ebenholzrahmen
    --> Mitte: SC(RW)
    --> Hals: Dual Blade light „plus“ [Mischung aus dem Dual Blade light und dem Dual Blade]

    Elektronik
    • Volume Poti mit HB – Split - Funktion; Kondensator um Höhenverlust beim „zudrehen“ zu vermeiden
    • Tone Poti mit Interrupt Funktion (Stotter Effekt)
    • 5-Fach Mega – Switch

    Finish
    • „Crow“ : Decke, Backtop und Kopfplatte [mit Fakebinding]
    • Schwarz: „Zarge“
    • Ölversiegelung: Hals und Griffbrett

    Saiten
    • ghs Boomers: 009-046

    Besonderheiten:
    • Tremolo mit Edelstahlschrauben
    • CNS-System
    • feinste handselektierte Hölzer
    • Fakebinding
    • Abalone Adlereinlagen
    • Backtop
    • Mixing Frets




    Optik & Verarbeitung
    Die Optik ist phänomenal, die Bilder lassen es erahnen. "Live" sieht sie allerdings nochmal deutlich besser aus was daran liegt, dass das Finish durch das Blitzlicht einen "künstlichen" Touch bekommt. Wenn in den nächsten Monaten das Wetter wieder besser wird werde ich mal ein paar Bilder im Garten machen und diese nachreichen.

    Bei der Decke handelt es sich um einen Import aus Amerika. Siggi hatte sich, als der Dollar gut stand, einige (u.a. einteilige) Quilted Maple decken schicken lassen. Eines Tages kam eine e-mail mit Bildern von ca. 4 oder 5 verschiedenen Decken. Ich habe mich dann für eine 22mm starke, einteilige, AAAAA, Quilted Maple Decke entschieden.

    Für die ganz Aufmerksamen: Siggi hatte damals vom selben Baum noch andere Decken im Angebot. Diese haben u.a. auf einer seiner Les Pauls Verwendung gefunden. Wer also einen Ahorn Fetisch hat sollte sich seine Galerie mal ganz aufmerksam durchschauen.
    Ich habe einiger dieser Decken noch als jpeg Dateien auf meinem Rechner. Bei Interesse einfach melden.

    Die besagte Decke wurde auf jeden Fall perfekt, von Siggi's Cheflackierer Martin Herrmann, in dem gewünschten "Crow" Finish lackiert.
    "Crow"-Finish leitet sich übrigens von der "Little Crow" ab.
    Die "Little Crow" war/ist ein "10 th Anniversary Instrument" - sprich sie wurde zum 10ten Firmenjubiläum gebaut und hat eingeschlagen wie eine Bombe. Der Gitarre & Bass Testbericht konnte besser nicht sein und vom Sound war sie einfach unschlagbar. Sie diente bei vielen weiteren Gitarren als Inspirationsquelle, auch bei meiner "Cryin' Eagle".

    Auf den ersten Blick wirkt das "Crow"-Finish wie ein "See thrugh black" - dem ist aber nicht so. In Wirklichkeit handelt es sich hierbei um eine Symbiose aus verschieden farbigen Lackschichten. Das Finish verändert sich somit abhängig vom Lichteinfall und kann sowohl dezent als auch extrem auffällig in Erscheinung treten (bei starkem Lichteinfall).

    Da eine Gitarre aber in aller Regel nicht direkt von einem Scheinwerfer beleuchtet wird wirkt die Decke meist dezent, was für mich sehr wichtig war. Man kann der Decke ansehen, dass es sich um etwas "besonderes" handelt aber es wirkt dabei nicht so "penetrant", wie bei einer "gelb/orange"-Lackierung.
    Farbig lackierte >AAA Decken stechen halt ziemlich ins Auge - ist nicht ganz so mein Fall.
    Für mich war/ist dieses "Crow"-Finish also einfach perfekt.

    Das Natural Binding (Fake Binding) sowie das Shaping am unteren und oberen Horn sind nicht nur perfekt und gleichmäßig gefertigt sondern lassen zudem erahnen wie dick (~22m) die Decke einmal war.

    Das Backtop Finish unterscheidet sich vom Decken Finish nur in Nuancen was darauf zurückzuführen ist, dass es sich um Ahorn unterschiedlicher Bäume handelt und sich somit die Grundfarbe nicht gleicht. Das fällt jedoch nur bei intensiver Betrachtung auf und man muss sagen, dass Siggi bzw. Hermann die beiden Farbtöne sehr gut aufeinander abgestimmt hat – super Arbeit !

    Und wieder was für die ganz Aufmerksamen: Das Backtop ist vom selben Ahornblock wie die Decke der "Little Crow".

    Die „Zarge“ ist in einem schwarz lackiert, dass an das schwarz von Bechstein Klavieren erinnert. Natürlich perfekt aufgetragen !

    Der Hals geht (man sieht es auf den Bildern) perfekt in den Korpus über was auf das CNS-System zurückzuführen ist.
    Dieses System verbindet die Vorteile einer geleimten und geschraubten Verbindung und eliminiert die jeweiligen Nachteile ! Es fühlt sich nicht nur perfekt an, es spielt sich auch so und es klingt natürlich entsprechend – dazu aber später.

    Der Palisander Hals ist nicht lackiert und auf Grund dessen „schnell wie die Sau“.
    Die Dicke ist eine gute Symbiose aus den schnellen Ibanez Hälsen und den dickeren, Ton fördernden, Gibson Hälsen. Er liegt von Anfang an bestens in der Hand und garantiert in Verbindung mit dem Ebenholz Griffbrett ein "nie da gewesenes" Spielgefühl.
    Die Saitenlage wurde von Siggi auf unter 2mm eingestellt was ein sehr leichtes Spiel ermöglicht und meine alte Gitarre von der ersten Minute an in den Schatten gestellt hat.

    Die Adler Inlays wurden von Harry Häussel so gefertigt, wie ich es mir vorgestellt habe.
    Sie sehen noch besser aus als auf meiner „Computersimulation“ und kommen mit den 4mm Dots erst so richtig gut zur Geltung. Super !

    Der Kopfplattenübergang weist eine große „Wulst“ auf, die der Stabilität dient.
    Im Hals selbst liegt ein „Double Trussrod“ der die Justage in beide Richtungen erlaubt.
    Auf der Kopfplatte selbst sind die Mechaniken so angebracht, dass ein absolut gerader Saitenverlauf möglich ist. Das sieht nicht nur optisch sehr gut aus sondern bringt auch klangliche Vorteile, welche jedoch auf Grund der Locknut aufgehoben werden. *g*
    [--> Der gerade Saitenverlauf födert die Stimmstabilität und verhindert den Saitenbruch am Sattel. Da die Saiten aber sowieso festgeklemmt werden macht das in diesem Fall nicht so viel aus.]
    Würde man diese (Locknut) jedoch aus irgendwelchen Gründen nicht anziehen wäre der Materialverschleiß geringer und die Stimmstabilität gegeben.
    Gerade Saitenführung bringt immer nur Vorteile !

    Eine Besonderheit bietet noch das Folyd Rose System: Es wurde mir Edelstahlschrauben modifiziert. Quasi "Pimp my Floyd Rose".
    Die Edelstahlschrauben halten länger und rosten nicht. Sie kommen aus eigener Produktion und vor allem an den "Stimmschrauben" wurde ein besonderer "Schmankerl" eingebracht: Sie sind 2mm länger als herkömmliche Floyd Rose Schrauben.



    Bespielbarkeit
    WOW !
    Die Bespielbarkeit ist auf Grund des CNS-Systems bis zum 24 Bund perfekt !
    Der geölte Hals garantiert zudem ein schnelles Fortbewegen ohne hängen bleiben, wie man es von lackierten Hälsen kennt. [Bsp.Music Man]

    Die "Cryin’ Eagle" hängt perfekt und ausgeglichen am Gurt, ist sowohl im Stehen als auch im Sitzen ideal bespielbar ! Einziger Nachteil: Das Gewicht geht in die Les Paul Richtung mit ~4kg. Mit einem breiten Gurt ist das aber kein Problem.

    Die Befürchtung, dass das Backtop das bequeme Spielen ein bisschen in den Hintergrund drängt bestätigt sich nicht !!!
    Siggi hat es geschafft (nochmal Respekt !) in das 3mm „dicke“ Backtop einen filigranen Rippenschoner zu shapen; welcher ein super bequemes Spielgefühl ermöglicht.

    Die "Mixing Frets" Option stellt sich als sehr vorteilhaft heraus. In hohen Lagen bleibt den Fingern genug Platz um sie ungehemmt zu bewegen und in den „tieferen“ Lagen bieten die Jumbo Bünde ein sehr angenehmes Spielgefühl, welches vor allem Tappings und Bendings fördert !

    Das Floyd Rose System ist perfekt eingestellt und arbeitet ebenso perfekt.



    Sound
    Was sich hier bietet ist schlicht und einfach einzigartig und sucht seines Gleichen !
    Die Cryin’ Eagle bietet eine extreme Klangvielfalt ohne Kompromisse eingehen zu müssen.
    Sie erzeugt brillante „Clean Sounds“, typisch britische „Crunch Sounds“ und fühlt sich auch in den härtesten Gangarten wohl und zu Hause.
    Klassik, Jazz, Blues, Funk&Soul, Rock, Hard Rock, Metal ... sie kennt keine Grenzen !

    Ihre Ansprache ist extrem schnell, das Sustain endlos ... für eine Floyd Rose Gitarre sind das ja eher ungewöhnliche Eigenschaften !
    Sie singt sich von Ton zu Ton, kreischt wenn der Spieler es will, kann flüstern und bellen ... einfach animalisch gut !

    Sie bietet eine perfekte Synthese aus Transparent, Aggresivität und cremiger Wärme.
    Sie ist grundsätzlich differenziert, dynamisch und wartet mit ihrem eigenen unverwechselbarem Charakter auf - für welchen mit Sicherheit die Tonholzkombination (mit)verantwortlich ist !

    Zudem spielt die Elektronik dabei eine wichtige Rolle.
    Beide Humbucker sind splitbar !
    Kombination 1: Steg Humbucker
    Kombination 2: Steg Humbucker mit mittlerem Single Coil
    Kombination 3: Steg Humbucker mit Hals Humbucker (Tele - Stellung)
    Kombination 4: Hals Humbucker mit mittlerem Single Coil
    Kombination 5: Hals Humbucker

    Wenn man jetzt bedenkt, dass es möglich ist jede dieser Kombinationen mit der Splitfunktion zusätzlich zu variieren ergeben sich 10 versch. Grundsound alleine durch die Tonabnehmerwahl und man hat noch noch nicht dem Tone Poti gespielt !!!

    Der Tonepoti arbeitet super und ermöglich es sowohl in jazzige Gefilde abzurutschen als auch cremige Leads zu spielen. Die Interrupt Funktion ermöglicht zudem den, von Victor Smolski und Tom Morello bekannten, Stotter-Effekt !

    Der Volume Poti ist mit einem Kondensator kombiniert, der Höhenverluste beim abdrehen eliminiert. Dadurch klingt die Cryin’ Eagle auch bei abgedrehtem Volume Poti immer noch voll !

    Deadspots sind unauffindbar – aber wer hätte da bitteschön Zweifel gehabt ?

    Von der Soundvielfalt bin ich total überrascht und genau so hatte ich sie mir vorgestellt !
    Diese Gitarre könnte ich BB King, Eric Clapton, Santana, Steve Vai, Joe Satriani, Ulf Wakenius, David Gilmore, Victor Smolski, John Petrucci, ..., egal wem in die Hand geben ich bin mir sicher: Jeder findet auf ihr seinen Sound, egal aus welchem Genre !



    Fazit
    Mein Traum wurde erfüllt und mein bester Dank geht an Siggi für das was er da erschaffen hat !
    Seine Liebe zum Gitarrenbau spiegelt sich in jedem Quadratmillimeter der "Cryin’ Eagle" wieder und man spürt einfach, dass diese Gitarre nicht von einer Maschine sondern von einem Mensch gebaut wurde !

    Das Wort Mensch ist ein gutes Stichwort und ich möchte kurz etwas aus Siggis News Seite zitieren:

    „Gerade die Kundenbindung und die vielen herzlichen Beziehungen die wir pflegen, sind wohl ziemlich einzigartig unter den Gitarrenherstellern. Man spürt, daß wir alle eine große "Family" sind und unseren Job mit ganz viel Leidenschaft und Herzblut leben.“

    Das kann ich nur bestätigen !
    Ich will nicht wissen wie viele e-mails ich mit Siggi im vergangenen Jahr ausgetauscht habe aber es werden zwischen 50 – 75 gewesen sein (oder doch mehr ? *g*). Zudem kamen die immer interessanten und netten Besuche bei ihm zu Hause, von denen es auch deren drei waren: Planung, Besichtigung der Decke und Übergabezeremonie.

    Siggi steht in meinen Augen nicht nur für Kompetenz im Gitarrenbau sondern auch für eine sehr freundschaftlichen Kundenbeziehung und das ist heute nicht mehr selbstverständlich !

    Wer also seinen Traum verwirklicht haben möchte, dafür einen kompetenten und freundlichen Gitarrenbauer sucht und eine „Gitarre ohne Kompromisse“ haben möchte ist bei Siggi genau richtig !


    Einen ausführlichen Bericht über Siggi's Custom Shop gibt es übrigens im "Custom Shop - Index - Thread". Den Link findet ihr in meiner Signatur.

    [P.S. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.]



    Bilder
    [​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
  3. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 12.02.06   #3
    Sehr sehr geil deine cryin Eagle! aber ich hätte ne klassische h-h bestückung bevorzugt, evtl. noch zum splitten..............
    MFG
    Simon
     
  4. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 12.02.06   #4
    Ja, und? Er wollte sie so und hat sie sich so bauen lassen. Ihm kann egal sein was DU willst.

    @Topic: Immer noch sehr schön. Frage am Rande: Würdest du die Gitarre dem Siggi für die Musik-Messe zur Verfügung stellen oder bleibt sie im Zimmerle. Ich frag nur aus reinem Interesse...
     
  5. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 12.02.06   #5
    Hut ab, heute bist aber wirklich sehr arbeitsam! :great: Schon das zweite sehr ausführlich und sehr gut geschriebene Review an einem Tag! :eek:

    Das ist schon eine sehr sehr geile Gitarre, die Inlays machen einen schon neidisch :) Kannst du mal Soundsamples posten?

    So long.
    Ced
     
  6. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 12.02.06   #6
    Da fehlt noch ein Bild :D
    [​IMG]

    MfG
     
  7. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 12.02.06   #7

    Das war ja nicht kritisch gemeint ich wollte nur MEINE meinung aüßern und habe auch gesagt das es eine wunderschöne E Gitarre ist, musst du immer gleich so aufbrausend sein...wie Ahoi Brause, der Typ!;-)) nichts für ungut
    MFG
    Simon
     
  8. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.02.06   #8
    Merci :)
    Der Hals PU ist nen Humbucker im SC Format - der steht einem normalen HB kaum in etwas nach.


    Das ist eine gute Frage. Eigentlich habe ich damit kein Problem, er passt immer sehr gut auf die Gitarren auf. Wenn sie jemand spielen will, dann nur wenn keine Gürtelschnallen, Schlüssel, etc. im Weg sind. Außerdem sind sie ja versichert :D
    Spaß beiseite: Ich würde Siggi 100%ig vertrauen.


    thx :)
    Ich war sogar schon dabei nen Peavey Classic 30 Review zu schreiben. Hatte heute halt irgendwie Lust darauf.

    Soundsamples werde ich mal posten sobald die Recording Sachen wieder aufgebaut sind. Wir ziehen damit immer noch in den Keller ... der muss aber noch eingerichtet werden und das dauert ... argh. Naja, vorraussichtlich gehts aber im Frühjahr noch ins Studio. Soundsamples kommen also noch. [Sind aber nicht aussagekräftig, gell ? --> MP3, Amp & Peripherie, Mikros, etc. ... die beeinflussen das Signal ja alle]


    ;) Wo hast du denn das hergezaubert ? *g*
     
  9. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 12.02.06   #9
    Hab ich auf meinem PC ;)
     
  10. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 12.02.06   #10

    Man ich bekomme total lust auf ne Siggi Braun Custom, aber das Geld! ;-((((((((((((((((((
     
  11. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 12.02.06   #11
    Hallo

    Gratuliere dir zu diesem Prachtstück - so kann sich auch das Auge an einem "Stück Holz" erfreuen - nicht nur das Ohr !;)

    Was kostet so ein Goldstück eigentlich ?

    lg,NOMORE
     
  12. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.02.06   #12
    Bei 2200€ gehts los, ich finde das - in Bezug auf das, was man bekommt - günstig. Da zahlt man für vergleichbare Gitarren von anderen Herstellern deutlich mehr !
    Natürlich ändert das nichts daran, dass 2200€ ne Menge Schotter sind und es in aller Regel ja auch noch teurer wird.

    Geld ;)
     
  13. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 12.02.06   #13
    Uiuiui ... :) du Glücklicher :D

    mfg
     
  14. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 13.02.06   #14
    Schlags dir direkt wieder aus dem Kopf ;)
    Da brauchst du echt ne Menge Erfahrung und musst wissen was du willst, damit du dir hinterher nicht denkst "verdammt! das und das hätte anders sein müssen und nu hab ich ne 3000€ klampfe, die nicht 100% perfekt ist".

    MfG
     
  15. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 13.02.06   #15
    vor allem da der Wiederverkauf dann doch nicht ganz einfach wird.
     
  16. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 13.02.06   #16

    Jo sicher aber ich könnte sigii um hilfe bitten bei der auswahl von pus und höolzern!:D
     
  17. JamesHetfield

    JamesHetfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Damme; Niedersachsen bei Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 13.02.06   #17
    Stimmt, du holst dir Hilfe, damit der dir sagt: ,, Du, nimm bloß keine EMGs!" , was du dann aber trotzdem machst, ein paar Tage später wieder unzufrieden bist und dir zufällig aufgefallen ist, dass das Floyd Rose, das momentan total "in" ist, doch nicht so geil ist, wies bei Kirk immer aussieht...
    Egal, komm verkauf das Mistding, Floyd suxx!

    :rolleyes:

    Mfg
     
  18. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 13.02.06   #18

    Wer sagt denn das ich ein EMG jünger bin?!?! Emgs sind absolut nicht mein taste...auser die HZ4 die sind goil...aber prinzipell lieber DiMarzio oder Seymour Duncan Pus!
    und wer sagt das ich mir das floyd wegen Hammett oder sonst irgendeinem Idioten gekauft habe, ich wollte was neues probieren...
    MFG
    Simon
     
  19. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 13.02.06   #19
    Es geht ihm wohl eher darum, wie du mit guten Tipps und Empfehlungen umgehst. Außerdem bist du immer sehr schnell dabei, wenn es um andere Marken geht...
     
  20. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 13.02.06   #20
    Den Eierkopf musst du mir zeigen :D. Wer verkauft denn bitte seine Custom ? Also da muss man ja in extremen finanziellen Nöten sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping