On-Off Schalter für Mikro

von Jerry77, 17.05.08.

  1. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 17.05.08   #1
    Hallo!

    Wir haben teilweise gesangspart mit Echo, teils mit starkem Hall und teils mit schwachem Hall...

    Nun habe ich bei einer anderen Band gesehen, dass deren Sänger einfach mit 2 Mikros auf die Bühne geht. Entlastet natürlich den Mischer und da man als unbekannte Band nicht immer den gleichen Ton-Typen dabei hat, wäre es wirklich ne Alternative, wenn der Sänger mit 2 oder 3 Mikros auf der Bühne steht.

    Bei uns dann ein Mikro mit langem Hall / Echo (wahlweise), welches fest an nem Ständer ist + das Funk Mikro, was wir haben.

    Nun gibt es ja immer die Gefahr eines Feedbacks und das eine Mikro von uns (AKG C-900) hat keinen Schalter (An/Aus), gibt es sowas nachträglich? Vielleicht als Fußtreter?

    Und wie findet ihr die Idee?
     
  2. rumposauner

    rumposauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 17.05.08   #2
    Ob es so einen Fußschalter gibt weiß ich auch nicht, ich bin aber zur Zeit auch auf der Suche.

    Bisher habe ich nur ein Mikrokabel mit Schalter gefunden.
    Für unsere Schul Big Band ist das aber nicht optimal.
    So ein Fußschalter wäre schon sehr gut, weil wir die Saxophone mit einem Großmembraner aufnehmen, da nicht genug Mikros zur verfügung stehen und wenn die Saxen dann reden hört das Publikum alles und die schaffen es einfach nicht leise zu sein.
     
  3. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 17.05.08   #3
    Fußschalter gibts von Radial:
    ganz unten die Hot Shot Serie:
    http://www.radialeng.com/re-products.htm

    http://shop.digitalaudioservice.de/product_info.php/products_id/4273

    Hatte MS auch mal im Programm. http://www.musik-service.de/radial-hot-shot-dm1-prx395758089de.aspx

    Das Problem ist nur, dass das C900 ein Kondensator Mikro ist, und ich denke nicht dass das gut ist wenn die Phantomspannung dauernd ein-aus geschalten wird und ob das knackfrei ist.

    Eine andere Möglichkeit wäre ein Bodeneffektgerät, da gibt's von Digitech einiges. Da könnte man die Effekte vorher beim Soundcheck ans Venue anpassen und dann kann der Sänger selber umschalten. Bzw. dürfte das auch mit jedem anderen (19") Effektgerät gehen das man ensprechend per Fußleiste (Midi) bedient. Evtl. muss eben einen Mikrofonvorverstärker davor. Wenn das vom Rauschen keine Probleme gibt, ist das auch eine Möglichkeit.

    http://www.musik-service.de/Digitech-Vocal-300-prx395614838de.aspx
    https://www.thomann.de/de/dod_votec_demo.htm
     
  4. rumposauner

    rumposauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 18.05.08   #4
    Also sollte man die Kondensator Mikros am besten anlassen?
     
  5. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 18.05.08   #5
    Kommt eben auf das Gerät an, die Radial Hot Shot sind passiv und nur für dynamische Mikros gedacht.

    Von Optogate gibt es einen Schalter mit optischem Sensor, der geht auch mit Kondensatormikros.
    http://www.optogate.com/pb05d.htm

    Aber habt ihr niemandem am Mischpult? Normalerweise macht dann da eben der Mischer die Kanäle dicht, im Idealfall hat das Pult dafür Mutegruppen. Evlt. gehts auch mit nem Gate.
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 18.05.08   #6
    Ein gutes Bodeneeffektgerät, dass auch Phantomstrom für Kondensatoren gibt, ist das Create von TC. Das Digitech 300 hat das nicht. Afaik nur das 400er. Das TC íst auf jeden Fall besser als die Digitechs!
     
  7. rumposauner

    rumposauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 18.05.08   #7
    Doch schon, aber es ist eine Schüler Band und es ist auch ein Schüler am Pult von daher wäre so ein Bodenschallter sehr praktisch.
     
  8. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.688
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.300
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 18.05.08   #8
    Es gibt von TC-Electronic Effektgeräte extra für die Stimme, und diese Geräte haben auch einen Mikrofonvorverstärker ein, so dass Du bzw. der Sänger das Teil mit auf die Bühne nehmen kannst. Statt also unterschiedliche Mikros an den Start zu bringen, kann der Sänger per Fußschalter den passenden Effekt aktivieren. Such mal nach den folgenden Geräten:
    TC ELECTRONIC VOICE WORKS
    TC ELECTRONIC VOICELIVE

    Das sind die ganzen Effekte gleich mit eingebaut, und der Sänger kann passend zum jeweiligen Songpart umschalten. Die Teile kosten auch nicht mehr als zwei gute Mikros. Der Sänger einer ehemaligen Band von mir hat ein Vorgängergerät benutzt, das war schon beeindruckend, was man damit so anstellen kann. Und wenn es etwas günstiger sein soll:
    TC ELECTRONIC VOICETONE CREATE

    Hope that helps.

    Viele Grüße
    Jo
     
  9. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 19.05.08   #9
    vielen dank!

    Nein, wir sind keine Schülerband, sogar recht aufstrebend, aber wir haben halt KEINEN festen Live Mischer und einem Techniker, der am Abend 4 Bands hintereinander mischt kann man schwer erklären, dass er z.B. in der Bridge umschalten muss, weil er die Songs halt nicht kennt.

    Und ich dachte an 2 Mikros weil wir halt 2 Gesangsmikros haben (und dann nichts kaufen müssen)
     
  10. mikroguenni

    mikroguenni HCA Mikrofontechnik HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    526
    Ort:
    Wedemark
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    4.179
    Erstellt: 20.05.08   #10

    Moin,

    Kondensator Mikros können genauso wie dynamische an und ausgeschaltet werden. Der Schalter schließt das Signal zwischen pin 2 und 3 kurz, die Phantomspeisung bleibt immer an.

    Gruß Mikroguenni
     
  11. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 20.05.08   #11
    Ist die Frage wie der Hot Shot Schalter das macht, da steht leider nichts weiter dabei, nur dass die Box passiv ist und vorwiegend für dynamische Mikros.
     
  12. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 25.05.08   #12
    ich würde euch eher dazu raten nen eigenen mischer zu suchen. das ganze geht schon damit los, dass ein eigener mischer weiß, was ihr auf dem monitor haben wollt. ihr habt jedesmal nen ähnlichen sound und ihr könnt euch an euren mann am pult verlassen.
     
  13. Offspring

    Offspring Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 25.05.08   #13
    Wieso macht ihr nicht einfach einen technik-Rider fertig und schreibt, was für Konfiguartionen ihr benutzt. Ihr könntet zu eurem Gesangsmikro auch ein z.B. Noise-Gate schreiben. Dann weiß der Techniker was er zuschalten muss. Aber wie sowas auf Bandcontests funktioniert... da haben die Techniker bei sovielen Bands meistens keine Lust einzelkonfigurationen zuzufügen.
    Aber normalerweise weiß ein Techniker doch sowas, wenn man dem das sagt, oder?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping