On Stage, Tipps und Tricks für Anfänger

von Boerx, 06.03.06.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. blackdog29

    blackdog29 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.09
    Zuletzt hier:
    31.05.19
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    484
    Erstellt: 18.01.10   #101
    Wurde von denen verfasst, wir sollten ihnen nur zuvor unsere genauen Anforderungen per Mail mitteilen, damit sich der Mischer darauf vorbereiten kann. Das mit schön geschrieben war vielleicht übertrieben, aber ich denke, sie werden ihm nicht irgendetwas geben wenn sie schon extra danach fragen...

    Er hatte sicher genug Erfahrung, da er es in den Vorjahren auch gemacht hat, und bei den meisten anderen Bands hats ja auch einwandfrei funktioniert. Hatte er wahrscheinlich gerade seine schlechten 10 Minuten:rolleyes:

    Mischer haben wir leider keinen, haben doch gerade erst einen Bassisten gefunden. Wird aber die nächste "Anschaffung" sein.

    Aufbau kann nicht vereinfacht werden, besagtes Effektpedal war ein Multieffekt, das nur als Tuner genutzt wurde. Also ein Stecker zu stecken, nichts zu verkabeln. Aber eine Steckdose in der Aufregung zu finden ist eben auch nicht so leicht;) (konnten die Bühne davor nicht mal besichtigen...)

    Danke für die Tipps, wir treffen die Veranstalter die Woche normalerweise noch, da werden wir darauf zu sprechen kommen, und versuchen unseren Standpunkt gut darzubringen:)
     
  2. Boerx

    Boerx Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    6.02.19
    Beiträge:
    3.173
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    385
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 18.01.10   #102
    Das mag gut sein. Vielleicht hat er auch bei der Vorbereitung geschlampt. Erfahrung ist mehr als den Gig im Jahr davor auch gemacht zu haben. Oft geht auch einfach nur alles schief. Ihr habt es ja super gehandelt und trotzdem alles für das Publikum gegeben.

    Ich würde hier nicht zu viel drauf eingehen, schließlich wollt ihr ja die Veranstaltung nicht schlecht reden. Schlagt doch vor, die Backline-Umbauten zu reduzieren (festes Schlagzeug, fester Bassamp) und etwas mehr Zeit einzuplanen
     
  3. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.802
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.663
    Kekse:
    34.810
    Erstellt: 18.01.10   #103
    Les Dir den von Xytras verlinkten Thread mal durch. Ein ordentlicher Rider ist Gold wert. Da kommen solche Fragen wie das Mikrofon für die Back Vocals gar nicht auf.

    Wie Boerx schon sagte:
    wirds auch sein. Darum ist eine 150% Abklärung im Vorfeld extrem wichtig.

    Doch, würd ich schon. Nicht nach dem Motto: War ja alles Sche..e was Du gemacht hast,
    sondern nach dem Motto: Danke für die Zusammenarbeit. Wir und das Publikum hatten viel Spaß bei dem Gig. Die vorbereitung lief allerdings etwas unrund. Was müssen wir tun damit es das nächste mal noch besser wird. Wo hast Du mit uns als neue Band besonders viel Probleme gehabt?

    Das ist auch sehr sinnvoll wenn möglich.

    Gruß

    Fish
     
  4. blackdog29

    blackdog29 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.09
    Zuletzt hier:
    31.05.19
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    484
    Erstellt: 21.01.10   #104
    Waren heute bei ihm und haben uns länger unterhalten. Zuerst war er relativ abweisend, da wir sagten, dass so einiges beim Linecheck nicht funktioniert hat, bis er dann verstand, dass das keine Kritik an ihm war, sondern dass wir wissen wollten was WIR falsch gemacht haben. Er akzeptierte zwar keine Kritik an sich als wir das mit dem Bass erwähnten ("Das hab ich siche rnicht gesagt"), aber er entschuldigte sich auf seine Art, indem er uns erklärte er müsse wegen dem zeitlichen Stress etwas Druck auf uns machen, denn sonst würden wir in zehn Minuten niemals fertig. Das da nicht alles nett und freundlich runter läuft, ist ihm klar. Er muss seine Arbeit machen, und wenn wir da nicht mitspielen, wird er etwas strenger im Ton, da es auf alle so wirkt als würde der Mischer nicht richtig arbeiten.

    Schlussendlich ergab sich dann aber ein ziemlich nettes Gespräch, er zeigte uns die Zeichen die zu geben sind wegen der Lautstärke, wie wir das am Besten tun usw. Außerdem wurde auch ber den fehlenden Bassisten gesprochen und wie schwer es ist einen guten zu finden;)

    Also alles gut ausgegangen, obwohl wir ein paar Minuten die vernichtende detailierte Jurykritik erhalten haben. Ich sags euch, da braucht man viel Selbstvertrauen um die durchzulesen:D
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    13.896
    Zustimmungen:
    4.110
    Kekse:
    69.431
    Erstellt: 21.01.10   #105
    Das klingt am Ende doch recht konstruktiv und am gegenseitigen Verstehen orientiert.
    Das Mißtrauen (die wollen mich doch hier kritisieren und mir die Schuld an allem geben) am Anfang des Gesprächs empfinde ich als recht normal - auch wenn man am Anfang betont, dass es darum geht, dass man selbst etwas lernt, muss das Eis erst mal gebrochen werden.

    *Würde so ne Jurykritik ja gerne mal lesen. War die eher in Richtung hart, aber eherlich oder doch stark in Richtung: und warum sind wir nun weitergekommen?*
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.802
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.663
    Kekse:
    34.810
    Erstellt: 21.01.10   #106
    Na siehste :) hat doch was gebracht. Berichte Doch mal wie es Euch bei Eurem nächsten Gig mit dem Mischer ergangen ist. Ich bin sicher es wird um einiges besser.

    Seht es doch mal so:
    -Ihr habt viel Erfahrung gesammelt.
    -Ihr habt eine (hoffentlich) proffesssionelle Kritik und wisst an was Ihr Arbeiten müsst.
    -Ihr habt Kontakte (Mischer) geknüpft die Euch in der Zukunft evt. nützlich sein könnten.

    Gruß

    Fish
     
  7. blackdog29

    blackdog29 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.09
    Zuletzt hier:
    31.05.19
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    484
    Erstellt: 21.01.10   #107
    Oh ja, Erfahrung haben wir sicherlich mehr. Ich möchte zur Kritik einen kleinen Auszug geben, weils grad neben mir liegt:

    "Ich habe in meinen 5 Jahren Bandcontest vorher noch keine Band 15min so falsch singen gehört! ECHT HART!! ÜBEN!!"

    (das "echt hart" und "üben" wurde zum Schluss hin immer größer:p)

    Die anderen drei Kritiken waren durchaus konstruktiv, á la "stimmlich sehr dünn", "zu wenig getraut", "bessere Songs schreiben".

    Noch eins, worüber ich mich zuerst gefreut habe, was aber gar nicht so positiv ist:
    " 'Metalgitarrist' technisch gut, allerdings wirkte der Metaleinschlag (Solo 1. Nummer) etwas unpassend für die Songs"
    Besagte Gitarrist bin ich, blöd nur, dass ich noch nie wirklich Metal gespielt hab:D

    Darum, an alle: Die Musik kommt live anscheinend ganz, ganz anders rüber als man sich das im Proberaum denkt, da spielt man plötzlich Metal obwohls eher Pop-Rock ist:gruebel:
     
  8. sKu

    sKu Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    3.233
    Zustimmungen:
    782
    Kekse:
    19.430
    Erstellt: 21.01.10   #108
    Man nehme einen utopischen Timetable, egozentrische Konkurrenzbands und unfähige unmotivierte Techniker... gut schütteln und man hat den typischen Bandcontest. Daher bin ich gegenüber dieser Art der "Nachwuchsband-Förderung" mehr als Skeptisch. Ist meist Abzocke pur.
    Ich bin mit Kritik an Technikern immer vorsichtig, da die meisten Mucker denen das Leben nicht unbedingt leicht machen, aber Aussagen wie "dreh mal 3/4tel auf" sind einfach pure Inkopentenz.

    Da hilft nur eins: Ruhig bleiben. Habt ihr scheinbar auch gut geschafft. Ihr könnt für euch nur daran arbeiten, das ihr für euch möglichst alles Equipment vereinfacht und gut vorbereitet. Sprich möglichst wenig Kabelage und jedes Kabel plus Ersatz auch parat haben. Dazu gehören auch Mehrfachsteckdosen und Verlängerungskabel. Just in Case. Helft euch beim Aufbau auch gegenseitig. Ich bin zum Beispiel meist recht fix mit dem Aufbauen fertig und helf dann dem Drummer...
    Zum Line-Check: Wenn ihr alle damit durch seit, scheut euch nicht einfach mal 10 Sekunden zu spendieren und mal kurz was anzuspielen. Nicht unbedingt einen eurer Songs... kommt vor Publikum meist uncool, sondern irgendwas kurzes, wo ihr alle relativ reinhaut. So bekommt ihr nen Eindruck, wie der Bühnensound ist. So könnt ihr das gröbste nochmal kurz korrigieren bis es endgültig losgeht.
     
  9. koksi85

    koksi85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.10
    Zuletzt hier:
    1.07.14
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.10   #109
    Hab mir eure versionen kopiert und in meiner Band verteilt.
    Ich muss sagen ihr sprecht aus erfahrung.
    Wirklich top:great:
     
  10. Starfox99

    Starfox99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    28.10.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Bramberg am Wkg.
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    123
    Erstellt: 24.02.11   #110
    wichtiger punkt:

    bei leihmaterial von anderen bands nicht nur erkundigen was verwendet werden darf, sondern auch sicherstellen, dass zB der gitarrist auch weiß, dass sein verstärker benutzt wird.

    wir haben mal nen gig mit ner band gespielt und ich habe alles mit dem frontman (der bassist war) ausgemacht. er meinte, dass es in ordnung geht, wenn wir eine gitarre an ihr stack hängen können.
    am abend des gigs hat der gitarrist natürlich nichts davon gewusst und war nicht gerade erfreut. gott sei dank war noch genug zeit vorhanden, da der gig nur 10 autominuten vom proberaum entfernt war und deshalb einen zusätzlichen amp holen konnten.

    aber wäre das weiter weg passiert, wäre es ungut geworden. also merken: "immer GENAU erkundigen und sicherstellen, dass der betreffende musiker auch garantiert weiß, dass SEIN equipment 'verliehen' wird."

    greetz Geri
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. derM

    derM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    7.11.18
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Feldatal
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.11   #111
    Ja, Kommunikation zwischen den Bands ist im Vorfeld das A und O.
    Sonst ist beim Gig der Ärger schon vorprogrammiert... :bad:
     
  12. Point Loma

    Point Loma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    16.12.16
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Rheingau
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 13.04.11   #112
    Generell ist zu sagen, umso weniger man sich auf "Fremde" verlässt, umso weniger kann in erster Linie schief gehen.

    Lieber das ein oder andere Kabel etc. zu viel als zu wenig mit haben! :great:
     
  13. Dezibelly

    Dezibelly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.11
    Zuletzt hier:
    19.10.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.11   #113
    "Ich hör mich nicht" war in meiner alten Band nicht so sehr ein Monitoring-Problem, sondern die Lieblingslüge von unserem dämlichen Bassisten um sich so aufzudrehen, daß das Ganze Konzert nur noch ein Dröhnen wurde ;)
     
  14. lesxiphos

    lesxiphos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.10
    Zuletzt hier:
    22.02.17
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Hünningen b. Büllingen
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    100
    Erstellt: 04.12.11   #114
    Super Sammlung :great:
    Nur das mit dem Essen trifft bei mir irgendwie nicht ganz zu. Irgendwie muss ich vorm Auftritt immer richtig gut gefuttert haben sonst läufts einfach nicht XD Vielleicht bin ich aber auch einfach nur en Fresssack :)
     
  15. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.802
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.663
    Kekse:
    34.810
    Erstellt: 12.12.11   #115
    So gehen die Meinungen auseinander. Wenn ich mir vor dem Auftritt ein Fettes Schnitzel mit Pommes und Salat reinziehe, dann bin ich träge und Müde. Ausserdem fehlt mir dann etwas das Volumen beim Singen.

    Ich halte mich lieber vor dem Auftritt an meine obligatorische Banane und esse das Schnitzel (oder die Pizza / Döner) hinterher.

    Gruß

    Fish
     
  16. Arnautovic

    Arnautovic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.12
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.12   #116
    Da muss ich zustimmen, ist ziemlich cool,wenn man dann nach dem Konzert mit der Band und vielleicht ein paar anderen Leuten noch was essen geht. Nach einem guten Konzert ist die Stimmung dann super!
     
  17. Paul1997

    Paul1997 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.12
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.12   #117
    danke für diese super tipps ich werde sie gleich morgen in der praxis anwenden ich hoffe dass nix schief läuft
    danke (y)
     
  18. RockcTuzson

    RockcTuzson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.12
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Österreich, Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.12   #118
    Vielen Dank für die Hilfe!
     
  19. Schneemonn

    Schneemonn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.12
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Osttirol
    Zustimmungen:
    81
    Kekse:
    553
    Erstellt: 24.10.13   #119
    Ja ich weiß der Thread ist schon alt, aber ich wollte mal wissen, ob es die PDF mittlerweile irgendwo zum runterladen gibt?
    Wär ja ziemlich praktisch, wenn man alle Tipps & Tricks in einem Dokument hat.
     
  20. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    11.306
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.678
    Kekse:
    52.000
    Erstellt: 24.10.13   #120
    Ups, das war vor meiner Zeit als Moderator. Keine Ahnung wie die Entscheidung war, ihm das zu gestatten oder nicht. Aber so wie ich das verstehe, war es doch nur eine Zusammenfassung aller Beiträge in diesem Thread, um sie offline anzubieten, insofern kannst das doch alles hier nachlesen, und wenn nötig, in eine Datei kopieren und ausdrucken ;)
     
Die Seite wird geladen...