Orange Rockerverb allgemeines\ Blackmoore

von gainer, 03.05.07.

  1. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.07   #1
    Hi
    Hat jemand von euch erfahrung mit dem Orange Rockerverb Head?
    Ich find ihn erste Sahne, 2 richtig schöne kanäle .

    Auf der Orange Seite steht:
    "2-Stage Clean und 4-Stage-Lead, weich mit interaktivem Hi/Lo oder Liquid-Fire von glockenrein bis ClassicCrunch mit Orange-Character, mit F8 Output-Transformer für kompromisslosen Sound"

    könnt ihr mir das bitte erklären? Ich versteh nicht genau was damit gemeint ist. Hab ihn recht lange getestet und das einzigste was mir aufgefallen sind waren 2 Kanäle; 2 Volume; 1 Gain für dirty channel.
    was ist 2stage/4stage, was soll das fürn interaktives ding sein und was ist das für ein Transformer, was bewirkt der?


    Also wie gesagt finde ihn klanglich geil nur leider kostet er seit neustem 2000.- und das ist mir einfach zu viel, in der Preisklasse gibts echt wieder einiges an das ich mich noch gar nicht wagen wollte ;)
    Vielleicht reicht auch ein 50er Head? Was meint ihr? Klingt der auch noch so "fat"?^^

    Als alternative käme der engl blackmoore infrage, den ich auch sehr gut finde, Vielleicht könnt ihr mir meine Entscheidung einfacher machen :)
     
  2. GrandmasterZ

    GrandmasterZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 03.05.07   #2
    Allzu viel kann ich dir nicht helfen, aber:
    - Der Rockerverb 50 klingt sehr ähnlich wie der 100, reicht lautstärkemäßig für alles und dürfte für die meisten Leute die bessere Wahl sein, weil man die Endstufe stärker belasten kann ohne Ohrenbluten. Ist aber auch noch ziemlich teuer.

    - Alternativ gibts den Rocker 30 für um die 1000€. Dem fehlt der Reverb, er hat keinen Effect Loop, und im Clean kanal kann man nur die Lautstärke regeln. Ist etwas puristischer. Teste den aber auch mal an, klanglich ähnlich, Leistung reicht normalerweise auch für jede Band.

    -Den Blackmore hatte ich mal, ist ein sehr guter Amp, aber der Grundsound ist für meine Ohren sehr anders als beim Orange, viel heller und glatter, dieser typische Engl-Grundsound, auch wenn de Blackmore davon noch am wenigsten hat. Aber wenn dir der Sound gefällt ist er eine gute Wahl: Features, Lautstärke, Preis, gibts nix zu meckern...
     
  3. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 04.05.07   #3
    ich hab meinen orange rockerverb von meinem onkel bekommen, der hat ihn vor 20 jahren gekauft und hat dann aufgehört zu spielen. hab die 100 watt version mit box, und es ist einfach zuviel.

    100 watt im proberaum.... bravo.. dass teil muss man ganz vorsichtig fahren, aber toll halt bei lauten clean sachen, der kanal zerrt nicht so schnell wie zb. die marshalls oder so.

    verzerrt klingt er 1a, nicht unbedingt ein metalbrett aber für hardrock und so sachen einfach nur geil, clean natürlich auch.

    und dass geile, sollte einmal eine röhre ausfallen, wird automatisch das röhrenpaar abgestellt, damit nix passiert.

    also ich kann das teil wirklich nur weiterempfehlen, bis auf die (gewöhnungsbedürftige farbe) gibt es nix auszusetzen

    mfg
     
  4. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 04.05.07   #4
    Respekt... da kennt sich wer aus
     
  5. Aussiedler

    Aussiedler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    234
    Erstellt: 04.05.07   #5
    Rockerverb vor 20 Jahren??? Da gabs noch keinen Rockerverb von Orange. Du meinst vielleicht den Rocker? Der ist aber total anders als der Rockerverb, Rockerverb und Thunderverb sind die einzigen Orange Amps die wirklcih Hi-Gain haben, der Rest eher nicht.
     
  6. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 04.05.07   #6
    den rocker gibts auch noch nicht lange... damals gabs eigentlich nur die OR-Serie wenn ich das richtig aufm Schirm hab
     
  7. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 05.05.07   #7
    richtig!
     
  8. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 05.05.07   #8
    Es kommt auf die Anwendung des Amps an!

    Also: Ich habe ein Jahr den Rocker 30 gespielt und ihn dann wieder verkauft! Ich steh zwar auf diese geilen Rocksounds der früheren Jahre, jedoch war er mir nicht vielseitig genug! die Vielseitigkeit benötige ich gerade für die Coverband! NEbenbei waren mir 30 Watt zu wenig! Das liegt dann aber an den Cleansound! viele Stücke werden auch clean gespielt und da sind 30 Watt schwach! Für Zerre reicht es drei Mal!
    So und nun spiele ich Blackmore und bin zu frieden!
     
  9. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 05.05.07   #9
    naja, 20 jahre ist es noch nicht her, aber schon einige zeit, weiß nicht genau, wann er ihn gekauft hat.
    und er hat aufgehört zu spielen, weil er dann eine familie hatte, eine etwas bösere frau, also meine tante, die nix von rockmusik hören will.. und 2 kinder.. und ihm war die familie wichtiger, ich verstehe ihn...

    mfg
     
  10. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 05.05.07   #10
    ich kann ihn nicht verstehen....

    aber wenn mir mein onkel so einen AMP aus diesen gründen
    schenken würde, dann würd ich es vielleicht doch verstehen :D
     
  11. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.07   #11
    Ok danke schon mal
    der rocker 30 werd ich mir nicht kaufen, der hall ist schon sehr nett beim verb und etwas eq is sicher nicht verkehrt. Dann doch lieber den blackmore.

    und dieser satz scheint dann einfach nur werbung zu sein?:
    "2-Stage Clean und 4-Stage-Lead, weich mit interaktivem Hi/Lo oder Liquid-Fire von glockenrein bis ClassicCrunch mit Orange-Character, mit F8 Output-Transformer für kompromisslosen Sound"

    Naja will ihn auf jedenfall mal antesten (also im proberaum spielen) aber er is schon sehr teuer. Im Musik-Store haben sie mir geraten (weil sie nicht ausleihen) den zu bestellen und dann die 14tage rückgabefrist zu nutzen und ggf. wieder zurückzuschicken.

    Ich weiß nicht gibts da keinen hacken?

    Hat jemand den rockerverb 50 und spielt damit auch ab und an mal clean? :confused: :great:
     
  12. GrandmasterZ

    GrandmasterZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.05.07   #12
    Der Blackmore hat aber auch keinen Reverb und nur einen EQ für alles! :)

    Naja, teste mal den Rockerverb an, wenn es DER Amp ist für dich komsmt du halt nicht drumrum die Kohle auszugeben. Aber dafür lohnt sichs dann ja auch :great:
     
  13. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.07   #13
    Jo du hast schon recht : ) aber der blackmore hat noch einige regler mit denen man einiges einstellen kann.

    Wie is das jetzt mit dem bestellen&rückgabe geht das so einfach?
     
  14. GrandmasterZ

    GrandmasterZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.05.07   #14
    Wenn du das Ding nicht gerade zu klump haust oder ähnliches schon. Sind die glaub ich sogar gesetzlich zu verpflichtet.
     
  15. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #15
    Meint ihr denn 50 Watt reichen auch? Ich hab angst da fehlt dann was power (also natürlich im clean)

    Oder gibt es niemanden hier dem 50watt zu wenig is für clean? :confused:

    Kann leider nicht testen weil ms hat mom keine.
     
  16. GrandmasterZ

    GrandmasterZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.05.07   #16
    Kann ich mir kaum vorstellen eigentlich. Ich spiel im Moment nen DSL mit 50 Watt und hatte vorher den Blackmore mit 100 Watt und hab keine Probleme damit clean + laut zu spielen, zumindest im Proberaum.

    Der Blackmore bleibt zwar tatsächlich länger clean, aber da reden wir schon über Lautstärken die zuindest ich nie brauchen werde...
     
  17. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 06.05.07   #17
    ich spiel den rockerverg combo mit 50 watt. und lauter brauchst dus echt nicht.
    klar wenn du ihn aufreißt wird der clean kanal crunchig, wird dabei aber durchsetzungsfähiger. da kannst du mitm anschlag von völlig clean bis leicht angecruncht gehn.
    mit etwas weniger lautstärke ist er dann astrein clean. und das ist immer noch sehr laut. kann mir nich vorstellen dass du die 100 watt wirklich brauchst.

    den sound liebe ich. der eq ist nicht unbedingt der effektivste. man kann das treble an die gitarre anpassen (damit die paula hell klingt und die strat nicht nervig kreischt), mit den mitten die charakteristik von modern bis mittig rockig verändern, und den bass wird man eher etwas zurücknehmen in der band. aber der grundsound bleibt immer der gleiche dreckig-typische.
     
  18. shorty182

    shorty182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    7.09.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #18
    hallo!
    ich habe einen rockerverb 50 und kann dir sagen, dass die 50 Watt absolut ausreichend sind. Ich hatte noch nie das Problem, dass ich mich nicht gehört habe. Das Ding schiebt auch mit 50 Watt an wie Sau, glaubs mir (zumindest mit einer 4x12er). Ich kenn den RV100 klanglich nicht. Habe aber gehört, dass er sehr ähnlich (eigentlich fast gleich) klingt. Einziger Unterschied ist die Lautstärke und der Headroom. 100 Watt bedeutet ja nicht, dass der Amp doppelt so Laut ist. In der max. Lautstärke ist der Unterschied sogar recht geringt. Die Amps unterscheiden sich hauptsächlich im Headroom. Das bedeutet, dass du den Amp lauter spielen kannst ohne die Endstufe wirklich ordentlich anzukitzeln. Ist geschmacksache, aber ich persönlich finde das sogar negativ. Denn wirklich lässig klingt ein Röhrenamp erst wenn die Dinger ein wenig gefordert sind. Der Clean Channel bricht leicht auf wenn du den Clean Channel auf ca. 2 Uhr stellst. Das klingt aber extrem gut! (und ist verdammt laut).
    Was die Vielseitigkeit betrifft so gibt es beim RV absolut garnichts auszusetzen. Es gibt nichts was man mit dem nicht spielen kann. Kann verstehen, dass man sich am Rocker 30 ein wenig eingeschränkt fühlt, aber der RV ist ein Traum!
    Übrigens: Einen kleinen Bonus, den der RV 100 gegenüber dem 50er hat: Man kann 3 verschiedene Röhrentypen einsetzen. So ist vom Sound her vielleicht etwas mehr Variabilität möglich. Im RV 50 kannst du nur 6V6 Röhren verwenden. Ist aber auch egal, das der Amp wirklich 1A klingt. Da hat man sowieso nicht das bedürftnis was zu ändern.
    Also als Fazit: Wenn du den RV 100 liebst und nicht vorhast in den nächsten Jahren vor 40000 Menschen in einem Fußballstadion zu spielen (wobei du selbst dann den 50er verwenden kannst) dann greif zum RV 50. Den 100er wirst du nie ausreizen können.

    Was diesen Spruch angeht:
    2-Stage Clean und 4-Stage-Lead, weich mit interaktivem Hi/Lo oder Liquid-Fire von glockenrein bis ClassicCrunch mit Orange-Character, mit F8 Output-Transformer für kompromisslosen Sound

    Ich nehme an das mit den Stages soll aussagen, dass du beim Clean Channel im EQ Höhen und Tiefen, und im Dirty Channel Höhen, Mitten, Tiefen und Gain einstellen kannst. Diese Hi/Lo Geschichte bewirbt einen Schalter auf der Rückseite des Amps. Der heißt "Hi/Lo Damping". Was man damit genau anstellt weiß ich nicht, aber es verändert den Sound etwas (allerdings nur gering). Da schaust einfach was dir mehr zusagt und lässt es dann darauf eingestellt.

    So, jetzt bin ich fertig. Ich hoffe geholfen zu haben. Falls du noch Fragen hast nur raus damit.
     
  19. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #19
    Jo danke
    Achso da gibts sonen schalter hatte mir schon sowas in der richtung gedacht aber hab dem amp ja nie von hinten zu gesicht bekommen ;)

    Mal sehen, werde jetzt erstmal gucken, wie sich der engl blackmore im Bandgefüge macht. Der Rockerverb is einfach scheiß teuer geworden. Aber wenn mir der Blackmore nicht zusagt, schau ich nochmal ob ich ihn irgendwo günstig herbekomm. Der Rockerverb is mir schon irgendwie ans hertz gewachsen ; ). manche händler haben ja noch den alten preis (zB http://www.guitar24.de/de/pro.php?id=10002 ) aber ich denke solange werden die den nicht behalten können?
     
  20. shorty182

    shorty182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    7.09.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #20
    pfuh...keine ahnung wie lange die den noch behalten. aber ich glaube auch, dass der preis sehr bald wieder nach oben gehen wird. schau hald ob du ihn gebraucht auftreiben kannst. ich hab meinen einenhalb jahre alt incl. fußschalter und einen top roadcase um 1350 euro bekommen. so kommst schon ganz gut weg find ich.
    schau dir das mal an. vielleicht ist es ja noch aktuell...
    https://www.musiker-board.de/vb/amp...e-rockerverb-50-topteil-2-jahre-garantie.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping