"Orchester-Programmierer"

von PAPRIKA, 06.10.06.

  1. PAPRIKA

    PAPRIKA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Zuletzt hier:
    31.03.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.06   #1
    Hallo!

    Kennt jemand von euch ein Programm, mit dem man ein Orchester programmieren kann? Also jedes Instrument einzeln einstellen mit seinen Noten und Klängen und zum Schluss alles zu einem Werk zusammen zu fügen....

    Vielleicht habt ihr ja solch ein Programm...es wäre nett, wenn ihr mir ein paar Beispiele nennen könntet....

    Dankeschön.:)
     
  2. performedit

    performedit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 16.02.08   #2
    Dazu brauchst du ein Sequenzerprogramm, z.B. Cubase, das verwende ich, (es gibt aber eine große Auswahl) und eine Sample-Library mit Sampler-Player (als VSTi) und schon kannst Du loslegen. Wenn als Sampler NI Kontakt 3 nimmst ist schon eine recht ansehnliche Orchester-Sample-Library dabei. - Im Freeware oder LowBudget-Bereich gibt es hier eher weniger; es ist natürlich eine Frage der Güte der Soundqualtät, die in man in der Produktion erzielen möchte. - Wenn man nur Noten anfertigen will, reichen zum Komponieren Instrumente mit geringerer Klangqualität aus. Mit Cubase z.B kann man die Noten direkt als Notensatz (Print) ausgeben. - Ein anderes Programm in diesem Zusammenhang: Sibelius. Hier liegt der Schwerpunkt auf dem Notensatz, man komponiert mit Noten und kann paralell mit einem Sample-Player hören, was man anrichtet.
     
  3. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 16.02.08   #3
    also wenn du nur wissen möchtest wies am ende klingt, nimm finale. das ist ein notationsprogramm, dass abspielen kann.
    falls du möchtest, dass es richtig gut klingt, nimm symphonic orchestra (mindestens gold)
    wenn du damit geld verdienen möchtest nimm die vienna soundbiblitheken.

    für die beiden letzte brauchst du allerdings noch ein notations und sequenzer programm. dazu eigenet sich cubase

    für die viennabibliotheken (die meines erachtens besser als jeder real-musiker klingen^^) musst du allerdings mit 500€ pro instrument rechnen.
     
Die Seite wird geladen...