"Orchester-Programmierer"

von PAPRIKA, 06.10.06.

  1. PAPRIKA

    PAPRIKA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Zuletzt hier:
    31.03.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.06   #1
    Hallo!

    Kann mir jemand helfen und mir ein Programm für den PC nennen, mit dem ich ein Orchester "programmieren" kann?
    Man sollte alle Intrumente einzeln einstellen (Noten, Klang.....)
    und zum Schluss alles zu einem Werk zusammen stellen können...

    Würde mich freuen, wenn mir jemand Beispiele solcher Programme nennen könnte, falls es überhaupt so etwas gibt.

    Dankeschön im Vorraus :rolleyes:
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 07.10.06   #2
    Manche notationsprogramme haben jetzt eine integrierte sound-bibliothek (z.b.Sibelius).
    Ich benutze "Cubase", hoffe auf die versprochene verbesserung des notenbildes, dazu den software-sampler KONTAKT mit den sounds der Vienna-bibliothek.
    bei Best Service - sounds & more findest du information, demos und preise, auch "Vienna" hat eine homepage.
    Voraussetzung: ein leistungsstarker computer.
     
  3. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 07.10.06   #3
    Hierzu muss man sagen, dass die Orchesterplugins nicht dazu da sind, die Noten selbst zu programmieren, sie versehen "lediglich" z.B. eine schon vorhandene Midi-Datei mit Orchestersounds.
    Die Mididateien musst du mit anderen Programmen erstellen oder sie einfach per Keyboard (hier wäre ein Masterkeyboard wohl die optimalste Lösung) einspielen.
     
Die Seite wird geladen...