Original oder lizensiertes Floyd Rose?

von neotai, 30.06.08.

  1. neotai

    neotai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 30.06.08   #1
    Hallo zusammen!

    Ich will ein Floyd Rose kaufen und habe nun die Wahl zwischen einem originalem oder einem lizensiertem Floyd Rose. Das originale kostet 260.-- Euro und das lizensierte 140.--.

    Lohnt es sich 120.-- Euro mehr für ein originales Floyd Rose auszugeben???
    Oder ist da gar kein so grosser unterschied??
     
  2. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 30.06.08   #2
    Meiner Meinung nACH lohnt es sich, da bei den orginalen, Egal ob Schaller oder Floyd ( ja, ich weiß das die beide von Schaller produziert werden und nur der NAme anders ist) die Messerkanten gehärtet und die ganze Verarbeitung wirklich sehr gut ist. Bei den nachgemachten, kann man schnell mal daneben greifen, und nach nem halben Jahr ist es ausgenudelt.
     
  3. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 30.06.08   #3
    Bei de flodys ist sogar die komplette Grundplatte aus gehärtetem Material. Dafür lassen sich die Messerkanten der Schaller Modelle austausechen. Beide sind spitze. Muss man sich selbst aussuchen was einem besser gefällt.
     
  4. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 30.06.08   #4
    naja das mit lizensierte Floyds ist so na Sache :rolleyes:

    Prinzipiell kann man sagen, dass Schaller, originales Floyd Rose und Ibanez EDGE/Edge-Pro/Lo-Pro die Spitze des Eisbergs bilden. Also was hochertigeres als die genannten Systeme gibt es definitv nicht.

    von anderen sachen würde ich lieber die finger lassen, da diese durch mangelnde Stimmstabilität nur Frust verursachen. ich selbst hab genug davon getestet und es kommt einfach nichts an die Qualität der Ibanez/Schaller/FloydRose-Systeme heran.

    Also hier definitv keinen Cent einsparen:)
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.07.08   #5
    Die Preise sind ja der Wahnsinn! :eek:

    Bestell Dir ein original Floyd bei Warmoth für 180$ und gut ist. Es gibt wenige gute Lizenz-Floyds (Gotoh, Schaller, Ping), alles andere ist das Geld nicht wert.
     
  6. knybbis

    knybbis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Landsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    208
    Erstellt: 01.07.08   #6
    oder ein schaller in chrom für 170€ bei rockinger....
     
  7. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 01.07.08   #7
    Wobei das Ping ja eigentlich als Original FR zählt. Es wird zwar in Korea gefertigt, allerdings unter strengster Aufsicht und Qualitätskontrolle von Floyd Rose und darf sogar als Original bezeichnet werden. Deshalb trägt's auch das originale Floyd Rose Logo und kommt ohne die "licensed bla bla" Prägung.
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.07.08   #8
    Genau, Ping sind ja aber an ihrem Firmenzeichen erkennbar, ist oben eingeprägt neben dem Hebel.

    Wobei FloydRose mittlerweile auch eine hauseigene China-Version haben, qualitativ fast so gut wie die teure Variante. Optisch kaum zu unterscheiden bis auf das fehlende "Made in Germany" auf der Unterseite. Diese werden z.B. auf der neuen Gunslinger und auf etlichen FloydRose-Gitarren verbaut.
     
  9. LawrenceHamburg

    LawrenceHamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    493
    Erstellt: 02.07.08   #9
    Also ich habe ein FloydRose bei Guitarfetish bestellt:

    http://store.guitarfetish.com/flroflotrsy.html

    60$ plus 20$ Versand. Macht nach Mwst und Zoll nur um die 65€!

    Sieht gut aus und funktioniert! Praktisches Fastloder-System, bei dem die Saiten nur durchgesteckt werden und nicht abgeknipst werden müssen. Bei mir ist es ein Ersatz für ein altes lizenziertes Floyd von Washburn. Ein echtes Schaller hätte sich in meiner Zweitgitarre nie gelohnt.
     
  10. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 02.07.08   #10
    Nicht immer... Jackson verbaut neuerdings Ping Floyd Roses bei den Japan-Modellen und die haben kein Ping-Logo aufgedruckt! Erkennt man wirklich nur an der fehlenden "Made in Germany" Prägung auf der Unterseite.
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.07.08   #11
    Das sind dann aber wahrscheinlich eher die hauseigenen Asien-Floyds, nicht Ping. Gibt zwar keinen wirklichen Unterschied, vielleicht werden diese auch von Ping hergestellt. Wobei ich dachte dass Ping in Mexico produziert.
     
  12. basslayer

    basslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 02.07.08   #12
    Ich habe das letztens entdeckt, der Kerl weiss, von was er redet.
    Musst dir mal in Ruhe anschaun.
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.07.08   #13
    Naja, so gut weiß er es wohl doch nicht. Gotoh erwähnt er nicht mal und Edge ist für ihn die einzige gute Kopie, was definitiv nicht stimmt.
     
  14. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 02.07.08   #14
    Doch, das sind die Ping Teile. Schau Dir bei Gelegenheit mal 'ne RR24 oder 'ne SL-3 an ;)


    Meines Wissens in Taiwan und in Korea. Nur weil deren Zeug auf den Mexiko-Fenders drauf ist, muss das ja nicht zwangsläufig auch dort produziert werden ;)
     
  15. DarkFottloch667

    DarkFottloch667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    13.10.12
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 12.11.08   #15
    ich kann nur von mir selber sprechen:
    Bei mir verzieht sich überhaupt nix, trotz licensed Floyds!

    Der Trick ist dabei nicht das Tremolo an sich sondern lediglich der Klemmsattel. Manchmal wirst du bei Divebombs ein knacken hören, dass sind die Saiten die sich ein wenig lösen und mit dem Profil an den Kanten vom Sattel entlang knartschen. investier die 30€ und hol dir nen originalen Sattel mit (ganz wichtig!) den originalen Schrauben, dann tut sich da nichts!
    Ein originales lohnt sich daher im Prinzip nur wenns nicht reibungslos funzt (messerkanten etc)
     
  16. AlexiDime

    AlexiDime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    2.360
    Erstellt: 12.11.08   #16
    ich glaub du hast beim lizensierten ein göldo im auge oder?
    ich hab das in einer gitarre verbaut.
    katastrophal, messerkanten sind schon nach nem halben jahr zum verwerfen.
    mit original kannst du dir sicher sein, dass es zuverlässig, stimmstabil und um ein vieles langlebiger ist als lizensierte floyds.
    ich hab zwar ned esp gitte wo ein lizensiertes esp floyd drinnen ist, wirklich super das tremolo, kostet aber fast gleich viel wie das original wenn man es einzeln kauft, kann aber nicht mit dem ori mithalten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping