Oscar Schmidt by Washburn

von Zauberer49, 09.05.05.

  1. Zauberer49

    Zauberer49 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #1
    Moin liebe Menschen :-)!

    Kennt jemand von euch "Oscar Schmidt"-Gitarren by Washburn? Und kennt jemand die Zusammenhänge zwischen Oscar Schmidt und der Firma Washburn? Bin das erste Mal bei ebay darüber gestolpert und habe mich ein bißchen gewundert darüber, daß Washburn hier unter einem preiswerten Label Gitarren vertreibt. Wenn mir jemand helfen könnte mit Informationen, würde ich mich freuen.

    Liebe Grüße von der Ostsee
    Bernd
     
  2. to.m

    to.m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 09.05.05   #2
  3. Zauberer49

    Zauberer49 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #3
    Lieber t.om,

    das hat mir schon geholfen. DANKE!
    Bernd
     
  4. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 10.05.05   #4
    Hallo Zauberer,

    hier noch einige historische Ergänzungen:

    Oscar Schmidt war ein amerikanisches Unternehmen gegründet 1879, untergegangen 1939. War vorallem durch seine "Autoharps" bekannt.
    Washburn ebenso, gehörte zu dem Mandolinenhersteller Lyon&Healy, von
    1880-1949.

    So um 1979 hat ein cleverer Geschäftsmann die Markenrechte erworben und die Namen wiederbelebt.
     
  5. balu

    balu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    158
    Erstellt: 21.05.05   #5
    Kann ich nur bestätigen ,hab selber noch eine .Trotz ihres Alters(über 10 Jahre) immer noch ok .Das einzige was nicht so toll ist ,ist der passive Tonabnehmer .Aber dafür gibt das ja Preamps zum dazwischenhängen .Verarbeitung absolut top ,Klang ebenfalls .Die Bespielbarkeit steht teureren Gits in nichts nach .:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping