Overdrive vielleicht die Rettung??

von WupperRock, 12.04.06.

  1. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 12.04.06   #1
    Nabend!

    Hab ein kleines Problem mit meinem Solosound! Bekomm da einfach nichts anständiges hin... Spiele eine Framus Panthera Studio Custom über einen leicht gemoddeten JTM60 von Marshall und die Sounds klingen immer irgendwie etwas dünn und peitschen etwas! Rhythm-Sachen sind nicht das Problem, die klingen fett, weil ich die über einen anderen Preamp spiele! Hab schon vieles probiert und mit meinem GP100 rumexperimentiert, aber die Overdrive-Simulation will nicht so recht gefallen, klingt immernoch sehr, naja, vielleicht nasal! Hab auch mit dem Eqalizer rumgespielt, den mal vor den Preamp vom Marshall gesetzt, mal dahinter! Am Ende war der Sound immer überladen, weil ich auch Effekte eingebaut habe, gefiel mir aber nie!

    Und man hört immer diese verdammten Nebengeräusche! Also Quietschen und Klickgeräusche! Dabei Spiele schon sehr lange und auch eigentlich ganz sauber! Es kann nicht sein, dass ich über einen V-Amp die geilsten Sachen sauber zocken kann und bei meinem Marshall nicht! Hab auch lange den Leadsound vernachlässigt und hab mich um Equipment und Tipps zum Rhythm-Sound bemüht... Auch auf einem Line6 Spider kommt der Sound sahniger! Klar ist ein marshall etwas rotzig, aber das interessiert Slash, Moore, Wylde und co doch auch nicht! Und ich spiele wirklich nicht unsauber, sonst würde ich mir das hier sparen!!!

    Kann mir nicht vorstellen, dass ich deshalb einen neuen Amp brauche! Also aus einem Marshall sollte schon irgendwie ein guter Leadsound zu basteln sein, oder! Will ja schließlich keinen anderen Amp kopieren (siehe Recti-Threads) sondern einen guten Marshall-Sound mit einem Marshall erreichen! ;-)

    Möchte, dass der Leadsound etwas mehr singt, etwas sahniger ist und mit wenig Verzerrung schön fett klingt! Das wird dann auch die Nebengeräusche elliminieren, denke ich! Hat jemand eine Idee?

    Danke schonmal ;-)

    Gruß Sebastian
     
  2. kettecobain

    kettecobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Gotha
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 12.04.06   #2
    also ich denke mit nem overdrive wirst du deinem ziel sehr nahe kommen!

    ich denke da an

    - Digitech bad monkey (niedriger pres, hochgelobt, wenig gain, sehr sahnig)
    - Ibanez tube screamer( hoher preis aber der sahne booster schlechthin)
    - ProCo RAT II kann auch sehr sahnig und hat sogut wie keine nebengeräusche)

    das dann vor den angezerrten amp und perfekt!
     
  3. WupperRock

    WupperRock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 12.04.06   #3
    Das hört sich doch schonmal sehr gut an! War auch auf www.dietside.de und hab mir den Overdrive-Test mal ausgiebig durchgelesen! Zum ProCo RAT II schreibt er, dass er wirklich "schön" und sahnig klingen kann, wie du schon sagtest! Werde mal ein bisschen antesten fahren! Das Bad Monkey besticht natürlich durch seinen Preis, aber ich war mit den Samples nicht so ganz zufrieden, aber was heißt das schon! Werde das natürlich auch mal anspielen! Tubescreamer ist natürlich das legendärste Overdrive-Pedal, ist mir aber zu teuer! Bin mir fast sicher, dass ich den Sound auch günstiger hinbekomme!

    Hast du Soundbeispiele vom Proco??

    Gruß Sebastian
     
  4. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 12.04.06   #4
    hy,

    also wenn dir der normale tubescreamer zu teuer ist versuche nen ts10 tubescreamer bei ebay zu schießen klingt fast genau so boostet nur mehr und kostet wenn du bischen suchst 40 euro.
    ansonsten gibt es ja noch den jacques tubeblower, der mit 149,- euro schon gut kostet, aber gibt von exar den tuber ist ein exakter nachbei. die haben auch paar andere intresante pedale im angebot.
    zu bestaunen bei www.public-peace.de.

    habe selbst den hammer wirklich geiles rockpedal und bald selber nen tuber :-D

    oder schau dir das okko diablo mal näher an auf der dietside ist der link zur homepage. klasse booster.
    verkaufe meinen wegen pedalboard überfüllung und zerren auslese.

    ps: vergleiche auch den exar bzw jacques test auf dietside
     
  5. WupperRock

    WupperRock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 12.04.06   #5
    So, war bei Hardline bei uns in Wuppertal und habe ein bißchen getestet! Übrigens hier ein dickes Lob an den Laden und die Freundlichkeit! Hatte alle Zeit der Welt! Habe 3 Pedale getestet! Einmal das ProCo RAT II, Proco You Dirty RAT und das ZW-44 von MXR!

    Hab zunächst das Proco You Dirty RAT getestet und relativ schnell für meine Zwecke ausgeschlossen, weil es doch schon bei geringster Einstellung des Gain-Reglers sehr dreckig und unsauber klingt! Dann kam das normale RAT II ran! Das hat, wie schon gepostet, wesentlich schöner und seidiger geklungen! Die beiden RATs haben auf jeden Fall ne Menge Level- und Gainreserven, klingen aber schon recht schnell dreckig! Zum Schluss habe ich das kleide Zakk Wylde MXR gespielt und war direkt sehr überzeugt! Dachte erst, dass ich plötzlich eine Geige in der Hand hatte... Selbst bei höheren Verzerrungsgraden am Amp bleibt das Teil zahm und zaubert einen seidigen Sound aus der Framus, mit der ich die Pedale getestet habe! Selbst schnelle Läufe und Patterns kamen deutlich und ohne Nebengeräusche rüber! Am besten hat es mir an einem leicht angezerrten Amp gefallen!

    Fazit: Es kommt ein MXR her, weil das für meine Zwecke echt richtig gut klingt!

    Gruß Sebastian
     
  6. WupperRock

    WupperRock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 12.04.06   #6
    Oh! Hab grade noch getippt, als dein Beitrag kam! Denke aber das meine Entscheidung steht, weil das MXR deutlich in die Richtung Tubescreamer geht, wirklich für meine Bedürfnisse gemacht ist und dafür recht günstig ist!

    Gruß Sebastian
     
  7. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 12.04.06   #7
    schon klar weil im endeffekt MUSS er ja DIR gefallen. wir könne nur helfen bzw vorschläge machen. die endscheidung ist deine.

    hbe selber zwei mxr teile den ohase 90 und den dyna comp. sind schon nette teile.
     
Die Seite wird geladen...

mapping