P-120 vs. MP4

von fetz, 20.04.05.

  1. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 20.04.05   #1
    Jo ich überlege,ob ich von meinem Yamaha zum neuen Kawai wechsele... es kommt ja z.B. im KEYBOARDS test sehr gut weg. Obwohl ich eigentlich nicht viele unterschiedliche Sounds brauche (Nur Orgel, Rhodes, Klavier) habe ich irgendwie Lust zu wechseln. Wie kommen diese Sounds eurer Meinung nach beim Mp4 im Vergleich weg ? Gibt es irgendwelche Argumente gegen das MP4? Wie findet ihr die Tastaturen im Vergleich ? fetz
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 21.04.05   #2
    Ist ne berechtigte Überlegung. Ich denke das MP4 spielt schon ne Liga höher als das P120, da vor allem neuere und bessere Sounds (zumindest die akkustischen Pianos, wenn's tatsächlich die Samples aus der CA-Serie sind, wie Kawai sagt. Die Demos hören sich zumindest klasse an). Ob die Tastatur auch das P120 übertrumpft, ist die Frage, allerdings bin ich von Kawai recht ordentliche Tastaturen gewöhnt. Richtig neugierig bin ich, ob das MP4 endlich mal vernünftige Rhodes-Sounds hat, denn die bisherigen von Kawai waren reine Folter. Die Orgelsounds hingegen sind traditionell recht gut.
    Ich werde nicht wechseln, da ich mein P120 erst seit 3 Monaten hab und sich gleich darauf n neues Instrument in der selben Preisklasse nicht lohnt. Wahrscheinlich werde ich auf längere Zeit auf das Roland RD700SX sparen (hoffe nur, daß ich dann noch das P120 lukrativ vertickt bekomme) oder mir n vernünftigen Rhodes/Orgel-Expander zulegen.
     
  3. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 22.04.05   #3
    Ich hab' gestern zwar nicht das MP4 angespielt, sondern das CN-2, aber das hat die gleiche Mechanik (AHA4). Mir haben die Tasten richtig gut gefallen, besser als bei dem P120, das daneben stand.

    Letzteres war mir persönlich zu leicht gewichtet, kam mir fast wie ein Keyboard vor (ok, nur fast... ;) - vielleicht war die Mechanik auch nur ausgeleiert).

    Das CN-2 dagegen hat sich irgendwie, hm, na ja, einfach besser angefühlt. So richtig beschreiben kann ich's auch nicht. Mit ein Grund war wohl die schwerere Gewichtung - die mir trotzdem nicht so zäh vorkam wie bespielsweise beim PX100 oder auch P90 - aber alles war das nicht.

    Einfach antesten, mir hat's wie gesagt gut gefallen. Wenn ich jetzt das MP4 noch unter die Finger bekomme, dann wird das wahrscheinlich mein nächstes/erstes Stagepiano. Zusammen mit 'nem KN1400 und einem noch irgendwo zu organisierenden K2000. Mehr gibt's demnächst hoffentlich in meinem Thread dazu... ;)
     
  4. Wolferl

    Wolferl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Tettnang
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 22.04.05   #4
    Ich will dich nicht deillusionieren, aber das MP4 ist auch nicht so der Bringer, wie es im "KEYBOARDS" rüberkommt. Habs auf der Messe angespielt und auch der Vorführband gelauscht. Der Pianosound gefällt mir nicht besonders - ist mir persönlich zu knödelig. Aber der Killer ist die Tastatur. Für mich war die erheblich zu schwer eingestellt und ich spiele ein RD-700, dass ja auch nicht gerade zu den Tastenleichtgewichten gehört.

    Meine Eindrücke vom MP4 zusammengefasst:

    - Toll verarbeitetet - da steht es der Oberklasse nichts nach! Gerade im Vergleich zum Roland RD-300-SX wirkt es erheblich wertiger.
    - Allgemeine Sounds ganz gut - auch die Epianos
    - Klasse: Vier unabhängige Zonen. Da gibts nichts vergleichbares für die Kohle.
    - Pianosound: Für mich eher mäßig. Auf dem Kopfhörer sehr knödelig und im Bandbild eher künstlich und undefiniert.
    - Tastatur: Ziemlich schwergängig - für mich zu schwergängig - für andere evt. ok.

    Fazit: Schade, wäre ein tolles und vorallem sehr preisgünstiges Konzept gewesen.
     
  5. Dunkelzahn

    Dunkelzahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.05   #5
    Tja, wenn es das MP4 im Dezember gegeben hätte...wäre sicher ein potentieller Favorit bei der Auswahl gewesen. Tatsächlich überlege ich ebenfalls von meinem P120 zum MP4 zu wechseln, wenn die Tastatur zusagt.

    (Meine Synth-Kauf-Pläne hab ich erstmal nach hinten verschoben, ich konzentriere mich aufs Klavier spielen lernen :o )

    Das P120 ist in meinen Augen ein "Homepiano mit Stage-Ambitionen". Das MP4 gehört hingegen eindeutig auf die Bühne, und dort will ich es auch irgendwann hinstellen :) Da ich zur Zeit eh über Kopfhörer übe, und sobald ich bandreif bin auch ein Monitor her muss, kann ich auf die Lautsprecher vom P120 verzichten.

    Es läuft wie immer aufs Gleiche hinaus: Nur selbst anspielen macht glücklich :rolleyes:
     
  6. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 22.04.05   #6
    Danke erstmal für eure Posts - sobald eins hier in Hannover anspielbar ist, werde ich es selbst Testen. Schwere Tasten finde ich eigentlich gut, das wird also kein Problem darstellen. Komisch, das Wolferl die Pianosounds nicht gefallen - hab irgendwo gelesen die Samples sind vom Steinberg Grand !? Naja soweit erstmal ,fetz
     
  7. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 22.04.05   #7
    Ja, ich ärger mich auch irgendwie furchtbar, daß ich nicht noch 3 Monate mit dem SP-Kauf gewartet hab. ;)

    @Luke:
    Was, die Gewichtung des P120 zu leicht? :eek: :D
     
  8. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 23.04.05   #8
    Jetzt hab' ich hier gerade einen relativ langen Text geschrieben, der Browser stürzt beim Abschicken ab und alles ist weg... :(

    Na ja, nochmal in etwas kürzerer Form:

    Im Vergleich zum CN-2 kamen mir das P120 und Kurzweil PC1X zu leicht vor, das P90 dagegen im Vergleich zu den beiden letzteren zu schwer/zäh, wobei ich leider das P90 nicht im direkten Vergleich zum CN-2 antesten konnte. Mir kam allerdings auch das P120 im ersten Test leichter vor als ein anderes P120 im zweiten Test. Keine Ahnung ob das an mir lag oder an dem Gerät selbst.

    Im Grunde müsste man wirklich alles beim Test nebeneinander stehen haben können, aber das ist ja leider kaum möglich...
     
  9. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 30.04.05   #9
    Hey, ich hatte heute erstmals die möglichkeit das mp4 anzustesten, und ich muss sagen es hat mich weggehauen! Ok, die Tastatur ist etwas träger und mir zumindest unangenehmer als die des p-120, aber ansonsten ist das Teil der Hammer ! Sehr viele gute Sounds, die ganzen Effekte, Equalizer, Splitting, 2 Wheels... Vor allem Grand Piano und Rhodes haben mich umgehauen ! Werd es mir wohl zulegen. Weiss einer, ob man auch mehrere Effekte gleichzeitig fahren kann ? gruß, fetz
     
  10. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 30.04.05   #10
    Ich hab' mir mal die Anleitung runtergeladen und es da IIRC so verstanden, dass man nur einen Reverb und einen Effekt gleichzeitig verwenden kann.

    Kannst ja mal nach der Anleitung suchen.

    Ich hab' gerade wenig Zeit, aber ich kann morgen oder übermorgen auch den Link posten.
     
  11. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 01.05.05   #11
    hmm, das wär ja blöd, z.B. bei einem Orgelsound machen Leslie+Overdrive ja durchaus Sinn. Ich les mal in der Anleitung vielleicht finde ich ja was.
     
  12. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 02.05.05   #12
    Lies mal auf Seite 21 (zumindest in der englischen):

    Rotary 1/2: [...] Rotary 2 includes an overdrive effect.

    Aber ansonsten ist das natürlich schon etwas mager.
     
  13. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 02.05.05   #13
    Morgen,
    was verlangt ihr denn?
    1. Guckt mal auf die Preisklasse,
    2. Ist das ne Orgel oder ein Klavier?

    mfG
     
  14. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 02.05.05   #14
    Sicher, das ist ein Klavier, aber es wäre schon praktisch, z.B. einen Chorus und das WahWah kombinieren zu können, gerade bei E-Pianos.

    Oder Chorus und Delay.

    Oder direkt alle drei.

    Selbst bei meinem alten Technics geht das ja.

    EDIT: Aber damit ich nicht falsch verstanden werde: Das ist für mich kein Grund, das MP4 nicht in die nähere Auswahl zu nehmen. Es wäre halt einfach nützlich und imho auch sinnvoll.
     
  15. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 05.05.05   #15
    hmm, also ich habe es gestern nochmal getestet, und muss sagen ich bin gar nicht mehr so begeistert. Die Tastatur ist irgendwie komisch, für mich schlechter als die des P-120. Die Rhodessounds sind bei näherem hinhören gar nicht mehr soo toll, vor allem der untere Bereich "fühlt" sich falsch an. Dann kann man nur einen Effekt nutzen, wirklich schwach. Die Orgeln sind zwar ganz o.k., aber aber mit der Tastatur unspielbar. Das CP-80 ?!?!?! Unbrauchbar. Dem Clavinet fehlt es an Dreck. OK, die Klaviersamples sind ganz gut, sind ja auch vom Grand. Ich denke ich belasse es doch beim P-120. Ich denke mit einem Powerbook Laptop+ den Scarbee Vintage Samples (hi@ joh760) fährt man am besten. Dazu noch einen geilen Monitor und eine Mastertastatur und man hat ein kleines, leichtes, verdammt gutes Equipment !
     
  16. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 05.05.05   #16
    Ich habe gestern nun endlich auch mal das MP4 gespielt, und gemessen an den zahlreichen Vorschusslorbeeren hier war ich einigermaßen enttäuscht. Die Pianosounds sind gut, keine Frage, und auch die Einstellmöglichkeiten von Effekten bis hin zum EQ sind für ein Stagepiano sicher nicht alltäglich. Aber die Tastatur! Wie könnt ihr so ein labbriges Ding (zu leicht, zu klapprig) auch nur ansatzweise mit dem P-120 vergleichen? Von der Grandiosität des MP-9500 hat die Tastatur des "Kleinen" leider nix abbekommen. Naja, und die E-Piano-Sounds sind allenfalls guter Durchschnitt. Der ultimative Rhodessound war nicht dabei, und das Clavinet am P-90 ist besser.
     
  17. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 05.05.05   #17
    Hm, die Meinungen hier pendeln ja doch eher ins negative.

    Wird Zeit, dass ich das auch endlich mal anspielen kann...
     
  18. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 05.05.05   #18
    Sooo schlecht ist es nun auch nicht, nur die ultimative neue Wunderwaffe ist es nicht. Im Vergleich hier ist das Kawai vielseitiger, dafür hat das P-120 die bessere Tastatur.
     
  19. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 06.05.05   #19
    Hi -

    ich habe heute Morgen kurz das MP4 angespielt (beim Sound of Music, Stuttgart) - ehrlich gesagt fand ich die Tastatur ziemlich klasse, ich fand sie besser als beim daneben stehenden 9000er. Straff, gutes Feeling, saubere Verarbeitung.

    Sounds:
    Die Piano Sounds sind m.E. (per Kopfhörer) im Verhältnis zum Yamaha eine Liga weiter oben, realistischer.

    Die E-Pianos sind brauchbar, insofern man die werksseitigen Effekte ausschält, herausragend fand ich das Wurli und das CP, die sind echt Klasse. Das Clavinet ist fürchterlich.

    Strings/Brass/Synth etc. war maximal durchschnittlich, als Orgelfetischist würde ich die vorhandenen Orgelsounds (bis auf die Jazzorgel) als "unbrauchbar" bezeichnen.

    Mein Fazit: wem es auf gute Klavier und brauchbare E-Pianosounds ankommt erhält mit dem MP-4 ein wirklich gutes Teil, das, vorausgesetzt man beschäftigt sich damit, auch eine einigermassen gute Effektsection hat.

    ciao,
    Stefan
     
  20. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.05.05   #20
    Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich der Geschmack doch ist.
    Ich denke ja mal, dass ihr beiden die Wahrheit sagt :D

    Leider bin ich noch nicht zum testen gekommen. Werde das aber hoffentlich dieses Wochenende nachholen und mich dann auch mal äußern.

    Wie ist denn der Sound zu den GEM's hin? Also PRO und PROMEGA Serie?

    mfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping