P90 Unterschiede

von Honeyspiders, 08.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    2.850
    Kekse:
    21.508
    Erstellt: 08.04.16   #1
    Hallo,

    was Modifizierung, Pickup-Tausch und dergleichen angeht, bin ich noch totaler Anfänger und habe deshalb ein paar Fragen:
    Ich überlege mir aus einem Bausatz eine LP Junior SC zu bauen, evtl. den hier: http://www.gear4music.de/de/Gitarre-and-Bass/New-Jersey-Junior-E-Gitarren-Bausatz/PZV#full-des

    Die Junior hat original ja einen P90 Dog Ear drinnen. Nun weiß ich nicht ob der im Bausatz vorhandene was taugt und hab mich im Netz ein bisschen umgesehen. Hier sind mir die Unterschiede nicht ganz klar.
    Bei diesen beiden Angeboten z.B. sind es ja fast 150 Euro Unterschied:
    http://www.sbb-guitars.com/rock-shop/single-coils/dogear-p90-tonabnehmer-neck-schwarz.html
    https://www.thomann.de/de/lindy_fra...r_bk.htm?ref=search_rslt_p90+dog+ear_252048_0
    Sind die billigen generell nicht rauschfrei oder auf was ist beim Nachrüsten generell zu achten?

    Ausserdem sind die PUs jeweils als Neck und als Bridge PU verfügbar. Braucht man für die Junior (die ja nur einen hat) dann einen speziellen, oder nimmt man den Bridge PU, oder ist es sogar egal?

    Sorry für die Anfängerfragen und schon mal Danke für die Antworten! ;)
     
  2. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.566
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 08.04.16   #2
    Eine Junior hat den PU an der Bridge Position. Also nimmt man in der Regel auch so einen. Der Neck fehlt hier einfach.
    Der Unterschied zwischen Neck und Bridge ist der Output. Der Bridge ist in der Regel outputstärker, weil an dieser Position die Saiten weniger stark schwingen und damit weniger Spannung induziert wird.

    ALLE P90 rauschen. Ein P90 ist ein Singlecoil mit zwei Barrenmagneten. Rauschfreie haben eine Dummyspule, mit der ein Hmbucker simuliert wird.
    Das ist dann explizit erwähnt. Rauschfreie P90 sind ab nicht bei allen beliebt, da der Dummy gern Höhen klaut.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    7.10.18
    Beiträge:
    4.156
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.745
    Kekse:
    5.896
    Erstellt: 08.04.16   #3
    Fralin, Lollar oder auch Wolfetone sind schon die Crème de la Crème der P90. Aber es kommt auch drauf an, was du aus deiner Zukünftigen herausholen kannst, denn auch ein stinknormaler Gibson P90 kann entzücken.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    2.449
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.692
    Kekse:
    38.823
    Erstellt: 08.04.16   #4
    Es rauscht und brummt der SingleCoil
    Wo Humbucker sonst nur...

    Ich hatte mal eine Zeit lang einen Duesenberg Domino Neck als Bridge Pickup - geht. Ich habe noch zwei Axesrus P90 im Humbucker-Format (Late 50s), wo Neck und Bridge Pickups identische Werte haben (habe sie auch testweise mal gegeneinander getauscht) - geht auch. Ich würde dennoch zur Bridge-Version greifen, weil die Abstimmung schon ihren Sinn hat. Weswegen die Axesrus auch am Steg wieder rausgeflogen sind.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Honeyspiders

    Honeyspiders Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    2.850
    Kekse:
    21.508
    Erstellt: 08.04.16   #5
    Danke euch schon mal für die Antworten. :great:

    Wenn es dieser Bausatz werden sollte, werde ich wohl erstmal den mitgelieferten PU (P90?) ausprobieren um zu sehen was der produziert. Nachrüsten kann ich dann ja jederzeit.
    Soundtechnisch darf es schon so fett wie möglich (wie es eben bei ner Junior möglich ist) werden. ;)
     
  6. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    716
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 08.04.16   #6
    Mal ehrlich,
    bei einem Bausatz für 100,- Euronen sich Gedanken über den Pickup zu machen ist etwas verkehrte Welt.

    Wenn du da 150,- zusätzlich für einen "guten" Dogear reinstecken willst,
    würde ich lieber den Bausatz in die Tonne kloppen und eine Gitarre kaufen,
    die auch die Chance hat jemals nach Junior zu klingen, sprich:
    Mahagoni Hals und Korpus sowie eingeleimter Hals,
    dann kann man sich vielleicht (später) mal über den Pickup Gedanken machen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 08.04.16 ---
    Lindenkorpus und eingeschraubter Ahornhals, dazu einen Singlecoil,
    das wird schwierig mit "fett". Das sind zusammen mit der langen Mensur
    doch deutliche Fender Spec´s. Nach Gibson wird das nur rudimentär klingen
    und "fett" mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  7. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 08.04.16   #7
    @Honeyspiders Ich sehe das ähnlich, wie usdz...;)

    Etwas fetter kann es mit einem klassischen PAF-Humbucker und 500k Potis klingen...

    P.S.: Aber eben auch nicht, wie ne SG, oder LP, sondern eher, wie ne Tele mit einem HB, ohne Twang
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Honeyspiders

    Honeyspiders Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    2.850
    Kekse:
    21.508
    Erstellt: 08.04.16   #8
    @usdz und @Reinhardt Auch euch vielen Dank für eure Antworten.
    Ich wollte noch schreiben, dass ich mit solchen Antworten rechne. ;)
    Ok, zu meiner Situation, bzw. was ich vorhabe:
    Ich habe zu Hause sämtliche Gitarren von denen ich die letzten Jahre und Jahrzehnte geträumt habe, soundtechnisch alles dabei von twängig über fett bis brilliant. Bin also sozusagen wunschlos glücklich :)
    Nun reizt es mich einfach mal mich über einen Bausatz herzumachen, und zwar dem Bauen und Experimentieren wegen. Der Spaß am Gestalten steht hier im Vordergrund und die Junior spricht mich da am meisten an. Selbst das Aussehen am Schluss steht dabei noch vor dem Sound. Nur würde ich halt gerne das Bisschen was in Sachen Sound möglich ist auch "ausschöpfen" wollen.
    Es gibt ja den berühmte Satz "Aus Scheiße kannste nur Scheiße machen" und das ist für mich auch hier ein Stück weit klar :D
    Das "so fett wie möglich" schrieb ich für den Fall dass ich eh den PU tausche, denn dann gibt's ja welche die fetter und welche die weniger fett klingen.
    Ich hätte meinen Satz "wie es eben bei ner Junior möglich ist" wohl fett schreiben sollen anstatt ihn in Klammer zu setzen. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 08.04.16   #9
    Ja dann, probiers! ;-)

    Vielleicht gefällt Dir der P90 sogar?

    Ansonsten kannst du es ja mit den preiswürdigen Tonerider versuchen...

    Ich hatte mal einen billigen, angeblich defekten P90 damals in meinem Laden umsonst abgestaubt und der klang sensationell, brummte aber wie Hulle...:D
    --- Beiträge zusammengefasst, 08.04.16 ---
    P.S.: Dieser hier brummt überhaupt nicht, klingt aber wie ein guter P90

    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG093&product=DB18N-DB18B
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. floydish

    floydish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.13
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    256
    Kekse:
    1.820
    Erstellt: 08.04.16   #10
    Rauschen und Brummen sind 2 Paar Schuhe.

    Und deswegen heisst es auch Hum(Brumm)bucker und nicht Hiss(Rauschen)bucker :tongue:
     
  11. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.566
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 08.04.16   #11
    Korinthenkacker :p ;)
     
  12. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 08.04.16   #12
    Ich finde, wenn ich meine Dummy-Coil in meiner Strat aktiviere, rauscht und brummt es vernehmlich weniger...:D :tongue: :cool:
     
  13. floydish

    floydish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.13
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    256
    Kekse:
    1.820
    Erstellt: 08.04.16   #13
    So gehts mir wenn ich weniger Bier trinke. Weniger Räusche, dafür auch weniger Brummschädel.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 08.04.16   #14
    Da lob ich mir die schaltbare Dummy-Coil, so kann ich trotzdem noch alles genießen...:D
     
  15. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    716
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 09.04.16   #15
    So gesehen ist ein Bausatz ein schönes Betätigungsfeld.
    Bei den Teilen wird ohnehin eine Gitearre entstehen, die ähnlich wie eine Junior aussieht,
    nicht aber so klingen wird.

    P90 und "fett" passt nicht unbedingt, da es ein Singlecoil bleibt, der Sound irgendwo
    zwischen HB und SC liegt, mit einem eigenem Charm und vor Allem, die Variationsbreite
    einfach riesig ist. Vom messerscharfen Teilen bis Dumpfbrummen ist alles zu bekommen.
    Im einschlägigen Magazin für Gitarren und Bässe gab es mal einen tollen Vergleichtest,
    mit Soundfiles, der die Unterschiede schön demonstriert hat.
    Auch beim Rockingen Teileversender gab es mal eine CD mit Soundfiles,
    diese zwar nicht immer mit gleicher Einstellung aber zur ersten Auswahl
    durchaus geeignet. Bei "fett" würde ich aber doch auf einen HB setzen und den
    mit Push-Push Poti noch entweder mit eine SC Schaltung oder Parallelschaltung
    ausrüsten. Dann könnte von Twang bis Rumms vieles rauszuholen sein.
    Es gibt auch P90 mit Spulenanzapfung, auch schön vielseitig einsetzbar.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. floydish

    floydish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.13
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    256
    Kekse:
    1.820
    Erstellt: 09.04.16   #16
    Wobei das Dumpfe oft von den metallenen PU kappen kommt, die können je nach metall schon einen ordentlichen Dämpfer reinhauen, so wies aber ausschaut scheint der Bausatz ne Plastikkappe zu haben. Ansonsten muss man für einen wohlklingenden P90 kein Vermögen ausgeben wie schon gesagt wurde ist ein P90 im wesentlichen ein etwas "heisser" gewickelter SC mit Barrenmagneten, wobei die Barrenmagneten meist aus AlNiCo oder Ceramic Magneten bestehen, die Alnnico sind i.d.R etwas teurer, was besser ist hängt vom eigenen Geschmack ab.

    Einen guten Überblick über PU Art und Funktionsweise findet man in den guitarletters I und II von Onkel Ulf:
    http://www.guitar-letter.de/Free/Free-Ware.htm
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Honeyspiders

    Honeyspiders Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    2.850
    Kekse:
    21.508
    Erstellt: 19.05.16   #17
    Muss noch mal darauf zurückkommen, da ich ja einen P90 mit Metallkappe suche.
    Die Düsenberg (auch der Domino) gefallen mir auch optisch sehr gut (das Metall mit Schwarz kombiniert) aber wegen der Fräsung brauche halt einen Dog Ear.
    Bin da auf den Kluson gestoßen:
    http://www.goeldo.de/pickups/p-90-pickups/1868/kluson-grand-vintage-p-90?c=47
    Finde aber keinen Shop der den hat.

    Oder ich kauf mir nur ne Kappe, die scheinen aber alle für Arch Tops zu sein, sind also gebogen und somit für die Junior wohl ungeeignet?
     
  18. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    7.10.18
    Beiträge:
    4.156
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.745
    Kekse:
    5.896
    Erstellt: 19.05.16   #18
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Honeyspiders

    Honeyspiders Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    2.850
    Kekse:
    21.508
    Erstellt: 19.05.16   #19
    @6L6 Cool, danke, die Maße passen genau.
    Allerdings glaube ich, dass der aus deinem Link gebogen (also für Arch Top Gitarren) ist, weil er die Zusatzbezeichnung "Curved" hat.
    Kann es sein, dass ich den hier brauche?
    http://www.crazyparts.de/pickupcove...p90/gibson-p90-dogear-cover-nickel-bridge.php
    Der hat exakt die gleichen Maße und Bezeichnung, nennt sich aber stattdessen "Flat".
    Des Sounds wegen, vermute ich? ;)

    Kann mir noch jemand sagen, wie ich die jetzige schwarze Kunststoffkappe vom PU kriege?
    Muss ich da alle acht Schrauben rausdrehen, also die sechs von oben (außen) und die beiden von unten (innen)?
    (Sorry, hab sowas noch nie gemacht :o)
     
  20. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    7.10.18
    Beiträge:
    4.156
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.745
    Kekse:
    5.896
    Erstellt: 20.05.16   #20
    Stimmt, die von dir verlinkten sind wohl die richten Cover.

    Jup, wegen des Tons :).

    Eigentlich brauchst du nur die beiden mittleren Schrauben herausdrehen. Und, falls es schon Dog Ears sind natürlich die beiden Schrauben in den Ohren :D.
    Noch etwas: Metallkappen sollten angelötet werden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping