PA bis 700€ (Gesang)

  • Ersteller blackdog29
  • Erstellt am
blackdog29
blackdog29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.19
Registriert
19.11.09
Beiträge
215
Kekse
474
Hallo einmal an alle:)

Beschäftige mich schon seit langem mit den ganzen Threads hier, und hab denke ich auch schon einiges mitbekommen, von wegen Qualität usw. Wollte eigentlich mich noch besser informieren, bevor ich frage, aber da mir gerade am Flohmarkt zwei Angebote untergekommen sind, frag ich lieber gleich, bevor es jemand anderer kauft;)

Ich dachte mir, ich fülle am Besten mal den Fragebogen aus:

1.) Anwendung
a) Musikart:
[ ] Konserve
[ ] Sprache
[ ] Verleih
[x] Livemusik (Band/Orchester) oder [x] Proberaum:

Stil: Rock, (Hard Rock), KEIN Metal

Bandbesetzung/Abnahmewünsche: Zwei Gitarren, Schlagzeug, Bass, Sängerin
Drumer und Sängerin singen, optional für später sollten auch Gitarristen mitsingen können (ist aber nicht wichtig)

b) Größe und Location der Veranstaltungen:

[ ] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
[x] ...bis ca. 100 Leute
[ ] ...bis ca. 200 Leute
[ ] ...bis ca. 300 Leute
[ ] ...bis ca. 500 Leute
[ ] ...bis ca. ____ Leute...

Location qm meist:

[ ] 50qm[x] 100 qm
[ ] 200qm
...

[ ]genaue Abmessung (falls bekannt): ______

obige Angaben für [x] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.

c) Anzahl und Art der Boxen: Muss noch entschieden werden

[ ] komplettes Front-System
[ ] Mid/High-Speaker
[ ] Subwoofer
[ ] Monitore: Anzahl:____
[ ] komplette PA: Front und Monitore

d) Aktiv/passiv

[ ] aktiv
[x] passiv
[ ] egal/was will der von mir?

2.) Budget

erwünscht: <600
absol. Maximum: 700

3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

Shure PG48 (keine Ahnung ob das live brauchbar ist)
Mikrofonständer werden nicht benötigt

4.) Klangliche Ansprüche:

[ ] sollt halt zum Proben reichen
[x] sollt klingen
[ ] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)

5.) Zukunftsfähigkeit:

[ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
[ ] mittelfristig sollts schon halten
[x] wir halten ewig!

6.) Mischpult

Anzahl Monokanäle:___Anzahl Auxe: ____
Anzahl Subgruppen: ____ Muss auch noch entschieden werden

Sonstiges:

[ ] integrierte Effekte
[ ] Meterbridge

7.) Effekte/Siderack: Effekte sind optional, kenne mich damit noch nicht so aus, weiß nur das Reverb und Compressor einen angenehmeren Sound ergeben (besonders bei unserer Sängerin, die eine sehr zarte Stimme hat)

Was kann ich noch zur Info sagen: Es soll nur zwei Mal Gesang abgenommen werden, keine Instrumente, da diese ausreichend laut bestückt sein sollten (wie das eben bei den Gitarristen so ist:redface:). Das System sollte fürs erste für den Proberaum reichen, aber ausbaufähig sein, um in ein paar Monaten oder so problemlos aufrüsten zu können mit einer zusätzlichen Box etc.
Daher hab ich mir gedacht, es wäre am besten ein Mixer->Endstufe->Passivboxen System zu kaufen, da es am flexibelsten ist, und für den Anfang nur eine Box für den Proberaum zu benutzen, da es hauptsächlich darum geht, dass sich unsere Sängerin endlich gut hört. Für diesen Bereich sind ja normal Aktivboxen die bessere Wahl, aber diese haben den Nachteil, dass sie eben nicht ganz so leicht aufzurüsten sind (ist meine Meinung).
Am besten wäre das ganze noch gebraucht, da es einerseits locker ausreicht und auch nicht mehr an Wert verlieren kann (falls wir uns doch jemals auflösen sollten, kanns gut wieder verkauft werden).
Lange Einleitung, kurzer Sinn, was haltet ihr davon:

DAP Palladium P-1200 Endstufe
http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly65245de.aspx

Samson MPL 2242 Mischpult (vielleicht etwas überdimensioniert, aber wie gesagt, es kann sein, dass wir bald mehr Kanäle brauchen), vielleicht ist das ja brauchbar, wenn nicht, auch egal:
http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly65226de.aspx

oder

Samich SM1200P (hab keine Ahnung was das ist, Google schweigt dazu)
http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly59910de.aspx

Von den Behringer Angeboten seh ich einmal ab, da die hier im Forum ja nicht allzu gut wegkommen.

Fehlen nur noch die Passivboxen, reicht hier eine für den Proberaum? Hab bei Musiker-Service einige im 300€ Bereich gefunden, da wär ich dann erst bei 580€, da geht sich ein Mikro auch noch aus.

Ich hoffe ihr habt genug Infos und könnt mir ein paar Tipps geben. Günstiger geht natürlich immer:) Danke schon mal
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.522
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Die DAP Endstufe scheint in Ordnung zu gehen,auch scheint der User vertrauenswürdig.
Der Samson Mixer ist vollkommen abgerockt ,den würde ich nicht mal geschenkt nehmen.
Meine Meinung Hände weg.
Den Samick Mixer kenne ich nicht und da kein Bild angefügt ist,Hände weg.
Von den Behringer Angeboten seh ich einmal ab, da die hier im Forum ja nicht allzu gut wegkommen.
Kommt drauf an,muss man von Fall zu Fall entscheiden,einfach nachfragen.
Fehlen nur noch die Passivboxen, reicht hier eine für den Proberaum? Hab bei Musiker-Service einige im 300€ Bereich gefunden, da wär ich dann erst bei 580€, da geht sich ein Mikro auch noch aus.
Da habe ich etwas für dich,sogar Ladenneu.
Kannst Du ungesehen kaufen und passen zur Endstufe.
Samson RS12,sollten Dir 12" zu klein sein ,dann gibt es die auch noch in 15".
So rechne mal zusammen.
Als Einsteiger Mikro solltest Du mindestens ein
Beyerdynamic TG-X48
 
blackdog29
blackdog29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.19
Registriert
19.11.09
Beiträge
215
Kekse
474
Das klingt ja mal hervorragend, wenn du meinst, dass die günstigeren Boxen auch in Ordnung gehen würden.
Ungefähre Rechnung: 140€ Endstufe + 200€ Box + 140€ Mikro(s) = 480€ (hab sicherheitshalber ein bisschen aufgerundet, man weiß ja nie)

Um 120€ sollte ja locker ein Mischpult drinnen sein, das den nicht gerade großen Anforderungen entspricht, könnten auch ein paar Euros mehr sein.
Die beiden:

Yamaha MG-102 C


oder könnte ich die Effekte doch brauchen?
Yamaha MG-82 CX


Die beiden kommen laut den Kommentaren und dem Forum hier gar nicht so schlecht weg, und sieht auch noch im preislichen Rahmen. Andere Vorschläge?

Hast du bei der Box gemeint eine zu kaufen oder zwei?

Danke für die Hilfe:)
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.522
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Wir haben den Vorgänger im Proberaum gehabt und die war schon absolut brauchbar,die RS 12 HD ist noch um einiges besser.
Ich persönlich würde die RS12 HD nehmen und dann natürlich 2 Stück.
Wenn ich Du wäre würde ich soviel Geld wie möglich in den Mixer investieren,hier macht sich bei Markenprodukten jeder € bemerkbar.
Über kurz oder lang ärgerst Du Dir die Platze ein zu kleines Mischpult gekauft zu haben.
Mindestens 8 XLR Eingänge sollte es schon haben und auch die werden ruck zuck weg sein.
Mit den Möglichkeiten steigen auch die Anforderungen,sagt die Erfahrung.
 
fnhoch2
fnhoch2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.15
Registriert
22.06.09
Beiträge
1.502
Kekse
2.303
Ort
Fulda
Die MG pulte sind super

Meiner Meinung nach, dank eingebauter Effekte.

Ich würde gucken dort eins wie mein Vorredner bereits sagte mit 8, mindestens 6 inputs zu bekommen. Wenn ihr dann mal zur Vollabnahme übergeht bekommt man mit 6 Kanälen nen normales Drumset gut drauf und könnte den als Submixer benutzen, oder als Submixer fürs Keyboard.
 
blackdog29
blackdog29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.19
Registriert
19.11.09
Beiträge
215
Kekse
474
Mein aktueller gedanklicher Stand:

Ich kaufe die Endstufe, zwei von den Samson Boxen und ein gebrauchtes Shure SM58 hab ich auch noch gefunden, das passt ja schon mal gut dazu, das zweite spar ich mir inzwischen, denn ich denke das vorhandene PG48 wird seine Arbeit auch tun, wenn doch nicht, kauf ich eben noch ein Mikro dazu.

Ergibt grob drüber gerechnet (inkl. möglicher Versandkosten): Endstufe + 2x Box + Mikro = 170 + 320 + 60 = 550€

Das heißt es bleibt noch etwas Spielraum für ein Mischpult. Hier stellt sich mir aber folgende Frage:
Ich könnte ein großes kaufen, überschreite damit aber unser Budget, das gibt viele Diskussionen in der Band usw. Bin damit aber für die Zukunft abgesichert, hab aber noch länger keine Mikros zur Abnahme des Drums.

Oder ich kaufe ein brauchbares kleines, da wir uns vor nächstem Winter sowieso keine Mikros zur Drumabnahme leisten können und die zusätzlichen Eingänge nutzlos wären bis dahin. Wenn wir dann das Geld haben, kaufen wir Mikros für das Drum und ein passendes Mischpult, das "alte" wird zu diesem Zeitpunkt wegen guter Pflege (da es fast nur im Nichtraucher-Proberaum sein wird) noch zu einem guten Preis zu verkaufen sein, der Bedarf für solche Mischpulte besteht ja, wenn man die Threads hier verfolgt.
Klingt das realistisch?

Würde mich über weitere Tipps freuen und noch mehr wenn ihr mir auch noch ein Mischpult empfehlen könntet, da ich bei denen eindeutig am wenigsten auskenne...:)

Noch eine Frage: Haltet ihr diese von mir angestrebte Endstufenlösung überhaupt für sinnvoll oder sollte ich doch Aktivboxen nehmen?
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.522
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Ich könnte ein großes kaufen,
Interesant wäre immer zu wissen von was wir hier sprechen.
Nenn doch einfach mal den Typ e.t.c wie soll man eine Entscheidung treffen oder dich beraten wenn man nicht weiss um was es geht.

Noch eine Frage: Haltet ihr diese von mir angestrebte Endstufenlösung überhaupt für sinnvoll oder sollte ich doch Aktivboxen nehmen?
Da durch das Du bei der passiven Lösung auch auf gebrauchtes Material zurück greifst kommst Du so günstig hin,alleine schon mit zwei aktiven Boxen hast Du dein Budget überschritten.
Ob passiv Boxen mit Endstufe oder Aktiv Boxen ist letztendlich egal ,beide leisten die selben Dienste.
 
blackdog29
blackdog29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.19
Registriert
19.11.09
Beiträge
215
Kekse
474
Interesant wäre immer zu wissen von was wir hier sprechen.
Nenn doch einfach mal den Typ e.t.c wie soll man eine Entscheidung treffen oder dich beraten wenn man nicht weiss um was es geht.
Hab leider wirklich keine Ahnung. Es muss kein Drum abgenommen werden, nur zweimal Mikro dran, vielleicht die Bassdrum. Dann sollten noch ein zwei Plätze frei sein, man weiß ja nie was noch kommt. Ein "richtiges" Mischpult werden wir uns denke ich erst später zulegen, wenn wieder etwas Geld erarbeitet worden ist. Könnt ihr mir was <120€ empfehlen? Oder einen Thread wo es allgemeine Infos zu Mischpulten gibt? Dann informier ich mich mal selbst genauer und schau was ich finde.

Da durch das Du bei der passiven Lösung auch auf gebrauchtes Material zurück greifst kommst Du so günstig hin,alleine schon mit zwei aktiven Boxen hast Du dein Budget überschritten.

Ok, klingt so, als wäre ich mit dieser Lösung recht gut beraten. Ich glaube der Vorteil ist, dass sie bei weitem am flexibelsten ist und man langsam aber stetig Teil für Teil (die jedes für sich nicht zu viel kosten) austauschen kann, um schlussendlich eine wirklich gute Anlage zu haben.
 
blackdog29
blackdog29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.19
Registriert
19.11.09
Beiträge
215
Kekse
474
Ich frag mich gerade wie ich diesen Thread übersehen konnte, tut mir leid.... Habs mir mal durchgelesen, ich denke, jetzt weiß ich etwas mehr.

Also, meine Suche ergab folgende Kandidaten (die T-Pulte hab ich gleich mal weg gelassen, um euch einiges an Nerven zu ersparen :D):

1a) Phonic AM 440 (79€)
Phonic AM-440

1b) Bin aber eher mit diesem besser beraten denke ich mal (119€): https://www.thomann.de/de/phonic_mu_1202x.htm

2) Yamaha MG 102C (129€)
Yamaha MG-102 C


Das wären die meiner Meinung nach besseren, hier wären die andren die mir noch untergekommen sind, aber wahrscheinlich gleich von der Liste gestrichen werden:

3) Peavey PV 8 (109€)
Peavey PV-8 Mixer


4) Behringer XENYX 1202 FX (119€)
Behringer XENYX 1202 FX


Eine Auktion für einen Alesis 8 FX (gebraucht) hätte ich auch gefunden, obwohl von dieser Art zu kaufen nicht so begeistert bin...

Ich hab mich also für einen mit 4 Mikroeingängen entschieden, ist wohl inzwischen wirklich besser. Effekte muss er nicht unbedingt haben, die bemerkt man im Proberaum und bei kleinen Gigs sowieso nicht. Wenn ein Vorschlag gut ist, wäre eine Begründung gut - wenn nicht, reicht ein "nein", ich traue euch mal soweit, dass ihr schon das richtige sagt:)

BTW: Der, der die gebrauchten Mikros verkaufen würde, meldet sich nicht, müsste also eines neu kaufen, oben genanntes Beyerdynamik wird passen, danke!
 
blackdog29
blackdog29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.19
Registriert
19.11.09
Beiträge
215
Kekse
474
Hat sich erledigt, da keiner geantwortet hat, hab ich mich einfach für das Yamaha Pult entschieden und schon bestellt. Freu mich schon auf mein Riesenpaket mit Boxen+Mischpult:mampf:

Danke für die Hilfe mit den Boxen, ich hoff sie sinds wirklich wert;)
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.522
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Hat sich erledigt, da keiner geantwortet hat, hab ich mich einfach für das Yamaha Pult entschieden und schon bestellt.
Na dann machen wir das in Zukunft immer so,nicht antworten und der Treadsteller nimmt dann das richtige.
Na ja Du wusstest es doch sowieso schon welches das richtige ist.

Danke für die Hilfe mit den Boxen, ich hoff sie sinds wirklich wert
Welche hast Du denn nun bestellt?
 
S
slalomsims
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.11.16
Registriert
30.01.04
Beiträge
1.084
Kekse
1.443
Hab den Thread erst gerade gesehen.
Bzgl. Mischpult: die MG Serie ist wirklich sehr brauchbar, kann ich auch nur empfehlen.
Wenn es irgendwie noch möglich ist, würde ich zu dem Yamaha Pult greifen mit Effekten.
Ansonsten später mal ein Hallgerät kaufen (kostet aber leider deutlich mehr als der Aufpreis von Pult ohne Effekt zu dem mit Effekt, sind ja gerade mal 169 € - 129 € = 40 €).
Mit einem externen Hall biste aber natürlich flexibler, z.B. wenn ihr irgendwann mal ein größeres Mischpult kauft.
 
blackdog29
blackdog29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.19
Registriert
19.11.09
Beiträge
215
Kekse
474
Na dann machen wir das in Zukunft immer so,nicht antworten und der Treadsteller nimmt dann das richtige.
Na ja Du wusstest es doch sowieso schon welches das richtige ist.

Haha, gut, dass ich das richtige Pult genommen hab, hab mich einfach an das gehalten was hier in den Threads geschrieben wurde, da wurde ja das Yamaha immer wieder im Poistiven erwähnt. Aber wirklich sagen zu können, dass ich wusste was das richtige ist, wäre etwas übertrieben...:redface:

Es sind die von dir empfohlenen Samson RS 12 Boxen geworden. Allein das Gewicht spricht dafür (16,8kg);)

Ich hoffe das alles ist brauchbar...
 
blackdog29
blackdog29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.19
Registriert
19.11.09
Beiträge
215
Kekse
474
Sind noch unterwegs, werd dann berichten:)
 
blackdog29
blackdog29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.19
Registriert
19.11.09
Beiträge
215
Kekse
474
Habs bei Musicstore bestellt, nachdem der Hausherr die Boxen nicht im Angebot hatte (hätte gerne dort bestellt, da ich in "seinem" Forum ja so nette Hilfe erhalten habe), und weiß schon jetzt, dass ich dort NIE mehr bestellen werde:

Hatte den gleichen Preis wie andere, nur eben niedrigere Versandkosten (das nächste Mal zahl ich lieber 20 Euro mehr), Mischpult und Boxen waren auch sofort verfügbar. Hab also bestellt, zuerst mal keine Kontonummer bekommen, um zu Überweisen, erst nach Nachfrage waren sie so gütig mir eine zu schicken. Hab das Geld überwiesen und warte seit mehr als einer Woche auf irgendeine Meldung...
Ich weiß nicht ob sie das Geld bekommen haben (was sicher der Fall ist), ob meine Bestellung noch existiert oder mein Geld nicht schon irgendwo anders eingesetzt wurde. Hab ihnen bereits geschrieben, nach mehr als 1 1/2 Tagen noch immer keine Antwort... Heute hab ich übrigens noch feststellen müssen, dass meine Boxen erst wieder ab 29.1. verfügbar sein, also entweder haben sie meine verschickt (was ich mal nicht glaube, sonst hätten sie mir das sicher mitgeteilt, wie das jeder andere Versand macht) oder gerade erst bestellt, was mal viel wahrscheinlicher ist -.-

Musste ich loswerden, wenn man das hier im Forum nicht schreiben darf, bitte einfach löschen. Mein Bericht von Qualität usw. muss dann noch warten^^
 
G
Guitarfr3ak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.12
Registriert
21.12.09
Beiträge
48
Kekse
33
Ort
Tirol
Ich würd, wenn ich in den nächten Tagen keine Antwort bekommen würde, einfach mal anrufen und vielleicht lässt sich das Missverständnis ja klären.

Hab leider keine Erfahrung mit diesen Leuten von musicstore.
 
C
colibird
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.12
Registriert
26.12.09
Beiträge
53
Kekse
0
ich schon ;)

wenn das Teil als lieferbar gelistet ist heist es noch lange nichts; die Seite ist nicht top-aktuell
wenn jedoch die Ware wirklich im Lager ist dann hat man sie in 2 Tagen

So ist es mir ergangen

gruß Markus
 
blackdog29
blackdog29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.19
Registriert
19.11.09
Beiträge
215
Kekse
474
Hab meine Endstufe schon erhalten, das Mischpult mit Verspätung und auf die Boxen warte ich sowieso noch immer. In meiner Wut auf Musicstore, denke ich daran, das Mischpult aus reinem Protest (denn eigentlich funktioniert es perfekt und ist genau das, was ich will) zurückzuschicken... Und auch, weil ich ein vermutlich besseres, gebrauchtes und günstigeres hier in Österreich gefunden habe:

http://willhaben.at/iad/bap/object?adId=16222577

Sollte das gleiche wie dieses hier sein, oder nicht? Und sieht auch noch recht gut aus:)
Yamaha MG-124 C


Kaufen oder nicht kaufen?

edit: Ich leg noch was drauf, ein (scheinbar neuwertiges, den Fotos nach zu urteilen) SM58 mit 15m XLR Kabel um 85€. Wobei ich gelesen habe, dass das SM58 für weibliche Stimmen nicht so gut wie andere geeignet sein soll, stimmt das?
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.522
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
und auf die Boxen warte ich sowieso noch immer.
Warum hast Du die nicht bei Mediazero bestellt?
Und auch, weil ich ein vermutlich besseres, gebrauchtes und günstigeres hier in Österreich gefunden habe:
Das ist die alte MG Serie,besser/schlechter kann man so einfach nicht sagen.
Fakt ist der neue Mixer hat "One Knob Kompressoren" nun nicht gerade etwas herrausragendes ,aber zumindestens brauchbar.
Ob man das haben muss oder nicht kann ich nicht für dich entscheiden.
Ich leg noch was drauf, ein (scheinbar neuwertiges, den Fotos nach zu urteilen) SM58 mit 15m XLR Kabel um 85€. Wobei ich gelesen habe, dass das SM58 für weibliche Stimmen nicht so gut wie andere geeignet sein soll, stimmt das?
Vom SM 58 sind auch ein Haufen Fälschungen im Umlauf ob es sich bei diesem Angebot um ein solches handelt kann möglich sein,muss aber nicht.
Das SM58 ist nicht nur für weibliche Stimmen nicht unbedingt das beste sondern auch für die meisten männlichen Stimmen nicht gerade der Kandidat Nr.1
Bei richtig kräftigen Männerstimmen macht es eine absolut gute Figur,alle anderen sollten vielleicht doch besser zu einem Allrounder wie dem TGX 48/58 greifen.
Beyerdynamic TG-X48

Beyerdynamic TG-X58

Beyerdynamic TG-X 58 Set

TGX 48 und TGX 58 sind identische Mikros das TGX 58 verfügt zusätzlich über einen Schalter.
Macht sich im Proberaum immer sehr gut,da man bei Feedbacks schneller am Mikro als am Mixer ist.
Kann so den ein oder anderen Hochtöner retten.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben