PA für 250€???

von lord_morgul, 17.02.07.

  1. lord_morgul

    lord_morgul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #1
  2. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 17.02.07   #2
    Schön wird's nicht klingen.
    Hier wird immer die Box als allerbilligste, die noch ok klingt genannt:

    Samson Resound RS-12 PA Speaker

    Ich würde die dann mit Schräge nehemn, zwar 20€ teurer, aber vielseitiger.
    Endstufe würde dann passen, könnte evtl. noch was stärker sein.

    Ansonsten würde ich mir überlegen eine Aktivbox zu kaufen, ist auf jeden Fall handlicher. Wenn's da aber sehr laut weren soll, musst du schon mehr als 250€ investieren, der Mixer fiele dann aber weg.

    Mixer ist übrigens auch nicht so doll, nimm besser einen preiswerten Yamaha oder SOundcraft.

    Und noch was: Lieber eine gute Box als zwei billige.
     
  3. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 17.02.07   #3
    Hättest Du die anderen 1000 Threads mit genau dem gleichen Inhalt gelesen, hättest Du schon eine umfassende Antwort auf Deine Frage gefunden.

    Mit einem wenig Glück klingt Dein Vorschlag besser als Eure bisherige Lösung mit dem Gesang über den Gitarrenamp.

    Eine PA für 250€ (alleine schon unmöglich), die dann auch noch einem SEHR lauten Schlagzeug standhält, ist zwar ein alter Menschheitstraum. Vermutlich wird es aber vorher serienreife Fusionsreaktoren geben. :rolleyes:

    Über das sogenannte Mischpult und den Amp verliere ich mal kein Wort, zu den Boxen sei zu sagen, dass alleine die Bezeichnung Treiber, die auf einen Hochfrequenzgeräuschgenerator schliessen lässt, diese Box bereits disqualifiziert. Gesang kann sich in so einer Kombi zu diesem Preis gar nicht durchsetzen (ich gebe zu bedenken, dass der entsprechende Musikalienhändler ja auch nicht Mutter Theresa ist und noch mindestens 50% vom Verkaufspreis als Marge rechnen wird. Dann noch die Fracht aus Fernost eingerechnet, kommst Du auf einen EK-Preis von vielleicht 15 Euro. Wie soll denn das gehen?)

    Um es ein wenig transparenter zu machen, stelle doch mal folgende Frage in einem Autoforum:
    "Ich möchte mir gerne ein Auto (Lada 1118)kaufen. Allerdings muss ich immer 6 Personen und 1 Tonne Gepäck mitnehmen, und auf der Autobahn muss er mindestens 225km/h fahren. Habe ich eine gute Wahl getroffen?" :rolleyes:
     
  4. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 17.02.07   #4
    So kann man's auch sagen :D

    Was mir gerade aufgefallen ist: Wo sind die Palladiums von DAP hin? DAs wäre nämlich noch eine Alternative zu dem t.amp-Dingen.
     
  5. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 17.02.07   #5
    Ich will ja eigentlich nix sagen, aber wacht doch mal auf. "Geiz ist geil" hin oder her, man bekommt nich alles geschenkt. Für 250€ bekommt man ja nich mal ne gute Stereoanlage, von einer Beschallungsanlage, die nach irgendwas klingt mal zu schweigen.
     
  6. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.695
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.303
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 18.02.07   #6
    JA


    NEIN

    Für Deinen Ánwendungszweck funktioniert es nicht. Spar etwa mehr oder verdiene oder pump Dir was, und dann sieh Dich nochmal um.

    Viele Grüße
    Jo
     
  7. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 18.02.07   #7
    Die erwähnten Samson-Boxen, die hier in der Tat des öfteren als Mindestinvestition genannt werden, werden von Rockopa regelmäßig gequält. Wunder gegen Trommler, die aufgrund mangelnder Fähigkeiten nur knüppeln können, können die aber auch nicht verbringen.

    Hier findest Du die üblichen Verdächtigen bei den Endstufen - hier im Forum gibt es einige Erfahrungsberichte über die DAP-Endstufen, auch die LD-Systems-Teile sind nicht unbeliebt. Witchcraft gibt bestimmt gerne bald Auskunft über die Tapco-Endstufen. Von den Behringer-Endstufen sind mir keine positiven Erfahrungsberichte bekannt, dasselbe gilt für Stageline und Omnitronic. Nutze mal die Suchfunktion oder schau einfach so bei den bestehenden Beiträgen nach.
    Und ich persönlich nutze unter Anderem einen T-Amp1050 als Monitorendstufe. Ich kann nicht sagen, dass sie Mist ist, wirklich glücklich bin ich allerdings auch nicht damit. Das mag sicherlich daran liegen, dass ich a)eine direkte Vergleichsmöglichkeit zu deutlich besseren Produkten habe und b)ich inzwischen weiss, dass es für wenig mehr Geld besseres gibt. Das Teil ist preiswert im Sinne des Wortes. Aber ungeeignet, um wirklich Power zu machen (womit ich wieder bei meinem Lada-Vergleich wäre).
     
Die Seite wird geladen...

mapping