PA für Live Auftritt mit 150-200 Pers.

von maxkaub, 22.02.05.

  1. maxkaub

    maxkaub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    25.02.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #1
    Wir werden mit unserer Band (Gitarre, E-Bass, Schlagzeug) in zwei wochen unseren ersten live auftritt haben.
    Uns steht eine PA zur Verfügung die sich aus folgenden teilen zusammensetzt:
    2x The Box PA15 E (150W RMS@8Ohm, 15"+Hochtonhorn)
    1x The T.AMP TA600 (2x 200W@8Ohm)
    2x Peavey Pro-Sub Messenger Serie (500W Programm, 1000W Peak@4Ohm, 15")
    1x The T.AMP TA1050 (2x 525W@4Ohm)
    1x Behringer EURORACK MX1804X Mischpult

    Wir werden vor ca 150-200 Leuten in einer Halle spielen.

    Reicht die PA leistungsmäßig aus?
     
  2. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.02.05   #2
    Also eine befreundete Band hat vor kurzem vor ca. 100 Leuten gespielt, sie hat 2x300 watt subs bzw. 2x300 watt tops (RMS versteht sich) von hk, alle haben einen enorm höheren wirkungsgrad als eure Peaveys bzw. eure Tops. Da hats gepasst.

    Bei der Auswahl wage ich die Prognose, dass es knapp werden könnte. Aber probierts doch mal am besten selber aus, denn keiner kennt seine Anlage besser als man selbst oder?

    Wenn ihr die Möglchkeit habt sie dort auszurpboieren (in der Halle oder wo auch immer), stellt sie auf und probierts, wie laut es im Raum ist, denkt euch 200 laute, oder leise Leute dazu und schätzt ab obs reicht.
     
  3. keyboarder1986

    keyboarder1986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #3
    ich würd sagen das wird sehr kritisch. also im bassbereich passt, sag ich jetzt einfach mal. aber der hochtonbereich... eure 15' sind nicht ideal für gesang und co. meine empfehlung: HK Audio ELIAS, 2x300W Sub 2x150W Tops. zu mieten bei fast jedem verleiher.
    um was für eine musikrichtung geht es eigentlich überhaupt?
    viele grüße
    Sebastian
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.02.05   #4
    Hi,
    nicht böse sein wenn ich euch wieder auf den Boden der Tatsachen zurück hole !
    Das Sammelsorium was ihr da habt mag zwar für den Proberaum gerade so reichen, zumindes dann wenn die Ansprüche nicht höher gesteckt sind, aber für einen Gig vor 200 Leute nie und nimmer.
    Da geht ihr gnadenlos unter !
    Das Beste wird sein ihr setzt euch mal mit einen prof. Beschaller in eurer Nähe in Verbindung, und mietet euch eine passende PA.
    Sie sollte mindestens aus zwei 12"/2 Top´s und vier 15" Sub´s bestehen, die Ampleistung sollte bei ca. 2 x 1500Watt RMS liegen.
     
  5. maxkaub

    maxkaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    25.02.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #5
    Danke für die Infos,
    werden uns wohl für die Zukunft eine eigene leistungsfähigere PA anschaffen müssen oder eine leihen, die o.g. ist von unserer Schule. Das Problem an der ganzen Sache ist die Finanzierung. :confused:
     
  6. Bandit01

    Bandit01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.09
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 23.02.05   #6
    Was soll die Panikmache???? :screwy:

    Über die PA gehen anscheinend ja nur die Drums und der Gesang, und dafür reicht das Ganze doch. Ich weiß nicht, ob allen nur daran gelegen ist, den Zuhörern Gehörschäden zuzufügen. Was sollen vier Subs? Geht´s nur um das Grummeln im Magen oder auch um die Musik!

    Ich hätte keine Probleme, mit dem Equipment einen Gig durchzuziehen, und wenn ihr Materialschlachten abziehen wollt, solltet ihr damit keine Neueinsteiger verunsichern. Die sollten ihre eigenen Erfahrungen machen, und die dürften in diesem Fall nicht so tragisch sein, wie hier beschrieben wird.
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 23.02.05   #7
    Hi,
    wenn ich mir diese Page : http://www.heising.org/Equipment/equipment.html
    ansehe, und lese:
    Du beschallst mit nur :
    2 x HK PR-115 und
    2 x PEAVEY SBS 15
    bis zu 300Pax ?
    Das ist doch bitteschön nicht dein Ernst, oder ???
    Selbst wenn du noch die beiden 15/3er PEAVEY´s mit dazu stellst, reicht es vielleicht für eine 300Pax Senioren- Disco, mehr ist aber auch nicht drinnen !

    OK ... wenn die erreichbare Power und der Sound mit so einer Anlage für dich ausreichend ist, so soll es herzlich gern für dich auch so sein.
    Das bedeutet aber noch lange nicht, das es für Andere auch ausreicht, und für live Musik schon mal gar nicht.
    Gut erkannt, die vier Sub´s sind vorrangig für den guten Sound vorgesehen, erst in zweiter Linie sollen sie für Druck sorgen !
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.02.05   #8
    als anschluss an pauls post: du weisst schon das live etwas anderes ist als dosenmusik?
     
  9. maxkaub

    maxkaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    25.02.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #9
    habe heute mal einen freund gefragt der auch zu einer band gehört und der hat gemeint das das mit der o.g. PA schon funken würde und wir sollten es einfach mal ausprobieren.
    er selber hatte mal nen auftritt vor ca. 100-120 leuten im festsaal der schule und hatte nur ne PA mit 2x 200W mit 2x The Box PA 502 und das hat auch funktioniert.
    ich werds einfach mal ausprobieren :D

    @Bandit01: danke für die aufmunterung :)
     
  10. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 23.02.05   #10
    Konzertgitarristen spielen unverstärkt vor 300 Leuten. Das Pupikum wird sich sicher nicht beschweren. Es kommt halt auf eure Musik und aufs Puplikum an.

    Bei einem richtigen (ich rede nicht von denen, wo nur verzerrte sounds und Effekte "verboten" sind) unplugged Konzert wird auch nur der Gesang etwas verstärkt. Dafür braucht man sicher keine 4 Subwoofer ;-).

    Will aber jetzt nichts gegen Paul sagen. Bin auch der meinung, dass wenn man musik verstärk, es auch qualitaiv sein sollte.
    , und dafür ist euer equipement wirklich nicht das gelbe vom ei.
     
  11. keyboarder1986

    keyboarder1986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #11
    also die 2x 1,5KW von Paul halte ich doch für übertrieben. wir habe mit ELIAS (900W) schon vor 100 leuten open air gespielt und die dinger maximal auf 75% laufen gehabt. mit denen würde ich mich mit der coverband auf jeden fall vor 200 leute trauen. mit metal oder punk aber eher nicht.
    ELIAS gibts übrigens für rund 100€ im verleih. so teuer ist das garnicht. hier im saarland gibts eine firma, die verleiht dir HK PROJECTOR (2 mal 1,8Kw) für rund 700 zuhörer für 140€ für ein wochenende.
    fazit:
    Ja eure anlage ist ein wenig zu schwach und auf von der qualität nicht unbedingt die beste. 1KW im bassbereich sollte doch reichen in einer solchen halle.
    meine 10cent dazu
    Sebastian
     
  12. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 23.02.05   #12
    Hmm, mal etwas OT.

    Imho merkt man hier mal wieder sehr gut den Unterschied zwischen den Leuten die das eventuell nebenbei machen (Stichwort HKS), aber auf jeden Fall eine nicht so edle Anlage haben und den Leuten die gewohnt sind mit gutem Zeug zu touren und das dann wahrscheinlich professionell machen.

    Diese Sache ist mir schon damals aufgefallen, als ich angefangen hab mich mit PA zu beschäftigen. Ein (ich sag jetzt mal) HKS nimmt zwei 15/2er Boxen locker für 150 Mann und meint sie damit ordentlich zu beschallen. Ein Pro stellt da aber schon Sub/Sat System mit 12/2er Tops und 18" Subs hin. Selbst schon erlebt. Beim ersten Mal 2 Peavey Fullrangeboxen, beim nächsten Mal stand dann Martin Audio Blackline Sub/Sat da und was glaubt ihr was besser bzw. ausreichend war...? ;)
    Und die Main PA war immerhin von einer CA12 angeschoben, somit kommt das mit den 1,5kW von Paul für 200pax schon gut hin.

    Sicher kann man alles auch mit weniger Material machen, ob es dann immer alles so hinhaut wird man selbst merken. MArtin Audio hatte jedenfalls noch locker einige Reserven und die Peavey pfiffen aus dem allerletzten Loch.

    Hab mich jetzt mit den Jahren auch schon dran gewöhnt die Angaben eher Pro-mäßig zu gestalten, obwohl ich keiner bin. Aber da ich auch auf guten Sound achte, will ich halt keine nicht so toll klingende Ausstattung die 120% geben muss.

    Zur Elias: Hab sie mal Probe gehört und als Regler im Musikladen auf Anschlag war hab ich mich nur gefragt: Das war alles? Geht nicht sonderlich laut, Bass ist auch ein wenig schlapp mit seinen 300W, dafür klingt die Anlage bei kleinen Sachen schon ganz nett. 100 Mann gehen damit ok wenns laut sein soll, mehr aber nicht.
    Achja, die pax-Angaben von HK zu dem Thema sind noch besser. Projektor bis 1000 Mann, bei der Elias weiss ich es nicht mehr. Auf jeden Fall weit mehr als 100 :D

    Naja, solange man die Anlage passend einsetzt gibts ja kein Problem damit, aber jeder muss halt entscheiden was er will. Wenn es ordentlich sein soll, würde ich auch die Tipps von Paul hören, was die Anlagengröße angeht ;)

    So, wollte ich nur mal einwerfen. Ich geh jetzt wieder mit meinen 15/2ern meine 50 Mann zudröhnen :p

    CU
    Marcel
     
  13. Heni40

    Heni40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.05   #13
    mit meiner HK Linear Pro Anlage (2x Sub 500W und 2x 15"/2" Top 400W) schaffe ich mit gutem Gewissen max. 300 Leute... mit schlechtem Gewissen hab ich sie schon bei 500 benutzt ;) dementsprechend hat si sich aber auch angehört... mit deinem Holz würd ich auf keine Fall 200 Personen machen...

    meine Meinung

    gruß
    Heni
     
  14. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 25.02.05   #14
    Uff dann hab ich mich wohl vertan, ich glaub die PA isses die ich ob als Beispiel angebracht habe.
    Oder bist du nicht der Drummer von Clint?
     
  15. Heni40

    Heni40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.05   #15
    hehe... jo, der bin ich...
    Aber die Anlage bei dem Konzert im GSN war nicht meine... nur fast das selbe von Ruven... hatte die selbe Leistung... (wenn du das Konzert meinst... oder meinst du das im MultiCult... das war meine ;) )

    sorry für das OT...
    wer bist du denn? ;)
     
  16. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 25.02.05   #16
    Ja auch von mir, wobei sich das Thema ja eigentlich erledigt hat.
    Kennst mich bestimmt nur vom sehen oder so.
    Bin Benedikt, Bassist bei dem Spaß-Projekt "Sonnabent", dir vielleicht besser bekannt als "Sonnenallee"...dein Gitarrist zockt bei uns bald Schlagzeug.


    Die Welt ist klein...
    Ich meinte übrigens die vom Multicult...beim GSN war ich auch, aber die war von Dynacord wenn ich mich nicht irre?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping