PA für Outdoor-Betrieb

von Frasibeto, 07.02.07.

  1. Frasibeto

    Frasibeto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #1
    Hallo zusammen

    Wahrscheinlich habt Ihr diese Fragen schon tausendmal gehört, aber da ich so ziemlich keine Ahnung im Bereich PA-Beschallung habe und auch zum Them Outdoor-Betrieb nicht so viel gefunden habe, stelle ich diese Frag trotzdem.

    Also Folgendes:
    Wir (so ca. 15-20 Leute) fahren nun seit geraumer Zeit (so ca. 20 Jahre:)) zum 24h-Rennen an den Nürburgring. Wir haben in den letzten Jahren so ziemlich jede Hifi Anlage gehimmelt.:rolleyes:

    Wir hatten vor zwei Jahren schon einmal eine sehr billige (und sehr schlechte) "Ebay für 159,-€ alles zusammen" PA gekauft. Doch da ist bereits im ersten Jahr die Endstufe und im zweiten Jahr die Boxen "explodiert".


    Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden uns eine PA-Anlage zuzulegen.

    Also da an der Anlage so ziemlich jeder ran kann sollte sie doch ziemlich robust sein. Außerdem steht steht sie zwar trocken, aber weitestgehend im Freien. Sie sollte auf jeden Fall für eine kleinere Außenbeschallung ausreichen. Klanglich ists bei 3,2 Promille nicht mehr ganz so wichtig, ob sie perfekt klingt. Aber laut sollte sie schon sein;). Unsere Musik kommt überwiegend von CD bzw. vom PC.
    Tja, nun zum Preis: Sie solllt nicht utopisch teuer sein, weil es einen dann noch mehr ärgert, wenn einer dran fummelt und irgendwas kaputt geht.

    Ach ja da fällt mir ein, dass ich von nem Bekannten Boxen haben könnte, die wie er sagt auch draußen zu gebrauchen sind. Sie sind vom Hesteller JBSystem oder so. Eine weitere Bezeichnung habe ich leider nicht. Und im Internet findet man auch nicht wirklich viel (und wenn, dann nur in Holland)

    In Sachen Endstufe hatte ich schonmal an die hier

    oder die hier gedacht.

    So ich hoffe, das reicht euch erstmal an Angaben, und bin jetzt schon gespannt auf eure Antworten.
    Danke schonmal
     
  2. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 07.02.07   #2
    Das ist ein sehr dehnbarer Begriff. Was wäre denn eure absolute Budgetgrenze?
    Grundsätzlich sucht man zuerst die Boxen aus und dann die passende Endstufe. Daher müsstest du zuerst einmal wissen, welche Boxen du nimmst.

    MfG

    Tonfreak
     
  3. Frasibeto

    Frasibeto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #3
    Erstmal Danke für die schnelle Antwort.

    Also Budget hab ich noch nicht so genau mit den Anderen abgesprochen , aber ich denke es sollten nach Möglichkeit nicht mehr als tausend Euronen werden.

    OK zuerst Boxen, dann Endstufe.
    Ich dachte nur, dass wir evtl. erstmal die oben genannten nehmen könnten.
     
  4. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 07.02.07   #4
    Von mir aus könnt ihr die oben beschriebenen Boxen nehmen. Um für die Boxen dann eine passende Endstufe zu finden, bräuchte man jedoch die vollständige Bezeichnung oder zumindest die RMS-Leistung und den Widerstand.

    MfG

    Tonfreak
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 07.02.07   #5
    ich weiss nicht, ob die hier euer budget sprengt, aber sie ist SEHR Laut, klingt SEHR gut, ist handlich (sieht besch***en aus), hat nen vernünftigen bass, ist sehr robust und kann auch mal ein paar regentropfen ab.

    Mann kann zur not ja auch erstmal eine davon nehmen


    JBL EON-15 G2
     
  6. Frasibeto

    Frasibeto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.07   #6
    Huijuijui

    da glaub ich schon, dass das unser Budget sprengt.

    Ich dachte eigentlich so an tausend für alles. Aber das scheint, wie ich jetzt leider feststellen muß, nicht wirklich realistisch zu sein.
    Auf der anderen Seite bin ich der Meinung, für einmal im Jahr für 5 Tage Musik, so viel Kohle. Muss das sein???

    Aber ich bin weiterhin dankbar für jeden Tip oder Kaufberatung. :-)
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 08.02.07   #7
    was heisst denn für alles???
    was soll denn noch ausser den boxen gekauft werden???
     
  8. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 08.02.07   #8
    also wenn dir die "159€ ebay koplett pa" nur annähernd laut genug war, dann probier es mal mit diesem komplett paket.
     
  9. Frasibeto

    Frasibeto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.07   #9
    Mit Alles meinte ich Endstufe und Boxen
     
  10. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 08.02.07   #10
    tz, tz, tz Tobi. Pressspan-Filzboxen für Outdoor? Wie lange soll das gutgehen?

    1.000,- EUR PA-Outdoor, druckvoll und in Stereo ist kaum machbar. Wie 8ight schon frugte: Was ist mit einer (1) Aktivbox? Zwar nur Mono, aber man hört wenigstens etwas.

    Wenn es unbedingt 2 Boxen sein müssen, dann könnt Ihr - mit Abstrichen in der Basswiedergabe - sowas dB Technologies Basic 400 nehmen. Sind als 12/2 vertretbar laut, fangen demgegenüber natürlich auch relativ früh das Zerren an, sind nicht audiophil und der Bass fehlt halt - Ihr dürft sie nicht ständig am Limit fahren. Hört sich Euch doch mal an.
     
  11. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 08.02.07   #11
    Da ich sowohl als Besucher, als auch als Teilnehmer die 24 Stunden Rennen mit den
    damit teilweise verbundenen Schlammschlachten und das Wetter in der Eifel zu
    genüge kenne, würde ich hier auch auf jedenfall Kunststoffboxen bevorzugen.
    Dabei hätte ich auch keine Probleme sehr preiswerte Boxen einzusetzen, denn unterm
    Strich ist es Saufbeschallung :D

    LD-Systems LDPN-152

    Dazu noch eine günstige Endstufe, welche ich aber auf jedenfall in ein Case einbauen
    würde:

    Tapco J-1400

    @ Frasibeto: Schwalbenschwanz oder Brünnchen ? ;)
     
  12. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 08.02.07   #12

    naja, keine Ahnung.
    Aber bei "3,2" promille, weiß man sowieso nicht, was gemacht wird mit dem zeugs.:D :rolleyes:

    und apropo db: da wären noch die db technologies opera live 405 vorhanden, auch zu empfehlen.
     
  13. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 08.02.07   #13
    die endstufe ist in den jbl eon 15G2 schon drin :great:
     
  14. Frasibeto

    Frasibeto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.07   #14
    Na das hört sich ja Alles wunderbar an.

    Wir haben am Sa. ein erstes Treffen, bei dem so ziemlich alle, die was mit zu entscheiden haben (welches Geld woran ausgegeben wird) anwesend sein werden. Da werde ich so den ein oder anderen Vorschlag mal unterbreiten. Aber macht ruhig weiter so.:great:

    @ Witchcraft:
    Brünnchen ---> und das seit 20!! Jahren:rolleyes:
     
  15. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 09.02.07   #15
    Wenns der Klang nicht an erster Stelle steht, es aber so laut wie möglich sein soll und am besten auch noch überlebt wenn man ein heftiger Regenschauer kommt würde auch ich zu JBL tendieren.

    Allerdings nicht zur aktiven Variante. Aktivsysteme und Einsatz im Regen finde ich immer etwas kritisch, zumindest in der Preisklasse.

    Passiv würde ich bevorzugen, da kann der Amp im trockenen im Zelt oder was auch imemr gelagert werden, und über die Brüllwürfel können auch mal schnell zwei blaue Müllsäcke gezogen und ein kleines Hochtonloch ausgeschnitten werden, ohne das es nen Hitzestau gibt...

    Vllt mal die Augen nach was gebrauchtem aus der Srx oder der Mrx Serie offenhalten?!
     
  16. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 20.02.07   #16
    Der ETT Versand hat zwei verschiedene EV Sx-300 Klone für um die 100€ im Angebot (Plastik 12"er). Sind Brüllwürfel minderer Qualität, keine Frage. Aber einer davon, kann leider gerade nicht sagen welcher, soll garnicht mal so schlecht sein. Käme auf einen Versuch an. Die Endstufe von denen hält die Leistung bei weitem nicht, also da was besseres besorgen.

    Grüße,

    Carl
     
Die Seite wird geladen...

mapping