Pacifica mit oder ohne Tremolo?

von Prankster, 19.07.05.

  1. Prankster

    Prankster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.05   #1
    Hi Leute,

    ich bin grad drauf und dran mir ne Yamaha Pacifica 112 zu kaufen, das wäre meine erste Gitarre. Mir ist aber aufgefallen das es die mit Tremolo-Hebel (wie die Fender Strat auch) und ohne gibt.

    Ich persönlich finde die Gitarre ohne den Hebel optisch besser und ich glaube auch nicht das ich den Hebel benutzen werde und benötige. Jetzt würde mich mal interessiern für was ich den brauche und ob der notwendig ist, was ist der Unterschied zwischen der pacific mit und ohne den Tremolo-Hebel?

    Ich möchte gerne die Richtung Punk-Rock spielen da habe ich selten beobachtet das da jemand so einen Hebel hat, soweit ich weiss ist der Hebel für Verzerrungen die werden bei Punk-Rock nicht benötigt, oder?

    Ich weiss das die Frage schon häufig gestellt würde, aber jetzt speziell, ist für Punk ne Fender Squier Strat oder ne Pacifica besser, vom Klangcharakter her.

    Danke schonmal im voraus!

    mfg
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 19.07.05   #2
    ohohoh falsch, der hebel verzerrt nichts. damit machste sogenannte Dive-Bombs. Das heißt du Spielst nen Akkord oder so und drückst den Hebel, dann geht das Tremolo hoch und ale Saitenentspannen sich und schwingen somit tiefer, wenn du den dann loslässt klappt das Tremolo wieder zurück in den urzustand und produziert weider den Ton der vorher da war, also du kansnt damit vibrieren oder den Ton einfach mal zwischendruch absacken lassen. Extra zerren oder so tut da nichts.

    Was auch ganz stumpf sein kann ist, dass der Hebel einfach nicht auf allen Bildern drauf ist, den kannste nämlich ohne Probleme abschrauben, dann stört der nicht.
     
  3. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 19.07.05   #3
    Die Tremolos auf so billigen Gitarren sind sowieso absoluter Quatsch und haben fast keinen Sinn, da die Saiten oftmals schon bei der geringsten Benutzung des Tremolos so extrem verstimmt werden, das man erstmal wieder nachstimmen muss. Ein richtig gutes Tremolo kostet ungefähr soviel wie die Pacifica selbst.

    Wenn du also wirklich ne Variante ohe Tremolo gefunden hast, kannst du ruhig die nehmen. Zumal die Variante ohne Tremolo wohl nochmal etwas billiger sein wird.

    Ich kenn mich mit dieser Gitarre jetzt nicht so aus, weis also nicht obs die überhaupt ohne gibt, oder ob das nur ein Bild ohne eingeschraubten Hebel (wie Fliege schon sagte) ist. SChreib doch mal nen Link zu der Gitarre hier rein, dann können wir das ja mal für dich überprüfen.
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 20.07.05   #4
    ich hab noch nie ne pacifica ohne tremolo gesehn. is aber auch nich schlimm wenn eins dran is. den hebel kannst du abschrauben und schon hat sich das problem erledigt :)
     
  5. GigaDrow

    GigaDrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 20.07.05   #5
    yop stimmt
    hab ja eine und diesen Tremolo kannste vergessen. Die saiten sind einfach zu schnell verstimmt.
    Hab den auch abgeschraubt und weggelegt.
     
  6. jons

    jons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 20.07.05   #6
    mein tremolohebel vonner pacifica is abgebrochen :o
    aber ich brauchte das ding sowieso fast nie.. eine pacifica 112 ohne tremolo hab ich auch noch nie gesehn, wahrscheinlich war der hebel auf den bildern halt nur abgeschraubt
     
  7. Prankster

    Prankster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.05   #7
    Hallo,
    Danke für die Antworten bisher.

    Hier ist der Link der Gitarre ohne Tremolo, falls es jemand interessiert

    https://www.thomann.de/yamaha_pacifica_112_blk_prodinfo.html

    Ist aber leider nicht billiger als mit Tremolo.

    Kann vielleicht noch jemand was dazu sagen ob die Pacifica für Punk-Rock geeignet ist, habe gelesen, das sie sehr vielseitg ist, also dürfte das ja kein problem sein, aber ist ne Fender Squier nicht vieleicht doch besser für sowas?

    Danke, Ciao
     
  8. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 20.07.05   #8
    is doch mit Tremolo nur das der Hebel rausgeschraubt wurde
    oder seh ich da was falsch? :confused:
     
  9. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 20.07.05   #9
    Wer lesen kann... ;)

    Zitat aus de Produktbeschreibung:

    [font=tahoma,arial,helvetica][size=-1][font=Tahoma,Arial,Helvetica][size=-1][font=Tahoma,Arial,Helvetica][size=-1]
    [/size][/font][font=Tahoma,Arial,Helvetica][size=-1]Die Pacifica 112 ist eine wirklich günstige Gitarre im Strat-Style, die gerade für angehende Gitarrenstars keine Wünsche offen lässt: Solider Erlenkorpus, Ahornhals mit Rosewood-Griffbrett, dazu die nach wie vor angesagte Pickup-Kombination mit 2 Single Coils für Filigranes und einem Humbucker am Steg für die Bratabteilung, ein Vintage-Tremolo in Chromausführung und wirklich schöne Lackierungen (hier das angesagte Black) - und dann der Preis: eine tolle Gitarre (nicht nur) für Einsteiger!

    Also war auf dem Bild wirklich nur der hebel abgeschraubt, das kleine Loch wo der reinkommt sieht man auf dme Bild ja doch eher schlecht ;)

    für Punk ist die sicher klasse, ich würd nicht sagen dass ne Squier da besser ist, da sollteste auch nur anch den Standard-Versionen schauen, nicht bei der Affinity-Reihe. Und du solltest eine Fat-Strat oder sowas nehmen mit HB an der bridge. Vermute aber mal mit der Pac wärste besser beraten, auf jeden Fall net schlechter.
    [/size][/font][/size][/font][/size][/font]
     
  10. Prankster

    Prankster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.05   #10
    Ups,
    hab nur in der Liste mit den Häkchen gekuckt und da der tremolo da net dabei steht und auch nicht auf dem bild zu sehen ist, dachte ich die hate gar keinen, aber wenn man den abschrauben kann ist das eh kein problem.

    Ich bedanke mich, habt mir weitergeholfen.
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 20.07.05   #11
    naja, mit abschrauben sind noch nciht alle tremprobs gelöst...wenn dus gar nicht benutzt würd ich das tremolo blockieren, sprich hinten 2 hölzerklötzchen rein....die müssen halt genau stimmen, dass das tremolo gerade steht und sich nciht mehr bewegen kann...spart zeit und nerven stimmen....
     
  12. Steppenwolf

    Steppenwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 20.07.05   #12
    Ich hab keine Probleme mit dem Trem der Pac...
    Sogar stärkere Saiten rauf getan -> Schrauben nachgestellt, funktioniert einwandfrei
    Bei argen Divebombs glaub ich schon dass sie die Gitarre verstimmen, aber bei "normalem" Gebrauch nicht

    mfg
    Steppenwolf
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.07.05   #13
    da is nur der hebel raus geschraubt.
    gerade bei punkrock ist es völlig egal was man für ne gitarre hat. das geht mit jeder. wichtiger is die frage, welcher sound DIR besser gefällt, aber das weisst du erst wenn du n paar jahre spielst.
     
  14. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 21.07.05   #14
    und zum tremolo der pacifica möcht ich noch was sagen:

    ich hab die pacifica 112 auch und das tremolo mach 0 probleme beim stimmen und ist auch ziemlich stimmstabil (divebombs gehen damit). außerdem halt ich ein tremolo (wenn die qualität in ordnung is wie beim meinem) für ein nettes feature, gerade bei anfänger gitarren, denn ich denke es ist besser wenn man sich am anfang eine gitarre kauft die eins hat und austestet obs einem zusagt und ob mans braucht, als wenn man sich dann später eine teure gitarre ohne kauft und sich dann ärgert das man keins hat (oder eben anders herum).
     
  15. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 21.07.05   #15
    für punk würd ich eher noch ne squier strat nehmen (die ich einer Pacifica strat eh vorziehn würde)

    einfach weil ein single coil am Steg mehr "brüllt" als ein Hummi... und grad bei punk will man doch das es brüllt oder ?? also wenn mir einer sagt spiel punk, würd ich ne strat in die hand nehmen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping