paiste drumset

von Mileda, 19.05.05.

  1. Mileda

    Mileda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 19.05.05   #1
    hello, hat jemand von euch dieses schlagzeug schon mal gesehn....und weiß vielleicht jemand von euch wie viel es ca. kostet? :confused:
    [​IMG]
     
  2. sisch

    sisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    27.01.06
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #2
    das set ist aus alten paiste becken gegossen. den genauen preis weiss ich nicht genau. aber eine snare 5,5 x 14 liegt so ungefähr bei 2.300,-€.
     
  3. tt~

    tt~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 19.05.05   #3
    hi
    hab ich zwar bis jetzt noch nie gesehen
    aber auf der paiste seite wars unter Ocheltree Drums und dort das bei Custom Cast Drums
    klick
    (das ganz unten)
    das isses doch

    preise: nach langen rumsuchen hab ich bei musiciansfriend (amerikanisch)
    so ne snare gefunden: hart überteuert:screwy:
    das set hab ich nirgens gefunden aber wenn die snare schon son witz is dann musst du nach dem set garnet erst schauen ;)
    so übelst geil kann es ja garet klingen^^(für den preis)
    aber sound würd mit interessieren
    wär au mal was anderes :cool:
    drums von paiste :rolleyes: :D

    PS: grad gemerkt :
    die dinger sind gegossen (cast) oO
     
  4. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 19.05.05   #4
    Aus Paiste Becken ist es schonmal ganz sicher nicht gegossen. :D

    Vllt aus dem selben Material, aber warum sollten sie Becken haemmern, drehen und in viel Handarbeit herstellen, wenn sie die gleich wieder schmelzen.:screwy:

    Frage: Klingen Metallkessen auch bei anderen Trommeln ausser Snares, die kenne ich ja aus Metall, aber Toms oder ne Bassdrum.....:confused:
     
  5. sisch

    sisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    27.01.06
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #5
    die is sogar billig!!!!!!!!!!!!!!!1
    bei meinem dealer war die bei nem preis wie o.g.
    es gab mal von sonor ne ähnliche serie. die hab ich mal gespielt (angetestet). war leider, rein klanglich, die beste snare die ich je gehört hab. na ja, wiegt dafür auch nur so 20 kg
     
  6. sisch

    sisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    27.01.06
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #6
    alte, kaputte paiste becken werden bei dieser serie wieder eingeschmolzen. so quasi der grüne punkt im schlagzeugbereich! :great:
     
  7. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 19.05.05   #7
    Hast du gerade NUR 20kg geschrieben? :D

    Es gibt viele sehr teure Snares, die so bei 700-1000Euro liegen. Bei dem Preis machts das bisschen auch nicht mehr aus, wenn sie gut klingt.
     
  8. sisch

    sisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    27.01.06
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #8
    na ja, das war ein witz. wer will so ein teil schon tragen? ich kann mir kein roadie leisten:D klanglich wirklich richtig gut!
     
  9. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 19.05.05   #9
    in der Sonor-Signature-Reihe gab es eine Snare, die war aus Glocken-Bronze gegossen, teuflisch schwer das Teil, aber auch teuflisch im Sound!!! Vom Schädelspalter bis crispem Klassiksound war da alles drin (mit den jeweils passenden Fellen). Ich hatte die schon angespielt, was ich nicht mehr weiß, in welcher/welchen Höhen die angeboten wurde.

    ...und billig war die auch nicht, hatte natürlich auch Gußreifen und die Signature-typische Parallelabhebung.
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 19.05.05   #10
    Die Glockenbronzesnare mit Signature - Böckchen wurde zum Schluss um die 2500,- DM für die 14*8 angeboten.Klick
    Eine absolute Traumsnare , die wie MB schon gesagt hat, wirklich kalsse ist. Allerdings auch laut wie Hölle.


    Zudem hat Sonor in der Artist-Snarereihe noch ne Glockenbronzesnare klackdiklick . Ebenso DW.

    Nochmal Infos und € Preise zur Paiste Snare Klick

    Grüße

    Bob
     
  11. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 20.05.05   #11
    gibt/gab auch ne lars ullrich snare aus glockenbronze von tama.

    andere Frage : wieso haben die Sonor Snares so häßliche teppichspanner ?? 0
     
  12. tobi-drums

    tobi-drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 20.05.05   #12
    weil der designer die net hässlich fand^^
     
  13. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 20.05.05   #13
    Anscheinend geht der Link zur Sonorhomepage nicht mehr. Guckt da einfach unter Produkte/Snares/Artist Serie. Da findet sich die Glcokenbronzesnare.

    Zu den Abhebungen. Das sind sogenannte Parallelabhebungen, d.h. auf beiden Seiten eine Mechanik, die getrennt justiert werden kann. Dadurch erreicht man theoretisch eine zum Fell absolut parallel liegenden Teppich. Praktisch ist es erst mal viel Gefummel. Zudem geht der Teppich über die Gratungen raus, wodurch die Teppichansprache besser wird, da das Blech was an dem die Spiralen befestigt sind, nicht auf dem Fell aufliegen kann.

    Es gibt dann noch die sogenannte Pseudoparallelabhebung, da besteht die Möglichkeit der Teppichspannung an beiden Seiten der Snare aber nur auf einer Seite befindet sich eine Abhebung.


    Grüße

    Bob
     
  14. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 20.05.05   #14
    Technisch perfekt kann nicht immer gut aussehen!

    Die Sinature-Parallelabhebung ist in alle Richtungen und sehr fein + präzise einstellbar, das setzt halt gewisse stabile Konstruktionsmerkmale voraus...
    ...einige andere Parallelabhebungen, die "besser aussehen" taugen halt auch nur bedingt...
     
  15. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 20.05.05   #15
    Ich hab mal ne 2002-Snare angespeilt. Is schon geil. Ob sich der Preis rechtfertigt keine Ahnung, aber geil sind sie, und anscheinden in Studios auch recht beliebt.
     
  16. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 20.05.05   #16
    ich wollte ja nur mal fragen :D
     
  17. Der Emsl?nder

    Der Emsl?nder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    9.04.14
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 21.05.05   #17
    Ich hatte mal ne Preisliste von den Paiste Drums... wenn ich mich richtig erinnere, kostet eine 22"x18" BD ca. 12500 € und die Toms sind zwischen ca. 4000 bis 9000 € angesetzt... wer sich da ein Doppelbassdrumset kaufen möchte, das wird teuer! :D
     
  18. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 21.05.05   #18
    tollo... wahrschein wiegt ne 24e bass 40 kilo oder so
     
  19. Trigon

    Trigon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.07.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #19
    also ich habe vor jahren mal so ein paiste set spielen dürfen.
    ist der totale hammer gewesen, bewegen kannst du das set nur mit nem gabelstapler,
    na ja ganz so schlimm ist es nicht aber es ist schon höllenschwer.
    eigentlich kam die idee mal von carl palmer von emmerson. lake & palmer in der 70èrn.
    dem haben sie so ein dingen gebaut und dann halt eine serie draus gemacht. die giebt es aber nur auf bestellung bei paiste und die preise sind jenseits von dieser welt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping