Papier-Noten als mp3 speichern

von Chorman, 08.11.09.

  1. Chorman

    Chorman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.09
    Zuletzt hier:
    19.12.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.09   #1
    Hallo Musiker,
    vielleicht bin ich hier richtig u. es kann mir jemand helfen. Ich singe im Chor u. würde für das Üben zu Hause gerne die Noten zum Nachsingen haben. Das heisst ich habe Chornoten mit Violin- u. Bass- Schlüssel u. wollte meine Stimme (Tenor) üben. Ich weiß, dass es Software zum Einscannen der Noten gibt, die ich dann auch abspielen könnte. Diese Software würde ich mir auch irgendwann zulegen. Momentan suche ich jemanden der mir meine Lieder als mp3 aufnehmen könnte.

    Grüße

    Chorman
     
  2. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 08.11.09   #2
    Also du willst die Lieder einsingen und das soll aufgenommen werden?

    mfg
     
  3. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    3.10.17
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.513
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 08.11.09   #3
    Hi Chormann und Willkommen im Forum :)

    Die einfachste Form der Aufnahme ist, ein Handy oder einen mp3-Player mit Aufnahmefunktion dazu zu missbrauchen. Qualität... kann man das nicht nennen.

    Noten-Scan-Software gibt's, ja. Mit Sicherheit verschiedene, mir ist nur die von Capella bekannt. Günstig ist was anderes. Für deine Zwecke halte ich das für absolut oversized.

    Da ist es bedeutend ökonomische, ein Freeware-Noten-Programm herunterzuladen (von Finale Notepad gibts ne kostenlose Version) und die Noten von Hand einzugeben.


    Ich vermute mal, dass zu zwar Notenlesen kannst, aber manche Stellen eben doch am Anfang rech schwer zu üben sind? Dann wäre meine Empfehlung: Leg dir 'ne billige Melodica zu - das Ding erfüllt den Zweck und macht dazu noch 'nen mords Spaß!
    (Vor allem wenn du sie mal zur Chorprobe mitnimmst, glaub mir! :p )


    MfG, livebox
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    5.10.18
    Beiträge:
    15.035
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    887
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 08.11.09   #4
  5. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 08.11.09   #5
    Ansonsten gibts noch Finale Notepad: http://www.computerbild.de/download/Finale-NotePad-2008-3200828.html

    2009 kostet 10 €, alle vorherigen Versionen sind kostenlos.
    Du kannst halt keine Taktwechsel reinmachen (zumindest wars bei der 2005er und 2006er Version noch so - spätere hab ich nicht mehr genutzt).
    Tonartswechsel gehen auch nicht, aber im Notfall schreibt man alles in C-Dur und fügt die Vorzeichen direkt vor den Ton.

    Hätte den Vorteil, dass du mit Noten schreiben kannst.

    ps.: wenn Du Finale kaufst, also das teure, riesen Teil kannst Du damit auch Scannen und Importieren! (http://www.klemm-music.de/demo/index.htm#coda , kannst halt net speichern, da Demo. Aber wenn dus einfach immer aufs neue Scannst!?)
     
  6. Chorman

    Chorman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.09
    Zuletzt hier:
    19.12.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.09   #6
    Danke für die vielen Tipps. Momentan suche ich jemanden, der mir meine Noten mit einem Instrument sauber spielt u. im mp3 Format aufnehmen kann. Die Noten sind meist mit Violin u. Bass-Schlüssel. Hervorgehoben werden müsste dann etwas der 2. Tenor.
    Gruß
    Chorman
     
Die Seite wird geladen...

mapping