Party Playlist

von nocon, 27.07.08.

  1. nocon

    nocon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Schwabenland =)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #1
    Hi Leute,

    Könntet ihr mir bei einer Sache evtl. weiterhelfen.
    Ich würde gerne mal so ne Art Playlist erste, da ich im Moment während meiner Session immer die Tracks erst suchen muss.
    Da ergibt sich aber das Problem, dass mir auf Anhieb nicht unbedingt alle Titel einfallen.
    Hat jemand von euch ne Playlist mit allen möglichen an Partymusik, priorität House, Dance, aber auch ein bisschen Rock und Hip Hop.
    Es ist bestimmt nicht toll, ne Playlist von nem DJ zu kopieren, das ist mir klar =)
    Aber mir würde es wahnsinnig helfen ne eigene Playlist aufzubaun.

    Außerdem würde es mich interessieren, wo ich sonst so orientieren kann, was ich in meine Playlist mit einbaun könnte.

    Klar gehört zum DJ nicht nur das Auflegen an sich, sondern eben auch die Vorarbeit, also das Suchen geeigneter Tracks und das sagen wir mal Analysieren der Musik nach geeigneten Stellen.

    Deswegen frag auch hier einfach mal nach, weil ich will das Ganze ja lernen ... brauch dazu aber eben gewisse Anhaltspunkte =)

    Also dann wünsch ich euch mal nen schönen Sonntag und freu mich auf eure Antworten.

    Liebe Grüße
    noCon
     
  2. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 27.07.08   #2
    sorry....deine frage ist zwar nett formuliert, dein anliegen ist aber einfach scheiße....

    du bist dj bei partys? Tja, dann ist es dein job ein repertoire an musik mitzubringen und zu wissen wann du diese spielst - bzw wissen wie und ob die tracks uberhaupt und situationsbedingt aufeinander passen.

    nicht beatmatchen ist eine sache - aber dann auch noch playlists kopieren?
     
  3. nocon

    nocon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Schwabenland =)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #3
    Hi,

    ja genau das will ich ja eig. nicht, playlist kopieren.
    Außerdem is mir schon klar, dass es nicht reicht, einfach die Tracks so wie ich sie vorher angeordnet habe abzuspielen. Da kann sich einiges während einer Party ändern.

    Ich bin nur im Moment dabei ein Repertoire, wie du es so schön nennst, aufzubauen.
    Da es ab inzwischen sehr sehr viel Musik gibt, dauert das Sammeln eine lange Zeit.
    Berechtigterweise könnte man jetzt sagen, dass man sich diese Zeit einfach nehmen muss und es irgendwie so rüberkommt, dass man sich mit den essentiellen Aufgaben eigendlich nicht beschäftigen will sondern nur "Spaß" in Form des großen DJ-Meisters vor der Tanzfläche, haben will.

    Ich würde auch nicht einfach so zulassen, dass irgendein dahergelaufener Bengel, der meint, müsse unbedingt für die nächste Party, auf der er auflegen will, meine individuell zusammengestellte Playlist als seine eigene verkauft.
    Was ich aber machen könnte, wäre, dass ich ihm ein paar Tipps geben, welche Tracks er zu seinem Repertoire ergänzen, bzw. in seine Playlist einbauen könnte.

    Btw. Was meinst du mit "nicht beatmatchen" ? (beatmatchen, der Begriff an sich ist mir klar)

    Liebe Grüße
    noCon
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 27.07.08   #4
    @nocon: investier in einen mp3-player und hör Dir die tracks so lange an, bis Du sie komplett auswendig kennst. dann weisst Du, welche Du schön miteinander kombinieren kannst und welche nicht.

    wenn Du jetzt denkst "ich kann die mukke doch nicht den ganzen tag hören", solltest Du vielleicht überlegen, ob es auch das ist, was Du auflegen möchtest... als DJ wirkst Du einfach nicht authentisch, wenn Du etwas auflegst, wo Du selber nicht vor spaß ausrastest.

    und glaub mir, playlists sind komplett für die katz - das entsteht komplett spontan, Du interagierst ja mit den leuten... beispiel: gegen ende des open-airs gestern (es lief chilliger dnb) kam der veranstalter zu mir und fragte nach "dem track aus ghost in the shell"... und ja, ich hatte ihn im original und konnte zu einer breakbeat-version überleiten. eine playlist wäre in dem fall quatsch, wie willst Du denn SOWAS voraussehen?

    natürlich ist im falle eines, ich sage mal "dienstleisters", nicht mehr kreativität und improvisation gefragt, als die aktuellen charts und ein paar evergreens runterzuspulen. aber die spreu trennt sich auch hier deutlich vom weizen, denn der eine macht's aus routine und dem anderen macht es spaß. letzterer bringt die bude viel eher zum rocken...
     
  5. nocon

    nocon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Schwabenland =)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #5
    Ich weis schon, dass das ein heikles Thema ist.
    Und mir geht es wirklich nicht darum, einfach nur irgendwie Musik runterzuleiern, egal obs passt oder nicht. Und auch so, kann ich mir stundenlang Songs anhören und mir überlegen, wie ich mit dem am besten arbeite, weil es mir einfach Spaß macht.

    Ich denke, da hat man mich wahrscheinlich oben irgendwie falsch verstanden. Wie gesagt, mein Anliegen ist es auf keinen Fall, ne fertige Playlist zu bekommen um diese dann abzuspielen und gut is.
    Ja, vielleicht suche ich nicht nach einer Playlist sondern vllt. will ich einfach nur anfangen ein Repertoire aufzubauen, hab es aber anfangs fälschlicherweise Playlist genannt.
     
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 27.07.08   #6
    Gehör zwar eigentlich nicht zum DJ-Volk, aber publizier doch erstmal das, was du so auf deiner letzten Party gespielt hast. Vielleicht kannst du ja damit anderen Leuten schon Anregungen geben und damit hier was gutes tun.
    Dann findet sich sicherlich auch jemand, der noch einzelne Stücke vorschlägt oder Tipps gibt.
    Aber so ganz ohne eigene Anstrengung und Input wird das nicht funktionieren.

    Geben ist seliger denn nehmen :D

    Oli
     
  7. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 27.07.08   #7
    aber jeder mensch hat doch sein eigenes "repertoire" :cool:

    also wenn ich dich recht verstehe, brauchst du einfach nur ne liste von partyevergreens, oder?
    und das aus allen genres...
    ich empfehle dir ganz im ernst und unabhängig von der quali (musst ja nicht dort kaufen) mal in itunes, nach genres zu suchen.
    Dort sind sehr viele genres in 60 bis 70 klassikern zusammengefasst.
     
  8. nocon

    nocon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Schwabenland =)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #8
    Jo genau, ich steh quasi am Anfang des Musikauflegens, und möchte mir ne Sammlung aufbaun, hab ich zwar teilweise schon gemacht, aber damit könnte ich vielleicht maximal eine Stunde Party machen. =)

    Aber danke mal für den Tipp ;)
     
  9. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 28.07.08   #9
    Ich empfehl dir einfach mal ein paar Sampler wie zB Die HitGiganten, Die Ultimative Chartshow oder andere ähnliche Varianten.
    Dort hast du den Vorteil das du meistens die bestens Lieder und Erfolgssongs direkt auf einer CD hast und dann direkt dem passenden Jahrzehnt angehörig.
    Davon gibt es ja dann auch noch verschiedene Folgen als zB Hits der 80ger oder Hits der 90ger.
    Wenn du die hast, hast du schonmal eine einigermaßen gute Grundausstattung der Jahre.

    Und ansonsten gibt es auch das Internet. Hier kannst du auf vielen Seiten Chartplazierungen vergangender Jahre einfach runterladen als Tabelle, Word Dokument oder oder. Mit den Wissen und etwas können sollte schonmal eine Grundbasis an guter Musik stehen:great:
     
  10. nocon

    nocon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Schwabenland =)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #10
    Also ich hab mir jetzt mal itunes installiert. Das Programm is eigentlich ganz in Ordnung.


    Ich hab jetzt gleich nochmal ne Frage.
    Macht ihr euch vor ner Party ne Liste, was ihr so für Tracks bringen wollt, oder entsteht die ganze "Show" spontan?

    Kennt ihr eure ganze Musiksammlung auswendig, oder wie behaltet ihr den Überblick?
     
  11. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 31.07.08   #11
    nein.

    ja. sonst wäre sie nicht authentisch.

    den größten teil.

    alle tracks auf dem ipod.
     
  12. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 01.08.08   #12
    immer dein bestes geben!
    nichts ist schlimmer als plötzlich aus dem nichts eine melodie/beat im kopf zu haben und zu wissen, dass man den track irgendwo auf dem pc hat...:p;)
     
  13. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 01.08.08   #13
    dann noch zu wissen, zu welchem track die melodie gehört, ist der schwierige part. Du kannst der suchfunktion bzw. Deinem plattenkoffer nicht einfach mal was vorsingen...
     
  14. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 02.08.08   #14
    na das wärs ja auch noch...

    nein, also beschäftige dich erstmal richrtig mit deiner Musiksamlung und den verschiedenden Musikrichtungen.
    Es kann auch durchaus sein, dass dir während eines Gigs eine Person mal ein Stück einer Melodie aus einem Lied vorsingt (naja wenn die dann wenigstens singen könnten) weil sie den Titel nicht wissen. Da solltest du dann schon weiter wissen.

    Und noch so ganz nebenbei. Was denkst du was der Sinn und die Aufgabe eines DJs ist.
    Der soll nicht einfach eine Playliste erstellen und dann den ganzen Abend irgendwas anderes machen, sondern immer aktiv die passende Musik zu der Stimmung der Leute raussuchen und abspielen :cool:
    Ansonsten könnte ja auch der Veranstalter selber eben eine Playliste fertig machen und den DJ gleich zuhause lassen
     
  15. moosichris

    moosichris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 20.08.08   #15
    Das mit, wann welche Musik zu welchen Zeitpunkt zusammenpasst, muss man erst erlernen.

    Vielleicht bist Du ein Naturtalent und die Musik bei Deinen Event, läuft wie geschmiert.

    Oder Du hast einen Gig verrissen. So das Du hinterher überlegen solltest, woran es vielleicht

    lag.

    Eine Vorbereitung des Gigs in Form einer Playlist, sollte man schon machen. Aber nicht zu

    penibel und starrköpfig, so das man noch Handlungsspielraum hat.
     
  16. MoMo123

    MoMo123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.08   #16
    Hallo :)


    Hm.. ich geh mal davon aus , dass du eventuell mit : Serato , Traktor Scratch , Final Scratch & co. auflegst. Erstelle Ordner mit den Jeweiligen Musik-Genre´s , Z.b.

    House,
    HipHop,
    Elektro,
    Rn´b

    & ....

    Dann tuhste mal bissel zeit investieren und hörst dir die lieder mal alle ganz durch , vll auch mal unterwegs per mp3 , mp4 oder nen ipod jenachdem :) .. und dann wirste merken.. welche lieder ne gute kombination haben bzw. welches lied nach nem anderen kommen könnte :)



    lg.:D:great:
     
  17. sound1971

    sound1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.08
    Zuletzt hier:
    19.01.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.08   #17
    es kommt doch auf die gäste an was man spielt und ein guter Dj braucht keine play list der richtet sich nach dem publikum lg
     
  18. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 03.09.08   #18

    Genau das mein ich:great:

    so sollte es auch eigentlich sein, weil eine Playliste erstellen kann ja jeder.
    Sogar irgendjemand mit dem Windows Media Player oder so :D
     
  19. sound1971

    sound1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.08
    Zuletzt hier:
    19.01.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.08   #19
    Jep genau so ist es
     
  20. nocon

    nocon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Schwabenland =)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.08   #20
    Hey Leute ;)

    Mir ist schon klar dass man nicht einfach ne vorgefertigte Playlist ablaufen lassen kann.
    Aber das hab glaub oben schon mal erwähnt.
    Mir ging es eher darum, zu sehen was für Tracks im Moment so gespielt werden.
    Und da ihr ja auch ab und an auflegt hab ihr ja evtl. auch playlisten (mitgeschrieben von der Software)
    Somit hätte ich mich halt ein bisschen orientieren können.

    Aber das hat sich inzwischen schon erledigt.
    Ich lass im Moment immer nen recht schicken Stream laufen, da lass ich mich ein bisschen inspirieren.
    Außerdem gibts ja noch die Chartlisten usw.

    Und wenn man halt Special-Tracks will muss man halt ein bisschen auf die Suche gehen.

    Hatte etz auch meine ersten "Auftritt" =)
    War zwar noch ein DJ da, aber war ja super, weil wir uns dann abwechseln konnten usw.

    Jetzt hab ich da aber ne Frage.
    Bei uns in der Gegend ist es auf Parties meist so, dass die Leute bis 00:00 oder 1:00 an der Bar stehen und ab da füllt sich erst der Dancefloor.
    Also was spiel ich dann davor? Eher was ruhigeres? Oder "lock"-Musik =)
    Weil ehrlichgesagt finde ich es persönlich scheiße, wenn der DJ ständig am Micro hängt und versucht die Leute zu überreden doch bitte mal n bisschen zu tanzen =)

    Also ich finde, wenn sie halt nicht tanzen wollen, ihre Sache, ich hab mein Spaß.
    Das Problem ist, dass ich halt die "kracher" für die Zeit aufheben will, wenn die Leute am tanzen sind.
    Najo. So viel mal von mir =)

    Schönes Wochenende euch noch.
    Nocon
     
Die Seite wird geladen...

mapping