Passende Box für Plexi RI

von Bluesowns, 05.09.05.

  1. Bluesowns

    Bluesowns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    204
    Erstellt: 05.09.05   #1
    Hallo miteinander,

    besitze nun seit einem Monat einen Marshall SLP 1959 RI. Brauche nun unbedingt eine 4x12"er (spiele zur zeit über ne Hotplate und einem einzelnen Vintage 30er). Mein Budget erstreckt sich auf ca. 1000 €.
    Ich spiele in meiner Band hauptsächlich Jimi Hendrix. Hab mich auch schon ein wenig umgeschaut. Diese TV Box von Marshall würde mich stark ansprechen, nur hab ich irgendwo gelesen, dass die 100 Watt der Greenbacks, einem voll aufgerissenen 100 Watter nicht standhalten würden. Dann bräuchte ich ja 2 Boxen (gebraucht wäre das noch innerhalb meines Budgets). Ich selbst hab aber nun noch nie Greenbacks gespielt und weiß nicht wie diese klingen sollen (laut anderen foren eher prägnantere Höhen und weniger bässe).
    Die neuen Handwired Boxen von Marshall sind für mich da schon attraktiver. Diese G12H30 sollen so zu sagen "bessere" Greenbacks sein. Mit runderen Höhen und mehr Bass. Nur würde mich so eine Box genauso viel kosten wie 2 Greenback-boxen.

    Hat jemand schon diese 2 Boxen miteinander verglichen? Ich versuch mal, ob ich noch in der Nähe einen Laden erwisch, der beide Boxen dahat. Gibt es sonst noch andere Boxen, die auf die auf diesen Musikstil passen?
    Ich hatte früher schon einmal eine 4x12"er mit Vintage 30 Lautsprechern, hatte diese aber verkauft bevor ich mein Top bekam. Ich weiß nicht, ob so eine Box das richtige wär, da der einzelne Lautsprecher doch sehr mittig klingt.

    Kommt sonst jemand aus dem Raum Ravensburg und kennt ein Musikgeschäft mit vielen Boxen? :)
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 05.09.05   #2
    hi bluesowns!
    ich persönlich finde dass die greenbacks einfach DIE speaker für den klassischen sound sind + da kannst du einfach nix verkehrt machen...
    ich hab´das auch schon gehört, dass man für das 100w top eigentlich 2 boxen braucht... aber das kommt auch noch aus der zeit als man die amps brauchte um ganze HALLEN zu beschallen...
    ich denke es ist gut, dass du schon eine hotplate hast ;)
    die g12h30´s sind auch schön - sie sind LAUTER, haben mehr punch in den bässen und definiertere höhen, haben aber nicht dieses leicht "verwaschene" dass die greenbacks so schön macht.
    viele grüße
    - 68!
     
  3. Bluesowns

    Bluesowns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    204
    Erstellt: 05.09.05   #3
    jo, hast schon recht. aber wir spielen schon sehr laut und ich weiß wirklich nicht, ob ich das risiko eingehn kann. kauf ich notfalls 2 boxen. wollt ja sowieso immer mal n fullstack haben :D

    aber was meinst du mit dem "verwaschen"? ich dachte die greenbacks produzieren einen knackigen sound?!? so wie du die g12h30er beschreibst klingen sie eigentlich perfekt für mich, da der plexi ri sowieso ein wenig präsente höhen zeigt. eigentlich kann ich bei beiden nichts falsch machen, denk ich, sonst hätte marshall ja nicht den plexi mit greenbackboxen veröffentlicht und jetzt mit der handwired version mit g12h30er.
     
  4. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 06.09.05   #4
    Ein Orange produziert auch ca 120watt Clean und die alten Boxen waren zum Teil auch nur mit Greenbacks (Später dann die H30) ausgestattet..trotzdem ist mir noch nie untergekommen das jemand diese Speaker mit der Leistung zerschossen hat... ausserdem hast du ja noch die Hotplate da verbrätst du ja noch mal Leistung... also eine 1960 TV sollte reichen!
     
  5. Bluesowns

    Bluesowns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    204
    Erstellt: 06.09.05   #5
    also ratet ihr mir von der g12h30er variante ab? ich komm heute in einen musikladen, der ne Marshall 1960 AX da hat. falls ich bei der TV bleibe, werd ich mir ne neue hotplate kaufen müssen... wieso müssen diese teile nur 1 impedanzmöglichkeit haben? :mad:
    hab die 8 ohm variante, bei nem fullstack könnte ich das ding behalten. :) :rolleyes:
     
  6. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 06.09.05   #6
    Dann kauf eine TV neu und die andere gebraucht ;)
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 06.09.05   #7
    hi bluesown!
    ja, die greenbacks klingen schon "knackig" - aber das besondere an ihnen ist - finde ich, diese leicht indirekte ansprache und das etwas "verwaschene" klangbild. fast wie ein eingebauter "chorus"-effekt... und wie man sich in sie "reinlegen" kann/wie sie mitgehen wenn man sie mit gut verzerrung spielt... sind mit worten halt schwer zu beschreiben solche eindrücke... im vergleich zu den greenbacks sind die g12h´s halt etwas "tighter" - nicht ganz so geschmeidig. dafür sind sie aber schön voll und rund im sound - ohne dass sie zuwenig höhen hätten! das beste wär sicherlich mal ein paar boxen im vergleich zu testen - da bekommst du sicher den besten eindruck!
    good luck in your search!
    viele grüße - 68!
     
  8. Bluesowns

    Bluesowns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    204
    Erstellt: 06.09.05   #8
    hab heut ne marshall AX gespielt. Jo, ist eigentlich genau mein fall. jetzt kommt das nächste problem, dass gitarristen einfach auch auf die optik achten. mir gefällt der bezugsstoff und die große schrift überhaupt nicht. die bespannung der TV-Box gefällt mir sehr gut, nur kann ich dann mein halfstack nicht mehr auf ein fullstack erweitern. :( obwohls absolut unnötig ist, hatte ich es schon vor... mal sehn...
     
  9. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 06.09.05   #9
    Hi,

    ich würde v om Fullstack sowieso abraten... das macht nur probleme beim Transportieren. Die TV macht genug Druck. Für nen Plexi würd ich auch die Greenbacks nehmen. Und mal im Ernst, du drehst doch beim Plexi nicht wirklich alle Regler auf 10, oder? Da fliegen dir doch die Ohren weg. Also mit den 100 Watt sollte kein Problem sein. Außerdem hab ich auch schon oft gehört, dass die Greenbacks schon was vertragen, also mit 25 Watt wohl etwas "underrated" sind.

    BTW: mein Top hat 2x 100 Watt und ich hab auch ne 4x12 mit Greenbacks die stereo also nur 2x50 Watt verträgt... Bis jetzt lebt sie noch :D .

    Gruß Chris
     
  10. Bluesowns

    Bluesowns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    204
    Erstellt: 06.09.05   #10
    ach quark, alle regler auf 10. schön wärs, da will ich eigentlich hinarbeiten, dass man mir sowas mal genehmigt. aber ich glaube da muss man schon hendrix oder page persönlich sein. :D
    und die schlepperei nehm ich gerne in kauf. bin groß, hab ein breites kreuz und n vw bus t2 mit viel platz. mal sehn. werd wohl noch einige nächte drüber schlafen, damit ich mir diese fullstack idee rausrede. ist doch irgendwie ein traum von jederman irgendwann mal ein fullstack zu haben, oder?!? :screwy: :D

    edit: achso, kann man die marshalllogos auf den boxen problemlos durch kleinere ersetzen? welche größe brauch ich denn für die gleiche größe wie auf dem plexi? mittel oder klein?
     
  11. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 07.09.05   #11
    hi bluesown!

    "achso, kann man die marshalllogos auf den boxen problemlos durch kleinere ersetzen? welche größe brauch ich denn für die gleiche größe wie auf dem plexi? mittel oder klein?"

    das is´leider nich´so einfach...
    du bräuchtest das kleine (das mittlere ist auf den ax-boxen) - und die logos haben hinten löcher mit denen sie auf einer kleinen holzplatte hinter der frontbespannung eingesteckt sind - die werden dann wohl nicht mehr passen + es könnte sein, daß man dann die alten löcher sieht wenn du das kleinere logo nimmst...
    habe es selbst noch nicht gemacht (logos getauscht + so) aber das ist das problem das ich sehe.
    cheers - 68!
     
  12. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 07.09.05   #12
    @bluesowns:

    ob das tauchsen der logos so einfach ist bin ich mir auch nicht sicher, da sie ja in die kleine holzplatte gesteckt werden. sorry.

    was die boxen angeht:
    ich selbst besitzte zwei marshall 4x12er (1982 und 1982B) jeweils mit G12H30 und für meinen geschmack sind das die besten speaker die man bekommen kann.
    die greenbacks wären meine nächste wahl, weil die meiner vorstellung von sound schon auch sehr entgegenkommen, aber nix geht über die G12H30er (mit 55Hz resonanzfrequenz!).

    und ja, ein fullstack zu besitzten war auch schon immer mein traum und den hab ich mir letztes jahr verwirklicht.
    es gibt nix geileres und man muß sich dafür auch nicht rechtfertigen eines zu besitzen! :D

    die TV würde sicherlich von der optik schon richtung JH gehen, aber vergesse nicht, daß bei jimi damals die gerade box (also die untere) die höhere war! die schräge war schon immer so groß die die normalen 1960er.
    ich würde mich an deiner stelle nach einer 1960AX und einer 1960BX umsehen.
    die passen optisch sehr gut zum plexi ri.
    wenn du allerdings die möglichkeit hast, eine alte 1982 mit 120 watt zu bekommen, dann greif zu!!!
     
  13. Bluesowns

    Bluesowns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    204
    Erstellt: 07.09.05   #13
    vielen dank für die aufschlussreichen posts. ja, dass die untere box höher war, weiß ich, da es ja so jimi hendrix stacks gibt. und ich idiot hatte es damals bei ebay sausen lassen. 1400 € für das komplette stack. naja...
    danke für die unterstützung mit dem fullstack, werd das dann durchziehn. :D wird sowieso ne zeit dauern, da die BX boxen selten bei ebay anzutreffen sind. achso, wie einfach ist es die frontbespannung der boxen zu wechseln? :o :rolleyes:
     
  14. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 07.09.05   #14
    "relativ" einfach.
    du mußt die box mehr oder weniger ganz zerlegen, sprich:
    rückwand ab, boxen raus, das brett auf das die boxen geschraubt sind raus, logo runter, bespannung abmachen, evtl. vorher die umrandung abmachen (i.d.r. festgetackert) dann die neue bespannung draufmachen, logo drauf und wieder zusammenbauen.

    übrigens haben die X-boxen keine plastik-schutzecken wie die anderen 1960er und sie haben oben links und rechts einen goldstreifen eingesetzt.
     
  15. Bluesowns

    Bluesowns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    204
    Erstellt: 07.09.05   #15
    puuhh, ist mir schon fast zuviel stress und im endeffekt viel zu teuer nur für die optik. ja, das mit den goldstreifen ist mir gestern auch aufgefallen. mal sehn, vielleicht gefällt mir die box unter dem plexi doch viel besser, als ich jetzt annehm.
     
Die Seite wird geladen...

mapping