4x12 als 2x12 missbrauchen?!?

von LP1959, 09.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. LP1959

    LP1959 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    400
    Kekse:
    3.951
    Erstellt: 09.05.16   #1
    hi
    Da man ja immer wieder liest und hört wie überdimensioniert (Lautstärke mäßig ) 4x12 Boxen für die meisten Situationen von kleinen Bands sind habe ich jetzt auch mal über eine 2x12 Box nachgedacht.
    Jetzt ist es sogar so, dass wenn ich etwas drüber nach denke es Ton mäßig ja auch Vorteile bringen kann. Ich spiele hauptsächlich in der Band einen Marshall Vintage Modern mit 50 Watt und das zur Zeit über eine 4x12 mit V30 Speakern.
    Der klingt ab einer gewissen Lautstärke richtig geil und zwar genau dann wenn die speaker anfangen richtig zu arbeiten.
    Die V30 brauchen natürlich etwas bis die Anfängen zu arbeiten und das ist für unsere Band schon zu laut.
    Da ich zwei 4x12 Boxen mit V30 besitze habe ich schon länger überlegt eine davon auf Greenbacks umzurüsten. Zum einen haben die weniger schalldruck und zum anderen kommen die schneller an ihre Grenzen.
    Bei einer 2x12 Box mit 2 Greenbacks wäre die Auslastung ja noch schneller erreicht da sich die 50w vom Amp ja nur auf 2 anstatt von 4 speakern verteilt.
    Da ich den Amp sowie so nicht voll ausfahren kann wäre ich aber dennoch viel näher am guten Ton.

    Soweit so gut... Jetzt habe ich schon mal geschaut nach 2x12 Boxen und die sind auf dem gebraucht Markt ja meistens teurer wie 4x12 Boxen. Ich denke mal auf Grund der Tatsache das die einfacher verschickt werden können.
    Da ich ja jetzt zwei 4x12er habe , wäre es ja auch eine Überlegung einfach aus einer die 4 v30 raus zu nehmen und dann 2 Greenbacks einzubauen.

    Die Frage ist nur, gibt das übergroße Gehäuse dann klangliche Nachteile?
    Man liest zwar immer das mehr Volumen der Box gut für den Ton ist aber bei soviel mehr auch oder ist das dann irgendwann Zuviel des guten?
    Und wäre es sinnvoll die leeren 2 Löcher mit Birken multiplex zu zu machen oder können die einfach offen bleiben?

    Oder ist das alles Mist und ich sollte einfach eine 2x12 besorgen?
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    12.020
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.473
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 09.05.16   #2
    Boardnutzer @AgentOrange hat einfach die unteren beiden V30 seiner 4x12er rausgenommen und spielt sie so, vielleicht magst Du das auch?

    Wenn Du statt dessen wieder zwei Greenbacks reinsetzt, kommen bei den V30 auch wieder nur gleich viel Leistung an.
     
  3. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 09.05.16   #3
    Ich bekomme gerade Lust einen dicken Kippschalter an meine Box zu basteln... Warum macht das eigendlich keiner?
    (Das die Impedanz sich ändert und man am Verstärker umstöpseln muss ist mir klar)
     
  4. LP1959

    LP1959 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    400
    Kekse:
    3.951
    Erstellt: 09.05.16   #4
    Nein ich wollte die vier v30 alle raus nehmen und nur zwei Greenbacks rein tun.


    In wie fern Kippschalter ?
     
  5. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    12.020
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.473
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 09.05.16   #5
    Marshall macht das, mit dem Stereoschalter.
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.05.16 ---
    Das geht auch ;)
    Tu sie oben rein, die unteren Öffnungen funktionieren dann wie Bassreflexöffnungen, und können gefühlt n bischn Schub geben
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. LP1959

    LP1959 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    400
    Kekse:
    3.951
    Erstellt: 09.05.16   #6
    Also könnte sich das sogar positiv auf den Ton auswirken? Ich habe eine gerade und eine schräge Box was wäre denn da besser wenn ich nur zwei speaker oben rein mache, die schrägen oder die gerade Box?
     
  7. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    12.020
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.473
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 09.05.16   #7
    "Besser" ist subjektiv, teste und erfahre selber ;)
     
  8. hans-jürgen

    hans-jürgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Seevetal-Maschen
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 09.05.16   #8
    Dafür! :great: Mache ich seit 30 Jahren mit meiner alten Marshall-Box auch so: rechts zwei originale Greenbacks, links zwei alte G12H30, verkabelt über eine zusätzliche Ausgangsbuchse je nach Lust und Laune und Lautstärkebedarf. Das "überflüssige" Volumen bei zwei Speakern führt eher dazu, daß die Box im Grunde denselben Bass-Punch hat wie mit vieren - was ja gut ist. Außerdem wirken die nicht angeschlossenen Speaker auch noch wie Passivmembranen, da sie über das Luftvolumen mitschwingen, allerdings wegen der harten Aufhängung nicht allzu heftig.

    Leere Speaker = offene Gehäuse sind allerdings das Gegenteil von Bassreflexgehäusen und führen zu Phasenauslöschungen etc. Durch den austretenden Schall wirkt das eher wie ein offenes Combogehäuse, mit dem Unterschied, daß dort die offene Wand hinten ist und nicht direkt neben den vorhandenen Speakern.
     
  9. Bassyst

    Bassyst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.09
    Zuletzt hier:
    27.07.18
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Nirvana
    Zustimmungen:
    338
    Kekse:
    1.317
    Erstellt: 09.05.16   #9
    Wär das dann nicht wie ein Stereoschalter und man nutzt nur einen von zwei Kanäle? Gibts also doch schon :D
     
  10. LP1959

    LP1959 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    400
    Kekse:
    3.951
    Erstellt: 09.05.16   #10

    Also wäre es dann besser unten zwei speaker drin zu lassen oder gegebenenfalls einfach eine Birken multiplex Platte vor die zwei leeren speaker Löcher zu schrauben.
     
  11. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.427
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.086
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 09.05.16   #11
    Hallo,
    aus rein pragmatischen Gründen würde ich die Speaker oben einsetzen und unter ggf. zu machen. Deine Ohren sind ja auch nicht auf Höhe des Schienbeins - wie übrigens bei den meisten Menschen :D
    Grüße
    Markus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Bassyst

    Bassyst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.09
    Zuletzt hier:
    27.07.18
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Nirvana
    Zustimmungen:
    338
    Kekse:
    1.317
    Erstellt: 09.05.16   #12
    Bevor du jetzt anfängst, deine gute Box zu verbasteln ... erstmal probieren, ob durch einfaches abklemmen bereits zum Ziel kommst. Erst dann würd ich mir Gedanken machen, ob es nochmal andere Speaker sein sollen. und dann erst überlegen, ob du wirklich noch die anderen speaker rausnehmen willst. ;)
     
  13. hans-jürgen

    hans-jürgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Seevetal-Maschen
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 09.05.16   #13
    Eine Holzplatte wiegt weniger als zwei Speaker, ist also dann interessant, wenn Du die Box häufig transportieren willst oder musst. Ich lasse meine wegen des Gewichts, der Größe und der Lautstärke sowieso immer im Übungsraum, deshalb ist für mich das Umstöpseln praktischer - auch wegen der unterschiedlichen Sounds.
     
  14. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    3.304
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    2.037
    Kekse:
    16.115
    Erstellt: 09.05.16   #14
    Was da in welchem Falle passieren wird, ist reine Spekulation.
    Lautsprecher werden in Gehäuse eingebaut, um Phasenauslöschungen (Schall, der nach hinten abgestrahlt wird löscht sich mit dem nach vorne abgegebenen aus) zu vermeiden.
    Nun ist bei Gitarren alles etwas anders und physikalisch "perfekte" Lösungen sind oft gar nicht notwendig oder gewollt.
    Daher funktionieren durchaus auch Boxen oder Combos mit offenen Rückwand.
    Das liegt daran, dass man oft bei Gitarren gar keine tiefen Bassfrequenzen haben möchte, die bei Phasenauslöschungen als erstes betroffen sind, bzw. werden diese tiefen Frequenzen von den vergleichsweise hart aufgehängten Membranen gar nicht übertragen.

    Nichtsdestotrotz ist für die Basswiedergabe theoretisch natürlich noch mal "schlimmer", bei einer Box die Front zu öffnen, als "nur" eine eine offene Rückwand zu haben.
    Nicht angeschlossene Speaker wirken da nicht viel anders, weil die Membran der nicht angeschlossenen Lautsprecher durch den rückwärtigen Schall auch angeregt werden und so "verkehrt" nach vorne strahlen.

    Nicht zuletzt berechnet ein guter Boxenbauer das Volumen der Box, um mit der gegebenen Resonanzfrequenz der Lautsprecher ein gewünschtes Ergebnis zu erhalten.

    Die reine Theorie würde also empfehlen im Stereo-/Teillastbetrieb eine 4x12" Box durch eine Scheidewand in eine 2x2x12" zu teilen.
    So hat es zumindest Bonamassa gemacht, als er noch jeweils 2 Topteile an einer 4x12" Box betrieben hat.

    Wenn man jedoch eh keine Bässe im Gitarrensound haben will, was der Durchsetzungsfähigkeit vielleicht sogar gut tut, kann man auch 3 der V-30 rausschmeißen und die 4x12"er als 1X12"er betreiben.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. LP1959

    LP1959 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    400
    Kekse:
    3.951
    Erstellt: 09.05.16   #15
    Naja eine Box wollte ich ja eh auf Greenbacks umrüsten unabhängig von 2 oder 4 speakern.
     
  16. mr.coleslaw

    mr.coleslaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    2.348
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    8.867
    Erstellt: 09.05.16   #16
    Frage, was soll eine 412er mit nur 2 Speakern bringen außer 10kg weniger Gewicht ? Schmeiss lieber 2 V30 raus und baue Greenbacks ein (am besten oben), dann hast du einen etwas anderen Sound oder steige auf eine 212er um. Zwei offene Löcher mit jeweils 30cm Durchmesser in einer Box sind dem Klang nicht unbedingt förderlich.
     
  17. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    12.020
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.473
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 09.05.16   #17
    @AgentOrange findet den Sound gut.
    Pauschall kann man das, grade bei Gitarristen, eh nicht beantworten ;)
     
  18. macforst

    macforst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Am kürzesten Fluss Deutschlands
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    2.751
    Erstellt: 09.05.16   #18
    Allerdings schwingen die 2 Passivmembranen immer genau anders als die beiden eigentlichen Speaker, deshalb wird es zu geringfügigen Phasenauslöschungen kommen. Bei einer HiFi-Box wäre das ohne akribische Abstimmung ein NoGo, bei Gitarrenboxen ist - wie immer - erlaubt, was gefällt.
     
  19. LP1959

    LP1959 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    400
    Kekse:
    3.951
    Erstellt: 09.05.16   #19
    Ja im Grunde schiele ich ja auf eine 2x12 nur weil die eben in der Regel teuer sind wie eine 4x12 und ich ja zwei 4x12er habe dachte ich ich könnte mir das Geld sparen und die eine umfunktieren
     
  20. sonicwarrior

    sonicwarrior R.I.P. sonicwarrior

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    3.162
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    746
    Kekse:
    9.083
    Erstellt: 09.05.16   #20
    Häh? Palmer sind total günstig, ansonsten Tube-Town, da musst Du nur die Lautsprecher selber einbauen und verkabeln, zumindest, wenn Du die nicht direkt bei denen bestellst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping