Passende Endstufe für Box gesucht

von rolle05, 22.07.05.

  1. rolle05

    rolle05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #1
    Hallo,
    ich suche für eine Box mit folgenden technischen Daten (300 Watts max, 8 Ohm Mono bzw. 16 Ohm Stereo) eine Transitorendstufe. Die Box soll im Stereo-Betrieb "gefahren" werden.
    Gibt´s irgendwelche technischen Besonderheiten auf die ich achten muss:confused: ? Gerade bezüglich der Ohm-Zahl?
    Sorry, aber Physik warnie so meine Leidenschaft;) .
    Besten Dank schon mal für Eure Antoworten und schon mal ein schönes WE
    Roland
     
  2. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 22.07.05   #2
    Die Endstufe sollte Ausgänge mit 8 oder 16 Ohm haben. Sollte bei Gitarrenendstufen eigentlich obligatorisch sein.
     
  3. rolle05

    rolle05 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #3
    Das heißt eine Endstufe, die nur 4Ohm oder 8Ohm Ausgänge hat kann ich nicht verwenden? Ist nämlich keine Gitarren-Endstufe, sondern eigentlich für PA.
     
  4. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 22.07.05   #4
    Doch, du musst dann den 8Ohm-Ausgang der Endstufe mit dem 8Ohm-Eingang der Box verbinden.
     
  5. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.07.05   #5
    Doch, kannst du ... bei Transistorenendstufen gehen mehr Ohm immer, nur mit weniger kannstse kaputtmachen. Sie bietet halt nur mit z.B. 16 Ohm an einem für 8 Ohm gedachten Ausgang weniger Leistung.

    Falls deine Box eine 4*12" ist, kannst du, wenn 8 Ohm Mono und 16 Ohm Stereo möglich sind, diese aber auch auf je 4Ohm Stereo verkabeln, da ja 8 Ohm Einzellautsprecher drin zu sein scheinen. (falls es ne 2*12"er ist, geht das natürlich nicht)
     
  6. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 22.07.05   #6
    Transistoren-Verstärker haben doch nur eine Mindest-Impedanz.
    Wenn man diese überschreitet sinkt eben die abgegebene Leistung.
    Grobes Beispiel: 100 Watt an 4 Ohm, 80 Watt an 8 Ohm.



    aus den 2x 16 Ohm im Stereo Betrieb, ließe sich ja vielleicht auch 2x 4 Ohm machen.
    Kommt drauf an, was für eine Box du hast, bin jetzt mal von einer 4x12" ausgegangen.


    edit:
    Seren hat ja das selbe gesagt, bin mal wieder zu langsam:rolleyes:.
     
  7. rolle05

    rolle05 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #7
    Ja, ist eine 4x12er.

    Also, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ist es unproblematisch, wenn ich an eine 8 Ohm Enstufe eine 16 Ohm Box hänge, nur der umgekehrte Fall wäre schädlich.
    Vielen Dank für Eure Antworten und noch ein schönes WE
     
  8. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 22.07.05   #8
    Dazu müsstest du erst eine Gitarren-Endstufe mit einem Mindestimpedanz von 16 Ohm finden.;)
    :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping