Passendes Mikrofon für Hi-Gain Amp Abnahme

  • Ersteller SilberPatrick
  • Erstellt am
SilberPatrick
SilberPatrick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.15
Registriert
26.05.12
Beiträge
4
Kekse
0
Moin Leute.
Ich habe einen Engl Fireball 100 mit einem Engl V30 4x12 Cab. Davor habe ich noch einen Sonic Stomp und einen Ibanez Tube Screamer laufen. Ich spiele eine Ibanez mit DiMarzio D Activator Pickups und mache Death Metal. Nun zu meinem Problem:
Zum Aufnehmen benutze ich im Moment ein Shure SM57 (ein anderes Mic besitze ich nicht), bin jedoch mit dem aufgenommenen Sound unzufrieden. Es klingt einfach insgesamt sehr höhenlastig und fast der gesamt Druck des Amps geht verloren. Ich habe schon jeden cm² meiner Speaker abgesucht, das Mic weiter nach hinten gezogen etc., aber ich finde keinen Punkt wo der Sound wirklich richtig gut kommt. Ich möchte auch hinterher gar nicht viel per Post-EQ rumstellen sondern hätte gerne direkt ein gutes Resultat mit dem man arbeiten kann.
Was gibt es für Alternativen im Hi-Gain Bereich? Habt ihr Erfahrung mit dem Sennheiser E606/E906?
Beste Grüße
 
Eigenschaft
 
S
StefTD
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.17
Registriert
09.01.05
Beiträge
688
Kekse
810
Ort
Esslingen
also theoretisch sollte auch mit dem SM57 ein ordentlicher Sound machbar sein, schonmal die Amp Settings geändert, schließlich klingt
der Sound direkt vorm Speaker anders als wenn du im Raum stehst, mit Post EQ etwas Hi-Pass und Lo-Pass ist ja eigentlich Standard.
Der Druck im Mix kommt normalerweise ja auch vom Bass, besonders drückend klingen die Gitarren alleine selten, das Sample ist jetzt
nur mit ner Ampsim aufgenommen, aber betreffend druckvollem Gitarrensound glaube ich halbwegs passend, das Ganze ist im Standard
Tuning und es ist ein High Pass Filter mit recht steiler Kurve bei ca. 110hz-der gesamte Druck kommt vom Bass und der Bassdrum:
http://dl.dropbox.com/u/73276802/x40test.mp3

Ansonsten, wie gesagt, vielleicht mal auch noch weiter an den Ampeinstellungen spielen, wenns zu höhenlastig ist, Höhen und Prescense etwas runter, das Mikro vielleicht ein Stückchen weiter nach hinten, mit ner 2ten Gitarrenspur wirds auch nochmal druckvoller.

Ich persönlich bin kein großer Fan des E606, das Sennheiser MD421 gefällt mir sehr gut, das ist aber eben recht teuer, das Audix i5 ist ziemlich cool, aber ansonsten ist eben Post EQ a) Gang und Gebe und b) das SM57 vor allem im Metalbereich eindeutig das meist genutze Mikro, da sollte zumindest was halbwegs Anständiges machbar sein.
Poste doch mal ein Sample, darfst natürlich nicht davon ausgehen, dass es so wie im Raum klingt und auch nicht wie auf einer CD.

BTW: Sonic Stomp und Tube Screamer???
Schmeiß den Sonic Stomp entweder komplett raus oder pack ihn in den Loop, beides Zusammen klingt höchstens im Raum gut...
Kenne kaum eine Produktion wo der Sonic Stomp oder der Sonic Maximizer nen guten Sound produziert hat.
Wie hast du denn den Amp eingestellt? Also EQ und Gain, wäre auch beim TS interessant, Sonic Stomp würde ich echt weglassen.
 
Vendo
Vendo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.14
Registriert
16.07.06
Beiträge
3.823
Kekse
9.184
Ort
Kiel
Willkommen im Forum!

Mit nem SM57 bist du eigtl. gut bedient. Damit solltest du auf jeden Fall einen vernünftigen Sound rausholen können. Muss also an etwas anderem liegen, kann viele Gründe haben, eine Beurteilung aus der Ferne ist ohne ein Soundschnippsel allerdings schwer.

Ansonsten gibt es für solche Themen auch den Recording-Bereich, da wäre das Thema besser aufgehoben. Ein Mod ist sicher so nett und verschiebt den Thread....

Mfg
 
CharlesMonroe198
CharlesMonroe198
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.19
Registriert
12.02.08
Beiträge
2.304
Kekse
5.135
Ort
Erlangen
Wenn du mit sm57 keinen brauchbaren Sound erzeugen kannst wirst dus auch nicht mit einem Sennheiser e906, Md421 oder was auch immer schaffen. Dein Setup klingt meiner Vorstellung nach mega wuchtig, denn die Engl Box kann viel Bass wiedergeben und der Fireball ist auch nicht gerade ein mittenreicher Amp...
Wenn du unbedingt Bass auf deiner gitarrenspur haben willst, dann nehm noch ein Roommic, welches hinter der Box steht mit auf, das kannst du dann zur sm57 spur dazu mischen. Dann hast du auf jeden Fall Wumms drin. Oder Bassmatsch...wie mans nennen möchte^^
Jedenfalls: Wenn die Gitarren allein ohne alles gut klingen soll, wirds schwierig. Hier hörst du wies mit und ohne Band klingen soll: http://www.youtube.com/watch?v=9WLhv0rId5k

Druck kommt in einem Bandsound eindeutig vom Bass und von der Bassdrum. Gitarren haben ihr "Arbeitsspektrum" in den Mitten.

Wenn du das Setup auch in einer Band spielst, denke ich du hast Presence, Highs und Mitten etwas weiter aufgedreht um dich hören zu können. Wenn du ein Mic vor einen Speaker stellst musst du andere Settings einstellen. Vor allem mit Highs und Presence aufpassen das wird schnell kratzig.
 
E2N
E2N
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.14
Registriert
18.10.11
Beiträge
138
Kekse
234
Ort
Marburg
Außerdem ist das Mikro nicht alles, um einen vernünftigen Sound rauszubekommen. Wie nimmst du es auf? Hast du Kompressoren mitbenutzt? Hast du ein gescheites Pult? und und und...
 
S
StefTD
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.17
Registriert
09.01.05
Beiträge
688
Kekse
810
Ort
Esslingen
Klar das spielt eine Rolle, aber gerade bei nem Metalgitarrensound wird ja oft nicht viel nachbearbeitet, Lasse nimmt ja
teilweise gar keinen EQ dazu und erst recht keine Kompressoren o.ä., dafür ist das Ganze aber wohl mit das professionellste
was hier im Forum in dem Bereich gemacht wird.

Mit nem halbwegs ordentlichen Interface kann man mit dem Setup eigentlich recht gute Sounds produzieren, ein Pult braucht
man theoretisch ja überhaupt nicht und es gibt ja auch genügend Studios die komplett ITB arbeiten.
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.250
Kekse
47.870
wenn das SM 57 zu pappig klingt, versuch mal ein Telefunken TD20
sorry, ist kein Metal und auch nur crunch, aber die Qualität des Mikros dürfte gut rauszuhören sein.
Preamp und Mikro haben übrigens exakt 22 Euro gekostet... :p
Hauptschwierigkeit: normalerweise ist das Flohmarkt-Stoff, inzwischen geht das Mic aber in den USA schon mal bis $100 :D
(Einsprechrichtung ist aber vorn - man hält das wie einen Rasierapparat)
ich hab hier noch so 'nen Kandidaten von Grundig in Plastik-beige liegen.
noch nicht ausgiebig gestestet, aber beim reinbrabbeln war's vielversprechend...

cheers, Tom
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.215
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Geht es hier um Aufnahme (Recording) oder Abnahme (PA)?
Dementsprechend werde ich das Thema nämlich verschubsen...;)
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.250
Kekse
47.870
nimm mal kurz die Sonnenbrille ab... ;)
...Zum Aufnehmen benutze ich im Moment ein Shure SM57 (ein anderes Mic besitze ich nicht), bin jedoch mit dem aufgenommenen Sound unzufrieden. Es klingt einfach insgesamt sehr höhenlastig und fast der gesamt Druck des Amps geht verloren....

cheers, Tom
 
Vendo
Vendo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.14
Registriert
16.07.06
Beiträge
3.823
Kekse
9.184
Ort
Kiel
Zum Aufnehmen benutze ich im Moment ein Shure SM57 (ein anderes Mic besitze ich nicht), bin jedoch mit dem aufgenommenen Sound unzufrieden

...hm...

Edit: Ah...Ninja unterwegs...
 
CharlesMonroe198
CharlesMonroe198
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.19
Registriert
12.02.08
Beiträge
2.304
Kekse
5.135
Ort
Erlangen
Ich denk auch. Werf es mal ins Recordings Forum / Mikrofonierung

EDIT: Damnit. 2 Ninjas... help me out fellas!
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.215
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Naja....
Passendes Mikrofon für Hi-Gain Amp Abnahme
I woas es net...
Ich schubse es mal in die Rec-Mikrofonierung. :)
 
*JEAN*
*JEAN*
Don Jean Guitars
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
02.09.05
Beiträge
2.288
Kekse
24.929
Ort
ist nicht wichtig!
ein guter Tip wäre noch ein Bändchenmic
https://www.thomann.de/de/superlux_r102.htm

ich muss auch sagen das ich kein Fan bin des SM57... nur weil alle damit zurecht kommen, muss es für sich selbst nicht passen ;)
ich selbst nutze wenn es schnell gehen soll nur ein ATM650

hier mal ein vergleich :
http://www.youtube.com/watch?v=QCacYL1xRp0&feature=related
Die Aufnahme ist nicht von mir.. aber das Sound entspricht in etwa das was ich von SM57 erwarten würde ;)

für mich kratzt das SM57 nur ...und das ATM650 wirkt von Sound als hätte es mehr growl.

Der SonicStomp würde ich jedoch auch in den Loop machen .. dieser macht dort Definitiv mehr Sinn.
Ob dieser nun ein oder aus ist.. bei aufnahmen ist Geschmackssache. Bei mir läuft der BBE 882i ständig ;)

Auf der anderen Seite kann man diesen immer noch nachträglich hinzufügen :
https://www.thomann.de/de/bbe_sonic_sweet_d82h82l82.htm

Wenn dir jedoch der Amp Sound gefällt .. dann versuch diesen auch aufzunehmen ;)
In der Regel reicht jedoch dafür nicht nur ein Mic.. ist halt alles zu herumexperimentieren
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.061
Kekse
97.903
Ort
So südlich
Hallo Leute,

nachdem es um die Suche nach einem anderen Mikro geht und nicht darum, wie mit dem vorhandenen Mikro optimal abgenommen werden kann, hab ich den Wanderthread nochmal weiter zu den Studiomikros geschubst;)

Banjo
 
Nerezza
Nerezza
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.02.18
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.424
Kekse
10.835
Ich würde für HiGain Sounds in der Regel immer doppeln und den Amp auch nicht im live/Proberaum Setup belassen. Nur weils live gut ist, muss es nicht das Optimum für die Aufnahme sein. Grundsätzlich: Gain runter! Insebsondere wenn Du doppelst. Das summiert sich und klingt dann schnell matschig. Beurteile nie die Gitarrenspur alleine. Das macht auch kein Konsument ;) Die Gitten müssen im Gesamtkontext funktionieren. Und da sollten sie vor allem Mitten liefern.

Unterschätze auch nicht den Raumeinfluss. Du kannst mal versuchen den Amp an anderen Stellen den Raumes oder sogar in einem anderen Raum aufzunehmen. Auch das Hochstellen (z.B. auf einen Stuhl oder Tisch) kann helfen.

Grüße
Nerezza
 
SilberPatrick
SilberPatrick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.15
Registriert
26.05.12
Beiträge
4
Kekse
0
Danke für das viele Feedback. Ich nehme mit dem Presonus AudioBox 22VSL direkt am PC auf und habe auf den Gitarrenspuren weder Kompression noch sonst was drauf. Nur über den Mix mach ich später nen Kompressor. Mein Settings am Amp selbst sind Gain, Presence, Treble auf 12Uhr, Treble und Bass auf 9Uhr, und Mitten auf 10. Fürs Proben dreh ich schon etwas mehr auf. Den TubeScreamer benutze ich eigentlich nur zum boosten für Leads, beim Aufnehmen bis jetzt eigentlich gar nicht. Danke für den Tip mit dem Sonic Stomp. Werds auf jeden Fall mal probieren ihn in den Loop zu packen oder ohne ihn aufzunehmen.
*JEAN* hats ganz gut formuliert finde ich, das SM57 kratzt sehr. Ich kann mich damit einfach nicht so anfreunden. Ich werden nachher oder morgen mal in den Proberaum fahren und was aufnehmen und es hochladen, dann könnt ihr euch ein Bild davon machen. Vielleicht könnt ihr mir noch ein Paar Tips geben, wenn ich hört was ich meine.
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.250
Kekse
47.870
ich hab hier einen relativ muffigen Raum und hab das von Jean verlinkte Beispiel vorhin über Roland Monitore (leise) gehört
konnte die Aussage absolut nicht nachvollziehen, das AT klang wie auf'm Kamm geblasen, das 57 fand ich besser
eben noch mal mit AKG Hörern wiederholt...
klar kratzt das Shure wie sonst was, das ist aber nicht das Mikro sondern die shice Aufnahme
(wenn man's nicht kann, soll man's lassen)
das Britzeln liegt imo eindeutig an der Wandlung/Konvertierung und nicht an der Kapsel, dafür ist es viel zu hochfrequent.
Man könnte auch sagen, es liegt auf dem Signal und nicht in ihm...

cheers, Tom
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
CharlesMonroe198
CharlesMonroe198
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.19
Registriert
12.02.08
Beiträge
2.304
Kekse
5.135
Ort
Erlangen
wow sowas hab ich mit nem sm57 auch noch nicht gehört o_O
 
cobhc999
cobhc999
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
05.06.08
Beiträge
922
Kekse
3.936
Ort
Baden - Schweiz
Da das Thema grad passt, werf ich hier mal mein Video in die Runde. Auch denkbar ungeeignete Mikros wie das EM800 können brauchbar klingen. Klar ist nur mein Übungamp von zu Hause, aber das Ergebnis ist dennoch amtlich find ich.

 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben