Passive Fullrangeboxen für Drum-,Gesang- und Key-Wiedergabe. Empfehlungen?

Tomix

Tomix

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
10.11.04
Beiträge
252
Kekse
332
Hallo Leuts,

ich wäre sehr dankbar von euch ein paar Tips zu bekommen, welche Passivboxen für folgende Anwendung in Frage kämen:

es soll verstärkt werden:

Drums (definitiv),
Gesang (definitiv)
und evtl Keys (steht vllt eine seperate AktivBox zur Verfügung).

Gespielt wird Allerlei, aber hauptsächlich Rockiges, etwas Metal und ab und zu auch Top40 Zeug.

Auftritte wird es vor max 40 Leuten geben, der haupsächliche Einsatz ist jedoch eine Standard-Proberaum Situation.

Vorhanden ist
das Mischpult Yamaha MG 124 CX,
der Amp PHONIC PH MAX 2500+ (2x 500 W an 8Ohm)
Mikros,
DI-BOXEN

preislicher Rahmen : 200 - 300 EUR :redface:


So , und jetzt etwas konkreter auch ein paar Fragen ;)

Ist es richtig, dass eine Fullrange Box zu empfehlen wäre, da

1. ein seperater Subwoofer + Tops den finanziellen Rahmen sprengen würden, aber

2. da ein Schlagzeug( e-Drum) über die Box laufen soll, die Box 15 zoller lautsprecher verbaut haben sollte?

Desweiteren habe ich gelesen, dass viele Fullrange Boxen gerne die Mitten verschlucken,
da die Kombi 15zoller und 1 zoller die mittleren frequenzen schlecht abbilden kann. (die Info lief mir über den Weg :redface: )

Ich würde also zu einen 2zoll Hochtoner tendieren. Begründet?

Kennt ihr Boxen, oder setzt ihr vielleich für genau solche Situationen Boxen ein die ihr empfehlen könnt :cool: ? Gibt es so etwas in diesem Preissegment überhaupt? :redface:

Vielen Dank schonmal.
 
Rockopa

Rockopa

PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.427
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Ich würde also zu einen 2zoll Hochtoner tendieren. Begründet?

Kennt ihr Boxen, oder setzt ihr vielleich für genau solche Situationen Boxen ein die ihr empfehlen könnt ? Gibt es so etwas in diesem Preissegment überhaupt?
Wohl nicht,schau Dir mal den Einzelpreis eines guten 2" HTs an dann weisst Du was ich meine.
preislicher Rahmen : 200 - 300 EUR
Pro Box? oder etwa auch noch für beide zusammen.
 
Tomix

Tomix

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
10.11.04
Beiträge
252
Kekse
332
Wohl nicht,schau Dir mal den Einzelpreis eines guten 2" HTs an dann weisst Du was ich meine.

Pro Box? oder etwa auch noch für beide zusammen.

Hm, ok, das ist natürlich kacke. :redface:
Gucke ich mir gerade an, ah du meine Güte,
so ein Teil alleine kostet ja wenn man nicht gerade den Billigsten nimmt
schon so viel wie meine komplette Box kosten darf. :mad:

Die 300€ waren natürlich als Grenze für eine Box gesetzt ;) .

Mh, wie sehe es aber z.B. mit so einer aus ? :
http://www.musik-service.de/peavey-pv-215-prx395759412de.aspx

Stimmt eigentlich meine Befürchtung mit den "flöten gehenden Mitten" bezüglich 15" und 1" Kombi ? :confused:
Anhören konnte ich mir das live noch nirgendwo,
und ich kenne so vom Klangerlebnis bisher nur Boxen bis 12".

Die gingen für Gesang super (samson, auch im bereich 300€),
aber wegen der e-Drum ist das jetzt eine neue Geschichte ...

Naja, aber wie wird hier so oft geschrieben:
Gitarristen holen sich Amps, Gitarren , Effekte,
die Basser dito,
und warum sollte man für die Verstärkung eines Keyboards
oder des Gesangs nicht auch ein paar Euronen ausgeben müssen,
um feinen Sound zu haben.
Naja.
 
Rockopa

Rockopa

PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.427
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Peavey ist nun gerade nicht meine Marke,speziell erst recht nicht im BilligSektor.
Warum soll es gerade eine Box mit zwei 15" sein ich sehe da nirgendwo einen Vorteil sondern eher ein Nachteil.
Der Preis von 235€ muss sich bei dieser Box sogar auf zwei 15" Chassis und einen HT aufteilen,dementsprechend wird auch die Qualität der Chassis und der verbauten Teile für die Frequenzweiche sein.
300€ ist leider nicht sehr viel für eine vernünftige 15" Box,dementsprechend kommen natürlich nur die üblichen Kandidaten in Frage.
 
Tomix

Tomix

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
10.11.04
Beiträge
252
Kekse
332
Peavey ist nun gerade nicht meine Marke,speziell erst recht nicht im BilligSektor.
Warum soll es gerade eine Box mit zwei 15" sein ich sehe da nirgendwo einen Vorteil sondern eher ein Nachteil.
Der Preis von 235€ muss sich bei dieser Box sogar auf zwei 15" Chassis und einen HT aufteilen,dementsprechend wird auch die Qualität der Chassis und der verbauten Teile für die Frequenzweiche sein.
300€ ist leider nicht sehr viel für eine vernünftige 15" Box,dementsprechend kommen natürlich nur die üblichen Kandidaten in Frage.

hm, meinst du ich würde vielleicht besser fahren mit einer guten 12"+1" Box?
Hinterher einen Subwoofer dranklemmen , die Option steht ja dann immer noch zur Auswahl. hm.....
 
S-A-P

S-A-P

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.19
Registriert
26.04.07
Beiträge
494
Kekse
995
Ort
Remstal
ALso mit ner 12/1 wirst D'u auf jeden Fall die 'Bassdrum nicht abnehmen können ;-)

Eine relativ billige und trotzdem klanglich gute Box wäre die LDE 122.
Kostet ca. 250 Euronen und hat für diesen Preis echt was zu bieten!

Später noch 2-4 LDP-Sub dazu (ca.300 Latschos pro Stück) und Du bist für mehr als 40PAX gerüstet.

Du hast dann natürlich keine Highend-PA aber die D'inger klingen echt gut und tun zuverlässig ihren Dienst (bei mir im Project schon gute 2 Jahre und das ohne Ausfälle).
 
Rockopa

Rockopa

PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.427
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
hm, meinst du ich würde vielleicht besser fahren mit einer guten 12"+1" Box?
Hinterher einen Subwoofer dranklemmen , die Option steht ja dann immer noch zur Auswahl. hm...
Falsche Schlussfolgerung
Ich meinte damit eine normale 15/1 bei der das eine 15" Chassis deutlich wertiger ist als zwei Billigtröten.
Leider sind im Bereich 300€ brauchbare Boxen rar .
Desweiteren habe ich gelesen, dass viele Fullrange Boxen gerne die Mitten verschlucken,
da die Kombi 15zoller und 1 zoller die mittleren frequenzen schlecht abbilden kann. (die Info lief mir über den Weg )
Die verschlucken keine Mitten Sie können Sie nicht ganz so gut abbilden,da der 15" in einen Bereich spielen muss der ihm eigentlich nicht mehr liegt und der 1 nicht weit genug runter kommt.
Günstige 15" sind nun mal ein Kompromiss.
Wertiger Boxen mit ebnd solchen Chassis haben diese Probleme nicht ,kommt dann noch ein 2" HT dazu dann erst recht nicht.
Alternative wäre vielleicht noch eine 15/3 mit MT Chassis,dann kommst Du aber auch wieder in einen Preisbereich an,wo Du auch eine gute 15/1 kaufen kannst.
DAP X15 wäre z.B ein Kandidat ist nicht der Überflieger aber gemessen am Preis absolut brauchbar.
Der Rock KlassikerYamaha 115 wäre noch eine Alternative.
Ebendso LDE 152
 
Tomix

Tomix

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
10.11.04
Beiträge
252
Kekse
332
Falsche Schlussfolgerung
Ich meinte damit eine normale 15/1 bei der das eine 15" Chassis deutlich wertiger ist als zwei Billigtröten.
Leider sind im Bereich 300€ brauchbare Boxen rar .

nene, genauso hab ich das auch verstanden ;)

nur dachte ich dann auch,
hm, vielleicht ist dann an einen 15" Speaker zu denken generel schlecht in diesem Preissegment,

also lieber für den Anfang eine gute 12" Box kaufen
und hinterher einen Subwoofer dran,
anstatt jetzt ne Fullrange , die dann aber schlecht wäre ...

Das Ding ist halt einfach, dass ich keine Ahnung habe,
wie stark sich das auf die e-Drum Wiedergabe auswirkt,
ob da jetzt ein 12er oder 15er für werkelt. :confused:

Ich denke einmal das ist schon sehr hörbar. Ich muss da nur an die Gitarrenecke 4x10" zu 4x12" Vergleich denken .... !!

Aber da mich Matsch und schlechter Sound mehr ärgern würden, als die Tatsache, dass in der Zukunft noch eine Anschaffung ansteht (des Sub) ,
tendiere ich zu der 12er Geschichte.

Also im Prinzip so wie S-A-P das vorgeschlagen hat ...
@S-A-P: was läßt du/ihr über die Boxen laufen?

Schon mal vielen Dank für die Tips.
 
S-A-P

S-A-P

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.19
Registriert
26.04.07
Beiträge
494
Kekse
995
Ort
Remstal
Also im Prinzip so wie S-A-P das vorgeschlagen hat ...
@S-A-P: was läßt du/ihr über die Boxen laufen?

Schon mal vielen Dank für die Tips.

Es gibt keine Musikrichtung die "nicht" darüber gespielt wird!
Schau mal auf die in der Signatur gelinkte Seite und dort unter->Konzerttermine-> Termine JVA Stuttgart.

Die Bands die dort genannt sind oder im Archiv stehen, haben alle schon über die PA gespielt.
Da war bisher von Punkrock, Rock, Klassik, PowerMetal alles dabei.
Der Raum den wir mit nem Stack bestehend aus 4 Sub + 2 Tops beschallen ist 22 Meter lang und etwa 15 Meter breit und voll ausgefahren ist es hinten nicht möglich sich zu unterhalten.

Gruß
Holger

PS Bilder der PA gibt bei Myspace unter: www.myspace.com/stammheimeraccousticproject

Oben auf "zeige Fotos" klicken und dann auf "Equipment" gehen.
 
Tomix

Tomix

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
10.11.04
Beiträge
252
Kekse
332
Es gibt keine Musikrichtung die "nicht" darüber gespielt wird!
Schau mal auf die in der Signatur gelinkte Seite und dort unter->Konzerttermine-> Termine JVA Stuttgart.

Die Bands die dort genannt sind oder im Archiv stehen, haben alle schon über die PA gespielt.
Da war bisher von Punkrock, Rock, Klassik, PowerMetal alles dabei.
Der Raum den wir mit nem Stack bestehend aus 4 Sub + 2 Tops beschallen ist 22 Meter lang und etwa 15 Meter breit und voll ausgefahren ist es hinten nicht möglich sich zu unterhalten.

Gruß
Holger

PS Bilder der PA gibt bei Myspace unter: www.myspace.com/stammheimeraccousticproject

Oben auf "zeige Fotos" klicken und dann auf "Equipment" gehen.

danke, die Pics helfen
( der mögliche "Auftrittsort" sehe in etwa so aus wie auf deinen Bilder)
das raumgrößentechnisch einzuordnen. :great:

Ich bin jetzt auch noch auf diese Box gestoßen:
http://www.musik-service.de/yamaha-c-112-v-prx395740195de.aspx
eine Box mit einem 12"er und einem 2"er von yamaha. :)

Wobei ich mir zugegebenermaße gerade nicht so richtig sicher bin,
ob ich die angaben und leistungensverhältnisse so richtig verstehe:


die box kann mit PGM 350W / MAX 700W an 8 Ohm betrieben werden.
Mein Amp liefert 2x500Watt and 8Ohm,
hätte also bei der oben genannten Box Reserven,
so dass ein Clipping seitens des Amps nicht zu befürchten wäre.

@S-A-P: Wie sieht die Leistungsangabe bei den LDE122 Boxen aus,
dort entnehme ich nur eine RMS angabe und zwar 350 W?
 
Rockopa

Rockopa

PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.427
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Ich bin jetzt auch noch auf diese Box gestoßen:
http://www.musik-service.de/yamaha-c...5740195de.aspx
eine Box mit einem 12"er und einem 2"er von yamaha.

Wobei ich mir zugegebenermaße gerade nicht so richtig sicher bin,
ob ich die angaben und leistungensverhältnisse so richtig verstehe:


die box kann mit PGM 350W / MAX 700W an 8 Ohm betrieben werden.
Mein Amp liefert 2x500Watt and 8Ohm,
hätte also bei der oben genannten Box Reserven,
so dass ein Clipping seitens des Amps nicht zu befürchten wäre.
Meines Wissens nach hat die Box keinen 2" Treiber sondern nur die Schwingspule(V.C=Voice Coil)hat 2".
Die Belastung der Box beträgt 175 W/RMS hier als Power Capacity Noise angegeben.
Ungeachtet dessen ist es eine robuste brauchbare Rockbox.
Deshalb ja auch meine Empfehlung in Beitrag 7 die Yamaha S115 V zu nehmen,die verfügt wie die 112 über den gleichen HT nur der TT ist ein 15" dementsprechend auch die FW angepasst.
Die S115 V sowie die C115 sind identische Boxen,Sie unterscheiden sich nur durch das vollflächige Gitter und die Lackierung b.z.w Filzbespannung auch gibt es davon noch eine identische Monitorbox.
 
Tomix

Tomix

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
10.11.04
Beiträge
252
Kekse
332
Deshalb ja auch meine Empfehlung in Beitrag 7 die Yamaha S115 V zu nehmen,die verfügt wie die 112 über den gleichen HT nur der TT ist ein 15" dementsprechend auch die FW angepasst.

Ja, klingt auch sinnig.

Da ich doch recht perfektionistisch veranlagt bin,
sieht der Plan nun also definitiv wie folgt aus :

jetzt halbwegs gute Top-Box für´s aufzubringende Geld
(mit Inkaufnahme, dass Bass und Drum nicht so dolle klingen,
aber passabel)
später gutes Sub dazu

->
welche der bisher genannten Boxen
würdest du am ehesten empfehlen,
so im Rahmen um die 350 € rum?

Was für Boxen sollte ich vllt noch in Erwägung ziehen ?

Danke.
Tschö, und jetz´ geht´s ab ins Bett :D
Ich denke ich habe fertig mit Fragen :p

Schönen Gruß,
Tomix

Letztes:
RCF ART 310 !!

tech-fakten lesen sich guuut.
Und ´ne schlechte Marke ist RCF auch nicht. :p

Arr, es gibt zu viele Möschlischkeiten :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S-A-P

S-A-P

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.19
Registriert
26.04.07
Beiträge
494
Kekse
995
Ort
Remstal
@S-A-P: Wie sieht die Leistungsangabe bei den LDE122 Boxen aus,
dort entnehme ich nur eine RMS angabe und zwar 350 W?

Die RMS Angabe ist der Wert der relevant ist!

Ich fahre die Box mit dem LDPA 1000 Amp an, der auch 500 Watt pro Kanal an 8Ohm liefert.

Was mich erstaunt ist die Tatsache, das ich das bei der PA hin und wieder wirklich bis an die Kotzgrenze mache und die Treiber und Chassis bisher das ganze einwandfrei verkraftet haben ;)


Ist für ne so genannte "Billigbox" die schon Auftritte im 3 stelligen Bereich hinter sich hat nicht unbedingt selbstverständlich.

Wenn Du natürlich das Budget errhöhen kannst, dann mach das weil der Sound es Dir danken wird ;-)
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Im Vergleich zu einem System mit Sub macht eine auch noch so gute Fullrangebox aus einer Bassdrum nur ein müdes bloppblopp. Ich kann dir das insofern bestätigen, weil wir sehr lange mit sehr guten 3-Wege Dynacord Fullrange-Boxen gearbeitet haben (SRX1153). Die hatten zwar einen 2"-Treiber und somit gute Sprachverständlichkeit - aber im Fullrange-Betrieb haben wir die nur mit Konserve laufen lassen. Live nie ohne Subs.
Das ist einfach nix.
Und für den Preis von EINER SRX1153 bekommst du bereits ein kleines, getrenntes aktives System.
Also: ich würde den Gedanken verwerfen.

Holt euch lieber anständige Tops und mietet die Subs bei Bedarf dazu - und irgendwann halt mal kaufen.

Welchen Boxen ich einigermaßen gute Fullrange-Tauglichkeit bescheinige wären die aktiven FBT Maxx 4A, 6A, 40A:
http://www.musik-service.de/Search-fbt max-SECx0xI-src0de.aspx
Aber die sprengen leider alles was ihr euch leisten könnt/wollt.

Die passiven Yamahas sind für das Geld in Ordnung.
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.703
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Wenn man nicht gerade in einer Fabrik- oder Lagerhalle mit mehreren hundert m² probt halte ich eine Abnahme des Drumsets für völlig überflüssig.
Und ohne Subwoofer braucht man gar nicht anfangen. Den Sound einer 20" oder 22" grossen Bassdrum durch eine Schuhschachtel grosse Box zu schicken, wird kaum gut klingen.
Das Drumset ist i. d. Regel sowieso oft zu laut.

Auch für Gigs bis 50 Leute kann darauf wohl verzichtet werden.
Wir haben neulich in einer Kneipe gespielt. Bis auf den Gesang (und natürlich die Gitarren und der Bass auf ihren Amps) war nix verstärkt. Die Leute ganz vorne vor der Bühne fanden es teilweise schon als "zu laut".
Die Kneipe ist ein "Schlauch" von ca. 5 x 20 m. Es waren um die 120 Leute da.
Als Boxen hatten wir zwei db technologie Opera (die alten 415 Live).
 
molti

molti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.17
Registriert
21.02.06
Beiträge
441
Kekse
2.371
Er schreibt im ersten Beitrag von E-Drums... dafür braucht er natürlich irgendwelche Lautsprecher...

€dit: zu langsam...
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
das mit den e-Drums hab ich auch irgendwie überlesen - zumindest stehts in Post #1 nur in einer Nebenbemerkung.
Aber das ändert einiges (eigentlich alles).

Ich würde dann in dem Preisrahmen auf 15er Fullrange-Boxen z.B. von Yamaha setzen.
 
Tomix

Tomix

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
10.11.04
Beiträge
252
Kekse
332
das mit den e-Drums hab ich auch irgendwie überlesen - zumindest stehts in Post #1 nur in einer Nebenbemerkung.
Aber das ändert einiges (eigentlich alles).

Ich würde dann in dem Preisrahmen auf 15er Fullrange-Boxen z.B. von Yamaha setzen.

Hm, ja, ganz genau, das ändert einiges
und ist/war auch das eigentliche Problem ;):redface: .

Vor allem, weil ich am anfang auch nicht wußte ,
ob ich nun was kaufen sollte was schlecht klünge (?:))
aber fähig wäre die Bassdrum wiederzugeben
oder nur nen "Hoch/Mitteltöner"
plus später - wenn ein zwei Gehälter da waren :D - ein Sub dazu.

Wird die letztere Version ;) .

Und ich denke es wird ´ne Yamaha 12" Box,
da dort der Gesang wahrscheinlich mehr Chancen hat
gut zu klingen als an einer vergleichbaren Box mit 15" Speakern.

Und später kommt der Sub dazu,
der den Sound nach unten hin vervollständigen wird. :great:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben