Paula für unter 400€?

  • Ersteller Christof
  • Erstellt am
Christof
Christof
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.16
Registriert
06.05.05
Beiträge
478
Kekse
243
Ort
Berlin 12***
Moin,
Villeicht bin ich zu blöd die SuFu zu nutzen, aber ich hab nich direkt was dazu gefunden, also frag ich einfach mal...
ich will villeicht meine ibanez wieder verkaufen, is zwar eine sau geil gitarre, aber irgendwie stehe ich wohl doch eher auf Paulas..:screwy::screwy:
DA ich beim Preis der iba so 500 (inkl Koffer) ansetzen werde, wollte ich mal fragen, was ihr so für ideen habt, was für eine Paula ich in dem Sigment finde... Vom Stile her gehe ich so in richtung rock, aber auch mal blues oder metal is gewünscht :p
Ich habe auch nichts gegen gebrauchte, wäre mir sogar insgesamt lieber, da ich da ja (vom preis her) eine bessere gitte kriege...
habt ihr da ideen?
ACh von der farbe her bitte KEIN schwarz, ich steh nich so auf schwarz... natur oder braun oder irgendwie sowas sollts schon sein, aber bitte NICHT zu hell!
Chriss
 
Eigenschaft
 
Zakk Wylde 369
Zakk Wylde 369
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.21
Registriert
23.07.04
Beiträge
2.140
Kekse
1.730
tja da gibt es für 419€ die epiphone les paul standard in honeyburst oder cherryburst!
 
Gong
Gong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.07.13
Registriert
26.04.05
Beiträge
334
Kekse
151
Ort
Krefeld
von SX gibt es Paulas..... hab schon eine für 240€ gesehn. Von Epiphone die Paulas kosten knapp 400€ glaube ich.

Edit: da is mir einer knapp zuvor gekommen ^^
 
Christof
Christof
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.16
Registriert
06.05.05
Beiträge
478
Kekse
243
Ort
Berlin 12***
Zakk Wylde 369 schrieb:
tja da gibt es für 419€ die epiphone les paul standard in honeyburst oder cherryburst!

mhm, ja schon klar, habe ich villeicht vergessen oben zu swchreiben, aber mir wäre noc hganz lieb, wenn dazu geschrieben wird, wie die gitarre ist, bespielbarkeit, klang, usw.^^
Chriss
 
Zakk Wylde 369
Zakk Wylde 369
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.21
Registriert
23.07.04
Beiträge
2.140
Kekse
1.730
also bei epiphone schwankt die qualität! du musst am besten in nen laden gehen und die antesten! Die epiphone standards sind so Für hard rock agnz gut!
Bespielbarkeit bei den standards ist wie ich finde klasse! :great:
 
Tonic
Tonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.07
Registriert
19.03.05
Beiträge
766
Kekse
199
Ort
Leverkusen
Zakk Wylde 369 schrieb:
tja da gibt es für 419€ die epiphone les paul standard in honeyburst oder cherryburst!

habe die in sunburst sie hat 400 Euro gekostet, war glaub ich zu der Zeit ein Sonderpreis. Bin sehr sehr zufrieden damit, mein GItarrenlehrer, der auch Gitarrenbauer ist, hat auch nur gut drüber gesprochen. Eine Qualitativ sehr hochwertige Gitarre wie er meinte und dem schileße ich mich an. Flacher Hals ist ideal, sehr gut Saitenlage, schöner "warmer" Sound aber auch für sehr verzerrte Einlagen gut geeignet. Verzerrter Sound und Neckpickup sind sehr geil für Soli, aber auch der Bridge PU hat es in sich. Spiel die Gitarre am ebsten mal in einem Laden an
 
Christof
Christof
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.16
Registriert
06.05.05
Beiträge
478
Kekse
243
Ort
Berlin 12***
K
Killamangiro*
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.20
Registriert
19.04.05
Beiträge
2.013
Kekse
878
Tonic schrieb:
mein GItarrenlehrer, der auch Gitarrenbauer ist
echt? wo denn? hat der ne website? in welchem bereich?
 
G
GenDerDepp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.06
Registriert
26.01.04
Beiträge
133
Kekse
0
Die Epiphone Les Paul Standart Ebony gibs schon für unter 400,- ;)
Die hab ich auch und bin vollauf zufrieden. (Bis auf so kleinigkeiten wie ein Wackelkontakt im Pickupschalter ;) . Aber der ist mir letztens eh abgebrochen :redface: )
Qualitätsschwankungen dürfte es da bestimmt geben, die kommen ja nich alle aus einer fabrik,geschweige denn land, wenn ich mich nicht irre 0o
Bespielbarkeit ist top, klanglich auch fein (oder liegts an dem JCM900 Slash Signature im Keller? :great: )
EDIT: Ups. Kein schwarz :redface: . Naja die Sunburst oder Honeyburst ist ja auch nicht soviel teurer
 
Tonic
Tonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.07
Registriert
19.03.05
Beiträge
766
Kekse
199
Ort
Leverkusen
CoinOperatedBoy schrieb:
echt? wo denn? hat der ne website? in welchem bereich?

kein bekannter Bauer oder so, ob er ne Website hat weiß ich nicht muss ich fragen. Ich hab schon 2 selbstgebaute Bässe von ihm gesehen, Gitarren aber noch nicht, weiß auch garnicht ob er schonmal eine Gitarre gebaut hat.
 
devil-may-care
devil-may-care
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.10
Registriert
16.04.05
Beiträge
184
Kekse
5
so, jetzt hab ich ma ne frage, setzte es einfach ma hier rein. wollte nich extra nen neuen thread aufmachen.
ich steh ja auch total auf den les paul sound, ich hab jetzt allerdings bei nem kumpel ne so genannte "Mickeycaster" (selbstgebaut) angespielt, und die hatte so nen total flachen, dünnen hals, das war einfach genial.... hab aber schon öfter gehört, dass die les pauls, ins besondere die Standard, nen ziemlich bauchigen, eher fetten hals haben. hab ma ne Gibson Paula angetestet, und danach konnt ich das wohl auch bestätigen... nun, der sound war dennoch geil. gibts auch Paulas (von epiphone oder so, gibson kann ich mir nich leisten) die nen flachen, "schnellen" Hals haben?
 
Hänschenkleinman
Hänschenkleinman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.12
Registriert
18.02.04
Beiträge
937
Kekse
197
Es gibt von Kramer Gitarren in Les Paul Form. Die kosten nicht ganz 400 €.
Als ich sie kurz in der Hand hatte, ist mir nichts Negatives aufgefallen, aber wie gesagt, ich hatte sie ur mal kurz in der Hand.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben