PEAVEY 6505 Plus - Footswitch Pinbelegung?

von jazzz, 07.07.05.

  1. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 07.07.05   #1
    Grüzinger!

    Wie schon im Titel beschrieben, wollte ich hier mal fragen, ob zufällig jemand hier im Board
    die Pinbelegung des Fußschalteranschlusses des PEAVEY 6505+ kennt bzw. eine Ahnung
    davon hat?
    Ich würde mir nämlich gerne einen Adapter bauen auf Monoklinken, damit ich meinen Amp
    mit dem ROCKTRON Patchmate schalten kann und mit dem Replifex die Effekte einschleifen.

    Wenn ich das dann mal weiß, hätte ich noch so einige Fragen zur weiteren Midifizierung da
    ich bis jetzt überhaupt keinen Plan von Midi hab :o



    Danke & Gruß,
    jazzz
     
  2. rockon4ever

    rockon4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 07.07.05   #2
    Gg. Das Thema hatte ich auch vor kurzem gerade mal durchgekaut.

    Ich habe folgendes gemacht:

    Stecker am original Kabel abgemacht, Du findest ich glaube sieben mehrfarbige Litzen. Ich habe die wichtigen Farben nicht mehr total im Kopf, es war aber weiß rot und orange im Spiel.
    Am besten noch mal nachmessen!!!

    Ich werde für Dich heute abend mal versuchen nachzusehen was ich mir da gelötet habe.

    Alternativ kannst Du aber auch den Fussschalter aufschrauben, den Leiterbahnen folgen und überprüfen wo sie hingehen an welche Pinne. Wichtig ist der Trick: Den Schirm des Kabels mit dem schwarzen Kabel verbinden, sonst geht gar nix.

    Geschaltet werden immer ich sage mal zum Beispiel Rot zusammen mit Schwarz/Schirm = Kanalwechsel zum Leadchannel.

    Weiss mit Schwarz/Schirm = Kanalwechsel Crunch

    Die Farben sind nur Beispiele!!! Ich werde, wenn Du keinen Bock zum Footswitch aufmachen hast, heute abend an meinem Kabel nochmal nachsehen.

    Alternativ kannst Du auch folgendes Dokument verwenden, welches eigentlich auch passen sollte...:

    http://tcsupport.custhelp.com/cgi-b...cjQARJh&p_tbl=9&p_id=956&p_created=1047986952

    Das ist ein Schaltbild für einen TC G-Major. Das sollte Dir aber auf alle Fälle auch weiterhelfen.

    MFg
     
  3. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 07.07.05   #3
    Hey!

    Wäre echt toll von dir wenn du nachschauen könntest :D

    Ich bin nämlich in Elektronikdingen noch nicht soo bewandert
    und da möchte ich nicht unbedingt etwas was noch funktioniert
    killen :o



    greetz
    jazzz
     
  4. rockon4ever

    rockon4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 07.07.05   #4
    Dir geht es im Prinzip darum, am Ende des 7-Poligen Kabels später Klinken Stecker zu haben...oder? Ich kenne die Patchbay nicht "persönlich" :)

    Deswegen die Frage. Bist Du denn des Lötens mächtig? Eigentlich ist das kein besonders schwerer Eingriff...

    Ich hoffe, dass ich heute abend zum Proberaum komme und dann sehe icheben nach!

    Grüße
     
  5. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 07.07.05   #5
    Ja, genau darum geht's mir, dass ich am Ende des Kabels dann Klinkenstecker habe.
    Müsste ich da nicht dann 3 Klinkenstecker haben?

    1. --> Channel wechseln
    2. --> Clean/Crunch
    3. --> Effektloop

    ..oder bin ich da jetzt ganz falsch!?

    Ja, des Lötens bin ich schon mächtig - gibt ja öfters mal ein Kabel zu löten :D

    Das ist wirklich klasse von dir! Danke!!


    greetz
    jazzz
     
  6. rockon4ever

    rockon4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 08.07.05   #6
    sorry, habe es nicht mehr geschafft heute. werde versuchen morgen früh da eben vorbei zu düsen auf dem weg zur arbeit und dann poste ich vormittags eben...
     
  7. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 08.07.05   #7
    Kein Problem - danke für deine Mühe :great:
     
  8. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 11.07.05   #8
    Hallo rockon4ever :)

    Hast du auf mich vergessen :( - wäre wirklich toll, wenn du mir die Pinbelegung hier reinposten könntest :great:



    Danke & Gruß,
    jazzz
     
  9. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 14.07.05   #9
    So! Jetzt habe ich endlich die Pinbelegung :great:

    Habe im PEAVEY Forum gepostet und nur 2 Stunden später waren 5(!!) kompetente Antworten auf meine Frage - die haben sogar mein Englisch verstanden :screwy: :D

    Also, hier erstmal die Pinbelegung:

    Pin 1. +17VDC supply to pedal
    Pin 2. not used
    Pin 3 Ground this pin to detect the footswitch.
    Pin 4 Ground
    Pin 5 Activates the crunch function of the clean channel when grounded.
    Pin 6 Turns the EFX loop on when grounded
    Pin 7 selects between the clean and lead channels (Lead when grounded).


    Heißt das jetzt, dass wenn ich den Adapter so bauen möchte dass ich die Kanäle mit der Patchmate schalten kann, nur den Pin 3 mit dem Pin 4 verbinden muss, und die Pins 1+2 fallen sowieso weg?

    Wie muss ich dann die ganzen Kabel löten? Kann ich beim Patchmate auch eine Stereoklinke schalten? Bitte helft mir - bin erst Anfänger!!!

    Übrigens habe ich hier noch ein Foto von einem solchen Kabel, demnach müsste ich alle Schaltfunktionen auf eine Stereoklinke bringen können!? :o
    [​IMG]

    Das Bild ist von der Seite http://fjamods.com - einem Ampmodder, der sich fast ausschließlich auf PEAVEY spezialisiert hat!!


    greetz
    jazzz
     
  10. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.07.05   #10
    Kann mir ma wer den Link zum Peavey-Forum geben ?
    Ich wäre da sehr verbunden. :great:
     
  11. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 14.07.05   #11
  12. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.07.05   #12
    Ja, Danke hätt ich auch selber drauf kommen können *HandvornKopfschlag*
     
  13. rockon4ever

    rockon4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 14.07.05   #13
    @ jazzz:

    Oh sorry, ich hatte Dich nicht vergessen. Nur ich habe meinen Proberaumschlüssel verlegt / verloren gehabt und erst heute morgen den wieder gefunden. Leider hatte ich durch Stress versäumt mich hier eben zu melden!

    Also - hier die Belegung - das ist vielleicht etwas einfacher als das was Du da hattest...:

    Wenn Du das original Kabel nehmen möchtest, dann kannst Du folgende Farben verwenden:

    Schwarz und den unisolierten Mantel auf die Masse des Klinkensteckers.
    Orange für den Crunch Kanal auf. z.B. Kontakt 1 des Stereoklinkensteckers.
    Rot für Lead auf Kontakt 2.

    Grün ist für den Effektweg, das würde ich in dem Fall immer mit auf Masse löten, damit er immer "aktiviert" ist sobald das Kabel angeschlossen ist.

    Denn sonst kommt ja nix dadurch wenn Du den Switcher im Effektweg einschleifst. Somit kämst Du für Clean/Crunch/Lead wirklich mit einer Stereoklinke aus.

    Sorry für die Verspätung, vielleicht ist es ja so doch noch ne Hilfe!

    Grüße
     
  14. jazzz

    jazzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 14.07.05   #14
    Danke für deine Antwort rockon4ever!

    Das Originalkabel werd ich wohl nicht verwenden - werde wahrscheinlich durchaus noch das "vereinfachte" Equipment auch benutzen :D

    Werde mich dann mal dieser Tage an die Arbeit machen und ggf. berichten wie's läuft/gelaufen ist....




    greetz
    jazzz
     
Die Seite wird geladen...

mapping