Peavey 6505 Röhren

von down_to_zero, 02.01.07.

  1. down_to_zero

    down_to_zero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    ganz im Norden Deutschlands
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 02.01.07   #1
    Hi

    Ich besitzte den Peavey 6505+ und wollte mal gerne wissen, welce Röhren da drin verbaut worden sind. Also welche "Werksröhren" ;-)
    Ansonsten würden mich eure Empfehlungen und Erfahrungen mit dem Austausch der Röhren interessieren, denn ich hab im 5150 Thread gelesen, dass sich aus diesem Teil noch sehr viel an Sound durch bessere Röhren rausholen lässt^^

    Vielen Dank schon einmal für eure Antworten ;-)

    Greetz
     
  2. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 02.01.07   #2
    Im 6505 sind standartmässig Ruby Tubes drin ... zumindest bei mir ;)
     
  3. down_to_zero

    down_to_zero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    ganz im Norden Deutschlands
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 02.01.07   #3
    vor und enstufe?
    ich hab meinen gebraucht gekauft...
    und da sind die ziemlich zusammengewürfelt :D
    aber trotzdem: er tut seinen Job, bin voll zufrieden :)
     
  4. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 02.01.07   #4
    Hmm, muss ich den Amp aufmachen um die Röhrenfirma zu sehen? Würde mich auch mal interessieren was ich drin hab, aber hab noch nie nachgeguckt. Bin aber auch so sehr zufrieden, jedoch reizt es immer noch das letzte Quäntchen an Klang zu finden^^ :)
     
  5. down_to_zero

    down_to_zero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    ganz im Norden Deutschlands
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 02.01.07   #5
    auf der Rückseite des Amps ist unten rechts eine Klappe angeschraubt...
    wenn man die abschraubt, kommen die Vorstufenröhren zum Vorschein :)
     
  6. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.01.07   #6
    Also meiner Meinung nach sind JJ's das beste für den 5150... Ich hab allerdings schon öfter gehört, dass manche ne reine JJ Bestückung zu "muffig" finden... Da kann man in der Vorstufe dann ja nen bissl kreativ sein... Tung Sol sollen sich da gut machen... Was auch zu empfehlen wäre is nen Biasmod... der 5150 is ab Werk sehr kalt einfestellt.. Bei mir warens nichtmal 12mA aber auf ca. 30mA hochgedreht klingt er viel wärmer und fetter und die Penetranten Höhen sind weg.... Sowas lohnt sich besonders, wenn man mehr Leadzeug spielt, weil das dem Solosound etc. am meisten zu gute kommt... Der war bei mir vorher zu dünn und hatte richtig unangenehme Höhen... Jetzt isser warm und fett... klingt sehr nach Michael Amotts sound vor seinem Wechsel zu KranK...
     
  7. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 02.01.07   #7
    Wow, das hört sich ja sehr gut an, diese Höhen stören mich auch etwas beim Lead Sound! Wo kann man diesen Mod machen lassen und wieviel € kann man dafür ca. einplanen?
     
  8. down_to_zero

    down_to_zero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    ganz im Norden Deutschlands
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 02.01.07   #8
    Kann man nen BIAS-Mod selber machen, oder sollte man da lieber den Fachmann ranlassen?^^
    Wenn mans selbst machen kann: Wie funkitoniert das, bzw was braucht man für Hilfsmittel? :)
     
  9. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 03.01.07   #9
    Vorstufe hab ich übrigens Electro Harmonix ... hab ich gerade mal nachgesehen
     
Die Seite wird geladen...

mapping