Peavey Banit mit POD XT

von Solo.Machine, 20.10.04.

  1. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #1
    Hi
    hab im Musikgeschäft mal paar Verstärker getestet (Röhren,Transen usw)
    Und hab festgeschtellt das mir Röhren nicht hundertprozentig zusagen
    aber das Pod XT hat mich total überwältig.
    Dazu bräcuhte ich halt noch nen Verstärker der den Sound vom Pod möglichst genau rüberbringt und einen den ich auch mal ohne das Pod verwenden kann.
    Das war dann der Peavey Bandit.

    Was haltet ihr von der Verbindung
    Und wenn ich dann das POD in den Effekt eingang am Rücken des Amps anschließe, was passiert da genau am AMP, was wird beim AMP ausgestellt und was passiert dann ?
     
  2. Larson

    Larson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 20.10.04   #2
    Es wird nur die Endstufe des Verstärkers genutzt.
     
  3. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #3
    also die einstellungen die ich am verstärker nutze haben keine wirkung darauf?

    und wäre es ein großer unterschied vom ton her wenn ich das POD durch einen Transen oder Röhrenverstärker jage
     
  4. PapaPunkrock

    PapaPunkrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hinterden7Bergen, nichtweitvonKöln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    495
    Erstellt: 21.10.04   #4


    Ja genau; die Klangregelung liegt in der Vorstufe, die du durch den Einsatz des PODs überbrückst! Da jeder Verstärker, egal ob Röhre oder Transe, einen eigenen Soundcharakter haben, wird der POD an jeder Endstufe etwas anders klingen - im Endeffekt hilft da nur ausprobieren.



    Du bist völlig verknallt in den Bandit 112, oder??? :D Geh los, kauf das Ding und HEIRATE es . . . :p :D :p :D
     
  5. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 21.10.04   #5
    wenn du mehr geld hast, dann kauf dir den podXT und dazu ne Röhrenendstufe und geh damit ine box... habe ich neulich spielen dürfen...

    die kobination klingt einfach geil!

    :rock:
     
  6. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 21.10.04   #6
    wenn Dir Transistorverstärker gefallen, brauchst Du kein POD.
    Wenn Dir Röhrenverstärker nicht so zusagen, brauchst Du auch kein POD.

    Also spar das Geld.

    Gruß Strohhut
     
  7. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.04   #7
    Willst du damit sagen, dass man ein POD eigentlich gar nicht braucht? :D
     
  8. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 21.10.04   #8
    doch, wenn einer seinen Transistor liebt und gelegentlich mit genau diesem, einen anderen Sound, vorzugsweise Röhre, möchte. Dann, aber nur dann. Es kann eine bescheidene, günstige Lösung sein.
     
  9. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 21.10.04   #9
    Denk mal du hast die Röhrenamps net aufgedreht oder? Heftitsch! Wenn du Pod über Bandit laufen lassen willst, kannste dir klei einen Line6 Combo oder Vox schiessmichtot-modelling amp kaufen, kommste preislich besser hin und is alles Neuwaare. Ansonsten Digital-Modelling amp durch Röhrenendstufe kann ich bejahn... klingt net ganz so schlecht wie Randfichten... :rock: naja fast genauso... :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping