Peavey Classic 30

von fyrenum, 26.12.05.

  1. fyrenum

    fyrenum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #1
    Hallo zusammen.

    Als erstes kurze Anmerkung: Habe ausgiebig die SuFu genutzt aber nichts gefunden.

    Es geht sich um den Peavey Classic 30, der nur einen Boxenausgang hat. Wenn ich jetzt zwei Erweiterungscabinets anschliessen will, müssten die, weil der Ausgang am C30 ja eine Impendanz von 16 Ohm hat, in Parallelschaltung ja jeweils 32 Ohm haben, was ich für wenig sinnig halte.

    Gibt es nicht die Möglichkeit, durch irgendeine Modifikation die interne Box bzw. deren Anschluss zu einem weiteren Boxenanschluss so umzuwerkeln, dass ich dann durch zwei 16 Ohm-Boxen auf die intern geforderten 8 Ohm komme? (Die interne Box besitzt auch 16 Ohm)

    Mag zwar ein bisschen utopisch und abgehoben klingen, aus der 30-Watt-VR-Combo ein Fulls-Stack zu basteln, aber wieso eigentlich nicht?

    In diesem Sinne,

    weiterhin frohes Fest und nen guten Rutsch,

    Sven.

    €dit: Ich sehe gerade, ist mein erster Post....aber weiss Gott nicht mein erster Besuch.....(verstecktes Lob....:great: ...weiter so...echt klasse Forum!)
     
  2. fyrenum

    fyrenum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.05   #2
    Keiner ne Ahnung?

    Ich bin eigentlich pure Kompetenz gewöhnt hier....schade...
     
  3. hooty

    hooty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    377
    Erstellt: 27.12.05   #3
    Also wenn du an den externen Speakeranschluß zwei Boxen mit 8 Ohm in Reihe schaltest, kommst du auf die 16 Ohm...

    Gruß,
    hooty
     
  4. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 27.12.05   #4
    Abgesehen davon kannst du auch einfach das Kabel vom internen Speaker abklemmen. dann an den internen Speaker ne KLinkenstecker, ans Kabel ne Klinkenbuchse und dann kannste bei Bedarf den internen "abstecken" und ein externes Cabinet anschließen

    :great:
     
  5. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 27.12.05   #5
    Gruß,
    /Ed
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 27.12.05   #6
    Um dir nun noch die konkrete Antwort auf die Frage zu geben. Eigentlich hat das Ed ja schon getan. Wenn du zwei Boxen Parallel anschließt (16 Ohm + 16 Ohm) erhälst du 8 Ohm. Die Widerstande addieren sich nicht bei einer Parallelschaltung sondern Teilen sich 1/R1 + 1/R2 = 1/Rgesamt ...

    Gruß
     
  7. fyrenum

    fyrenum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #7
    Erstmal danke für die vielen Antworten, ich denke d3t0nat0rs Idee halte ich für am sinnvollsten....

    Problem ist nur: Wie verkabel ich denn die Klinkenbuchsen, damit die auch auf die Standard-Verkabelung von üblichen 412ern passt?
     
  8. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 28.12.05   #8
    :-?

    was genau meinst du?
     
  9. fyrenum

    fyrenum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #9
    Ja an nem Klinkestecker gibts ja immer + und -. Wissen müsste man ja, wenn man den Kram verlötet, ob z.B. + oder - z.B. in der Steckerpitze oder eben im unteren Bereich liegt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping