Peavey Classic 60/60 - wie mehrere Lautsprecherausgänge belegen?

von AlX, 04.10.06.

  1. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 04.10.06   #1
    Hi,


    mich verwirrt die Beschreibung für die Lautsprecherausgänge meiner Peavey Classic 60/60-Endstufe (Siehe Anhang);

    Hat jemand eine Ahnung, wie da die Lautsprecherverschaltung gehandhabt wird, also seriell oder parallel? Es gilt ja immer die niedrigste belegte Impedanz; Wenn ich also z.B. je zwei Boxen pro Kanal an die Peavey hängen will, und zwar an den 8- und 16-Ohm-Anschlüssen (=es gilt 8 Ohm), müßten dann beide Boxen eine Impedanz von min. 16 Ohm (parallel, 16:2 = insgesamt 8 Ohm), oder eine Impedanz von insgesamt min. 4 Ohm (seriell, 4+4 = insgesamt 8 Ohm) haben? Und wie sieht das aus, wenn ich alle 3 Anschlüsse pro Seite belegen wollen würde? Jede Box min. 4, oder min. 32 Ohm? Danke für alle Ratschläge.
     

    Anhänge:

  2. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 04.10.06   #2
    generell werden boxen immer parallel verkabelt, es sei denn, das steht irgendwo explizit anders. also wenn du da 3 boxen anschlißen wollst, sollten die alle 12 ohm haben, damit du auf 4 ohm kommst. da 12ohm boxen dann doch etwas rar sind, kA, wie die sich das denken, evtrl 2x16ohm und 1x8ohm, das wären auch 4 ohm.
     
  3. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.06   #3
    mein vorredner hat mit den parallelen verkabelungen schon recht,
    aber bei 3 boxen würd ich stereo fahren und ein kanal doppelt belegen.

    mal en paar anwendungsbeispiele:

    2 8ohm boxen auf 2 kanäle : beide boxen in die 8 ohm ausgang
    2 8ohm boxen auf 1 kanal (eigenl ziemlich sinnlos^^): beide boxen parallel schalten und in den 4 ohm output
    2 16ohm boxen auf 2 kanäle: beide in die 16er ausgänge
    4 16 ohm boxen auf 2 kanäle: je 2 parallel in einen 8 ohm ausgang


    wenn du 2 16er boxen hast und eine 8er bietet es sich ja an, dass du die beiden 16er parallel holst und dann die beiden 8 ohm ausgänge an der peavey nimmst
     
  4. tricki

    tricki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    484
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.017
    Erstellt: 04.10.06   #4
    Da steht meiner Meinung nach:

    Die Lautsprecherausgänge liefern eine Impedanz von 16, 8 bzw. 4 Ohm.
    Wenn die Ausgänge mit 16 und 8 Ohm gleichzeitig genutzt werden, liefern sie an 8 Ohm die volle Leistung. Wenn alle drei Ausgänge genutzt werden, liefern sie an 4 Ohm die volle Leistung.
    (Übersetzung ohne Gewähr)

    Meine Interpretation:
    Die Beschreibung bezieht sich auf einen Kanal.
    Eine Box mit mit 16, 8 oder 4 Ohm jeweils an den entsprechenden Ausgang anschließen.
    Benutzt du mehrere Boxen (Monobetrieb an einem Kanal), muss die Impedanz der beiden Boxen an den Ausgängen 16 und 8 Ohm jeweils 8 Ohm betragen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping