Peavey Microbass Combo II

  • Ersteller e-R@Z0r
  • Erstellt am
e-R@Z0r
e-R@Z0r
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.15
Registriert
28.07.05
Beiträge
578
Kekse
270
Ort
Frankfurt am Main
Hallo,

wollte mla fragen, ob jemand dieses Problem mit dem oben genannten Verstärker auch hat:
Wenn ich meinen Bass eindach nur stehen lasse und den Verstärker anmache, brummt der komisch. Wenn ich die Hände in der Nähe der Saiten habe, brummt der nicht mehr. :screwy:Wer hat dieses Problem auch?





e-R@Z0r
 
Eigenschaft
 
pommes
pommes
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.10.17
Registriert
24.09.03
Beiträge
3.030
Kekse
2.751
wenn das Brummen weggeht, sobald du die Saiten oder sonstiges Metall am Instrument berührst, hast du ziemlich sicher ein Erdungsproblem
 
GoodYear
GoodYear
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.15
Registriert
20.12.04
Beiträge
1.922
Kekse
2.219
Ort
Köln
Genau. (Pommes Lügen nicht :D) Das ist sicher ein Erdungsproblem. Hat der Stecker drei Kontakte oder nur zwei? Ist die Steckdose richtig verdrahtet? Brummt es auch, wenn du den Amp an einer anderen Steckdose anschließt? Brummt es auch dann, wenn du den Amp in einem anderen Gebäude anschließt?

Manchmal hilft schon ein simples umdrehen des Steckers in der Steckdose, probier das doch mal zuerst.

Gruß,

Goodyear
 
e-R@Z0r
e-R@Z0r
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.15
Registriert
28.07.05
Beiträge
578
Kekse
270
Ort
Frankfurt am Main
Was ist denn bitte ein Erdunngsproblem?

Ich hatte den Verstärker schonmal bei meinem Bruder in nem anderen Zimmer angeschlossen, aber da hats auch gebrummt.
Ich probier das mal aus mit dem Stecker umdrehn.
Danke für die Hilfe!:great:


e-R@Z0r
 
GoodYear
GoodYear
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.15
Registriert
20.12.04
Beiträge
1.922
Kekse
2.219
Ort
Köln
Erdungsproblem bedeutet, dass die Abschirmung nicht an Masse angeschlossen ist.

Bei der Abschirmung macht man sich das Prinzip des Faradayschen Käfig zunutze: Ein Leiter ist außen und an Masse angschlossen. Dadurch kommen elektromagnetische Wellen (Brummen) nicht an das innen liegende Signalkabel.

Wenn das außen liegende Kabel nicht an Masse angeschlossen ist oder die Erdung nicht an den Gelb-Grünen Draht in der Steckdose, dann kann's schon mal brummen.

So, das war ein pseudowissenschaftlicher Versuch, die Erdung zu erklären. Das geht bestimmt besser, aber vielleicht reicht's ja schon.

Gruß,

Goodyear
 
Mxm
Mxm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.12
Registriert
21.08.04
Beiträge
339
Kekse
220
das brummen könnten natürlich auch (so war es nämlich bei mir) von den pickups kommen, denn die reagieren z.B. auch auf neonlicht....
hab hier eine neonlampe und immer, wenn die an ist, brummt der verstärker bei angeschlossener gitarre, sobald ich dann die saiten berühre verschwindet das brummen.

dieser effekt tritt sowohl bei meiner billig-gitarre als auch bei einer guten gitarre auf...
 
e-R@Z0r
e-R@Z0r
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.15
Registriert
28.07.05
Beiträge
578
Kekse
270
Ort
Frankfurt am Main
Also, ich hab das mal ausprobiert mit Stecker umdrehn und so.
Dabei hab ich gemerkt das es wahrscheinlich an den PUs liegt. Wenn ich die beiden Preci PUs aufdreh, dann brummt das, wenn ich das Jazz PU aufdreh, dann isses nich mehr :screwy:




e-R@Z0r
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben